zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.04.2004, 08:31   #21
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,

den Zucker in kochendem Wasser auflösen, abkühlen lassen (Zimmertemperatur) und dann die Hefe zugeben.
Bis die Gärung anläuft, kann´s schon ein wenig dauern.
Ich schwör auf Helmut´s Rezept: http://www.zierfisch-forum.de/forum/...c.php?p=273302

@ Ricochet
Es kann täuschen, aber Deine Waschflasche sieht leer aus.
Ein Gärbehälter aus Glas wär mir zu heikel. Da hätte ich die Befürchtung, daß mir die ganze Choose um die Ohren fliegt.
Ralf Becker ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.04.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.04.2004, 15:39   #22
Matzinger
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Beselich (bei Limburg/Lahn)
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

mal ein kleiner Tipp an euch bei Schaumbildung:

Schüttet zum Schluss einfach mal etwas Öl in die Flasche. Ca. so viel, dass sich eine 1-2 CM dicke Schicht auf der Gär-Flüssigkeit bildet. Schon habt ihr keine Probleme mehr mit Schaum.

Ciao
Matthias
Matzinger ist offline  
Alt 10.04.2004, 17:15   #23
Ricochet
 
Registriert seit: 05.04.2004
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von leimsfelder
Hallo Jürgen,

@ Ricochet
Es kann täuschen, aber Deine Waschflasche sieht leer aus.
Ein Gärbehälter aus Glas wär mir zu heikel. Da hätte ich die Befürchtung, daß mir die ganze Choose um die Ohren fliegt.
Jupp, die Waschflasche ist auch leer .
Hier sollen Hefereste/Schaumreste einfach nur abtropfen und sich in der Flasche sammeln, weil ich dachte, wenn ich wasser in die Flasche mache, dann kannst auch wieder schäumen.

Die Schliffe hab ich mit Silikonfett eingeschmiert. Sollte sich ein zu hoher Druck aufbauen, dann hebt es (hoffentlich) einfach nur die Stopfen ein stück hoch.

Horrido,
Sascha
Ricochet ist offline  
Alt 10.04.2004, 17:38   #24
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Johoo Sascha,

aha; ich dachte schon, ich hätt´s an den Augen. :roll:
Dann wird im klassischen Sinn nichts "gewaschen". :wink:

Ich hab gelesen, daß durch die Waschflasche auch sog. Falschgase zurückgehalten werden.
Ralf Becker ist offline  
Alt 10.04.2004, 21:07   #25
Ricochet
 
Registriert seit: 05.04.2004
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hmmm...
Heute ist unvermittelt die CO2-Produktion eingestellt worden.

Ich tippe mal darauf, dass durch die viele Luft über der Flüsigkeit die alkoholische Gährung auf Essigsäureproduktion umgestellt wurde...

Hab jetzt mal den Rundkolben mit knapp 2l gefüllt und die Waschflasche auch mit Wasser aufgefüllt.
Hoffe mal dass mein Ansatz so länger durchhält. :roll:
Ricochet ist offline  
Alt 11.04.2004, 00:16   #26
Jürgen P.
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Helmuts Hinweise hören sich tatsächlich ziemlich plausibel an, sowohl die technischen als auch die mischungsbezogenen.

Heute ist mir beim Heisskleber seitlich beinahe die Flasche zerlaufen, danach ließ der Deckel nicht mehr vernünfig schrauben. Als endlich alles gut funktonierte, tat sich ein winziges Loch im Kleber auf und durch Unterdruck (?) spritzte plötzlich das Aquariumwasser über Schlauch und Flasche durch das Loch in den Unterschrank. RÜCKWÄRTSGANG MIT TEMPO 80! Wenn ich nicht zufällig gerade in dem Moment die Gährung kontrolliert hätte, wäre das eine kostspielige Angelegenheit geworden. Einfach sagenhaft.

Ich hatte diese Diskussion ja ursprünglich angestoßen, weil auf dem Kachelmannbild so ein praktischer vorgefertigter Schraubverschluss für Apothekerflaschen abgebildet ist. Aber den kann weder mein Apotheker, noch der Lieferant für Schul-Chemie beschaffen. Ich weiss auch nicht wie das richtig heißt.

Wo bezieht man denn so eine kleine Kreisepumpe?

Lg. Jürgen
Jürgen P. ist offline  
Alt 11.04.2004, 09:17   #27
helmut e
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.148
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 14 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Vergiß den Heißkleber,

Jürgen.

Die Kreiselpumpen bekommst du im Baumarkt, für 7Öre nochwas.

Gruß aus Karlsruhe
helmut
helmut e ist offline  
Alt 21.04.2004, 10:20   #28
Knowbodie
 
Registriert seit: 06.04.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 126
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Helmut: Dein CO²-Rezept ist gleich angesprungen und produziert seither fröhlich Kohlendioxyd. Mit dem Bau hat alles sofort hingehauen. Statt einer Kreiselpumpe habe ich einen Sprudelstein angeschlossen. Wenn ich mal in Reinickendorf bin, frage ich noch mal bei Praktiker nach.

Lg. Al
Knowbodie ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2 Düngung mit Hefegärung tetraodon Archiv 2004 31 10.06.2004 01:18
CO² Hefegärung - Probleme - braut-g Archiv 2004 14 01.02.2004 22:28
Probleme bei CO2 aus Hefegärung... Bauki Archiv 2003 3 25.10.2003 14:25
Rezept für Hefegärung tetraodon Archiv 2003 4 06.10.2003 17:29
CO2 Hefegärung HarryZ Archiv 2003 1 19.09.2003 13:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.