zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2004, 13:52   #11
rabe7
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jan und Gerda,

Danke, das waren die entscheidenden Tipps, werd's gleich heut
Abend ausprobieren.

@ Karl-Heinz: Viel Spaß mit deinem garnelenbecken, sind echt spannend
die Tierchen!

Liebe Grüße!

cat
rabe7 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.04.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.04.2004, 14:29   #12
Katharina23
 
Registriert seit: 23.01.2004
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Problem auch bei Außenfilter?

Hallo,

sagt mal gibt es das Problem auch bei Aussenfiltern?

Ich hab einen Eheim-Filter (sorry genaue Bezeichnung hab ich gerade nicht zur Hand), und das Ansaugrohr hat ja auch riesige Schlitze.

Ich habe Guppys, Panzerwelse, einen Antennenwels und massenhaft Posthornschnecken. Könnte doch theoretisch sein dass in meinem Filter tote Guppybabies und tote Babyschnecken liegen??!

Was meint ihr?

Ich nehm das Ding nur sehr ungern auseinander (brauche Ewigkeiten, bis es wieder so läuft wie es soll....).

Hat jemand Erfahrung damit?

Danke

LG
Katharina
Katharina23 ist offline  
Alt 06.04.2004, 18:04   #13
DKnight
 
Registriert seit: 29.03.2004
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Du kannst mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der Guppynachwuchs angesaugt wird. Ich weiss nicht wie groß dein Übersatz für das Ansaugrohr ist i.d.R. sind die Ritzen aber zu groß und der Nachwuchs geht flöten.

Ob du allerdings dann noch lebende findest sehe ich als fraglich an.
Kommt aber auf den Filter drauf an.
DKnight ist offline  
Alt 09.04.2004, 20:40   #14
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Garnelenfreunde ! :-)

Bin gestern noch auf die Verwendung eines dünnen " Flieses " aufmerksam gemacht worden.
Das Flies gibt es mit verschiedenem Maschenabstand.

Das sollte man evtl. auch mal als Garnelen und Jungfischschutz versuchen.
Befestigung auch mit Kabelbindern !

Als Resumé und wahrscheinlich beste Möglichkeit
- bei kleinen Becken dieses Problem zu umgehen-
ist sicherlich die Verwendung eines Luftheber-Filters oder eines HMF.

Gruß von Karl-Heinz
Charty ist offline  
Alt 09.04.2004, 22:50   #15
C. O.
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Karl-Heinz,

ich verwende bei meinem Eheim 2006 Moskitonetz (Maschenabstand ca. 1,5 mm), das ich um den Filter mit Gummis herumspanne. Es war ein Tipp von der Garnelenzüchterin, von der ich meine Red Fires her hab, und auch gleich ein Stück Moskitonetz geschenkt bekam.
Mein neues 25 l-Becken läuft ohne Filter, da wird es diese Probleme nicht geben .

Gruß
Christian

P.S.: Bestehen Kabelbinder nicht zum Teil aus Metall :-? ?
C. O. ist offline  
Alt 09.04.2004, 23:21   #16
rabe7
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christian,

also, alle die mir jemals in die Finger gekommen sind waren
aus Kunststoff. Vielleicht verwechselst Du das mit Rohrschellen?

Liebe Grüße!

cat
rabe7 ist offline  
Alt 10.04.2004, 02:31   #17
C. O.
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Cat,

wahrscheinlich reden wir wirklich von zwei verschiedenen Dingen. Ich meinte diesen kunststoffummantelten Draht, der Stromkabel zusammenhält (der Draht, der Kabel zusammenbindet von z.B. Heizern, Filtern, Abdeckleuchten etc. oder irgendwelchen anderen elektrischen Garäten und den man, wenn man die Geräte aus der Verpackung geholt und installiert hat, wegwirft).

Gruß
Christian
C. O. ist offline  
Alt 10.04.2004, 06:10   #18
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christian !

Ich denke, dass die von Dir geschilderte "Moskitonetz- Lösung "
und einer Befestigung mit fleischfarbenen Gummi's z.Zt. wahrscheinlich die beste Möglichkeit ist.

Unter Kabelbindern versteht man schmale Kunststoff-
streifen weiß ( oder durchsichtig) und schwarz in verschiedenen Längen,
wobei die schwarzen i.d.R. UV-beständig und im Außenbereich verwendet werden.
Lass Dir die evtl. mal von einem Elektriker zeigen.

Danke für Deinen Beitrag !

Herzlichen Ostergruß von der Weinstraße

Karl-Heinz
Charty ist offline  
Alt 10.04.2004, 14:00   #19
C. O.
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

jetzt weiss ich, was Íhr mit Kabelbindern meint. Klar kenne ich die! Habe ein bischen gegoogelt, mittlerweile gibt es die auch in fluoreszierenden Neonfarben :-? (back to the 80ies :lol: ).

Liebe Grüße
CHristian
C. O. ist offline  
Alt 13.04.2004, 14:49   #20
musica_latina
 
Registriert seit: 02.11.2003
Ort: 63937 Weilbach
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Innenfilter/Aussenfilter

Moin!

Ich hatte das gleiche Problem mit den Ansaugrohren und verlor bestimmt viele "Kleinigkeiten". Manche Guppies, Antennenwelse habe ich beim reinigen retten können. Auch mein Lebendfutter ist oft angesaugt worden.
Seit paar Wochen habe ich einen "Überzieher" aus Filtermatte (blau 5cm stark geschnitten. Loch in die Mitte, bisschen abgerundet und über das Ansaugrohr gezogen. Verstopt nicht so schnell wie z.B. Strumpfhose oder ähnliches.


Gruß

Feri
musica_latina ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.04.2004   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Innenfiltern ? Volker Spohr Archiv 2004 20 20.04.2004 22:36
Erfahrungen mit Juwel-Innenfiltern ? Volker Spohr Archiv 2004 9 30.03.2004 06:59
Erfahrungsberichte zu Fluval-Innenfiltern ! Charty Archiv 2004 17 20.02.2004 11:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.