zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2004, 10:36   #1
Jochen_81
 
Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard was übernimmt eine Versicherung?

Hallo liebes Forum,
ich werde Anfang Mai in eine Mietswohnung ziehen. Aus diesem Anlass muss natürlich auch mein 112l Becken umziehen (Hab den Fischen schon Umzugskartons verteilt). Jetzt habe ich mir überlegt, diese Aktion gleich mit dem Kauf eines neuen, größeren Beckens zu verbinden. Ich möchte dann in der neuen Wohnung mein bisheriges Becken und ein neues (wahrscheinlich 200-250l) aufstellen.
Jetzt hat sich bei mir aber folgende Angst breitgemacht: kann ein Becken (ca 10 Jahre alt) bei einem Umzug so arg leiden, dass es undicht wird? Und was passiert eigentlich, wenn das Horrorszenario eintritt und ein 250l-Backen undicht wird? Ja, man munkelt, dass das Wasser ausläuft. Aber zahlt in solch einem Fall eigentlich eine Versicherung den auftretenden Schaden?
Wäre dankbar über eure Erfahrungen...
Danke,
jochen
Jochen_81 ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.04.2004, 10:41   #2
Eclipse
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: 95028 Hof
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zufällig habe ich gestern grad erst mit meinem Versicherungsmenschen gesprochen, weil ich da auch Fragen zu hatte.

Bei einer Mietwohnung hast Du ja sicher ne Hausratversicherung. Da kann Aquarium gegen Aufpreis mit versichert werden.
Damit trägt die Hausrat dann alles das, was sie auch beim Kaputtgehen einer Waschmaschine etc. tragen würde.
Eclipse ist offline  
Alt 07.04.2004, 10:57   #3
Claudia2004
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Selm, das ist zwischen Dortmund und Münster
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

im Mietshaus ist die Privathaftpflicht viel entscheidender als die Hausratversicherung. Die Hausrat übernimmt nur den eigenen Schaden die Haftpflicht den der anderen.
Ich habe bei meiner Haftpflicht nachgefragt, unser 200l AQ ist da locker mit abgedeckt, ohne Zusatzversicherung oder so.
Claudia2004 ist offline  
Alt 07.04.2004, 11:16   #4
ubbax
 
Registriert seit: 17.11.2002
Ort: München
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Claudia hat Recht, der eigene Schaden (gedeckt durch die Hausratversicherung) hält sich ja zumeist in Grenzen, daher ist eine Privathaftpflichtversicherung wichtiger. Aufpassen muss man aber darauf, dass Schäden an Mieteigentum außdrücklich abgedeckt sind. Ist laut meiner Auskunft nicht bei jeder Versicherung automatisch der Fall.

Es gibt auch zum Teil so klauseln, dass Wasserschäden nur dann mit abgedeckt sind, wenn es sich um Trinkwasser handelt. Da nochmal nachfragen, ob Aq-Wasser bei der Versicherung auch als Trinkwasser eingestuft wird oder nicht.

Gruß,
Torsten
ubbax ist offline  
Alt 07.04.2004, 11:27   #5
Spongebob_Schwammkopf
 
Registriert seit: 13.01.2004
Ort: München
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das passt ja. Ich habe erst gestern mit unserem Versicherungsmakler gesprochen - der ruft regelmäßig an und fragt ob wir was brauchen (nein - ist nicht lästig sondern echt Service!).

Für unsere 2 Becken (54 und 230 Liter) gilt ohne Zusatzvereinbarungen vollständiger Haftpflichtschutz. Und Hausratschäden sind auch abgedeckt SOFERN es sich um Schäden durch auslaufendes AQ-Wasser handelt. Ein Schaden am AQ an sich ist nicht abgedeckt - das würde uns z.B. 35 Euro im Jahr extra kosten, ist aber auch grundsätzlich versicherbar.
Ob sich das rentiert muß jeder selber ausrechnen - und dabei nicht vergessen daß für neue AQs ja eine gesetzliche Gewährleistung gilt, ggf. auch eine Garantie. "Platzt" nun ein neues AQ an der Naht - z. B. schon beim ersten Befüllen - haftet der Hersteller auch für Folgeschäden, die eigenen Versicherungen brauchen nicht dafür eintreten (immer vorausgesetzt man hat selber nix falsch gemacht).
Spongebob_Schwammkopf ist offline  
Alt 07.04.2004, 11:36   #6
Henning J.
 
Registriert seit: 17.03.2004
Ort: Bielefeld
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Guckt einfach mal unter http://www.firstfish.de/
da dann unter "AQ versichern".
Da ist alles genau aufgelistet. Genauer geht es wohl kaum.

liebe Grüße

Henning
Henning J. ist offline  
Alt 07.04.2004, 11:37   #7
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

zu diesem Thema möchte ich www.firstfish.de , dort die Rubrik "AQ versichern", zur Lektüre empfehlen.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 07.04.2004, 11:38   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Henning war schneller,

lieben gruss an ihn!
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.04.2004   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versicherung? qz Archiv 2002 8 18.10.2002 08:41
AQ und Versicherung!!! intraday Archiv 2002 3 14.08.2002 14:01
Versicherung Mausifan Archiv 2002 2 14.04.2002 11:45
Braucht man eine Versicherung fürs Aquarium? marion-gh Archiv 2001 4 20.11.2001 22:28
AQ-Versicherung Uwe Andres Archiv 2001 8 22.08.2001 23:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:48 Uhr.