zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.04.2004, 15:28   #41
shabba
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: Ulm
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Guppyjunge

also einfach Schwertträger reinsetzen und Goldplatys die fressen die kleinen sehr gerne.
Weil ich habe 30 Junge gehabt beim sauber machen vom Ablaichkasten sind ein paar abgehauen. Am Ende sind es noch 2 geblieben. Obwohl ich gute Versteckmöglichkeiten habe.
shabba ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.04.2004   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.04.2004, 11:53   #42
Tinchen13
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Stoltebüll
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Shabba,
wie kannst Du denn so einen Tip geben? Schwertträger sind doch keine Vernichtungsmaschinen, sondern haben auch eigene Ansprüche!
Da Du weißt, daß es hier um ein 63l-Becken geht, sollte Dir auch klar sein, daß es zu klein für Schwertträger ist.

Bitte bitte vorsichtig mit solchen Tips, das sind nämlich genau die, die man in vielen Geschäften bekommt und gegen die wir hier tagtäglich ankämpfen! Ok?
Tinchen13 ist offline  
Alt 19.04.2004, 13:36   #43
AQ_Jule
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Platys - naja die vermehren sich ja auch wei die Karnickel! :lol: :P
AQ_Jule ist offline  
Alt 19.04.2004, 14:03   #44
Wulfhedin
 
Registriert seit: 17.03.2004
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Also ich möchte an der Stelle auch mal Fragen, ob ich zur bestandskontrolle etwas am besatz ändern muß!

Ich habe 5 Siam. Rüsselbarben, 2 Kirschfleck-Salmler, 1 Purpurkopf-Barbe, 4 Antennenwelse und 9 Guppys.
(ich weiss das die Anzahl der KF-Salmler und der PPk-Barbe nicht ideal sind aber das hat sich durch wiedrige umstände so ergeben die den Ramen hier sprengen würden.)

Bei den Guppys und den Welsen mach ich mir ein wenig sorgenum zu großen nachwuchs. Die Guppys habe ich jetzt gerade erst neu übernommen und die sind noch recht klein. Die Welse haben sich vor kurzem erst vermehrt und von 12 babys habe ich in letzter zeit immer nur noch 2 gesehen.
Ich mach mir etwas sorgen das sich die Fische unkontroliert vermehren.


Fals ich da noch etwas dazusetzten könnte zur bestandskontrolle, sagt mir bitte welcher Fisch passen würde.

200l Becken.

WW:

GH: 11°
KH: 7°
PH: 7.5
No²: 0
Wulfhedin ist offline  
Alt 19.04.2004, 16:23   #45
Wulfhedin
 
Registriert seit: 17.03.2004
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Oh, hab ganz vergessen mein Zwrg Fafi-Paar zu erwähnen.
Wulfhedin ist offline  
Alt 19.04.2004, 16:55   #46
Diddy
 
Registriert seit: 22.05.2003
Ort: Ilmenau und Sömmerda
Beiträge: 577
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

es gibt genug Leute die sich über den Einsatz von Welsen gegen ne Algenplage oder Kufis gegen ne Schneckenplage beschweren, zu Recht!
Was ist mit Guppyplage? Da sagt keiner was. Die Tiere immer schön hecken lassen und dann? Richtig, nen fießer Fisch ins AQ, der alle frißt. So was ist sch***e!
Das AQ ist eh schon zu voll. Ich würd mal im Zooladen nachfragen, ob die Lebendfutter brauchen und dann den Besatz so ändern, dass von den Guppies nur Weibchen oder nur Männchen im Becken sind oder gleich versuchen loszuwerden.

MfG
Christian
Diddy ist offline  
Alt 19.04.2004, 17:39   #47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Christian,

ärger dich nich so, man kanns ja rauslesen das du geladen bist

@Wulfhedin:
Mach nen neuen Fred auf und lass deinen Besatz checken, der ist nich so prickelnd. Wenn das mit den Guppies zuviel wird, geb alle ab. Ist einfach aber wirkungsvoll :wink:
 
Alt 19.04.2004, 18:38   #48
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi "AQ_Jule" - ? ? ?

Zitat:
Zitat von AQ_Jule
Platys - naja die vermehren sich ja auch wei die Karnickel!
Richtig. Und die Epiplatys auch. Bloß die fressen ihre eigenen Jungtiere.
Willst du wirklich Hechtlinge in dein Aq setzen? Einige Tiere mit 5 oder 6 oder 7 cm Länge lauern bewegungslos unter den Schwimmpflanzen?
Na ja - wenn du meinst, das sei der Hit.

Wie wär's, wenn du dich als Halter/-ine der Tiere etwas verantwortungsvoller zeigen würdest und dich über den Besatz deines Aq's informierst, bevor du dir ihn zulegst?
Nicht bloß Wasserwerte und vielleicht noch Schwarmfisch / Einzeltier, sondern auch Vermehrung und - wie in deinem Fall - wohin mit dem Nachwuchs?

Du siehst ja selbst, welche tollen Tipps du bekommst. Außer "abgeben" und "Männchen und Weibchen trennen" ist nix Sinnvolles dabei.
(Anm.: der Tipp "Schmetterlingsbuntbarsche" ist der Überhammer! Die meisten "Turbo-Nachzuchten" sind hinfällig, weil sie entweder ihrem gewohnten Antibiotika-Pool entnommen oder mit Tuberkulose infiziert sind.)

Deine Experimentierfreudigkeit mit irgendwelchen Wasserzusätzen (welche denn?) kurbelt zumindest die Konjunktur an.
Dass dein Aq für deine Tiere ein weitgehend konstanter Lebensraum sein soll, ist dir hoffentlich bewusst. Dann wirst du (Stichwort "Wasserwechsel") auch weiterhin diese Wasserzusätze kaufen?

See you again - another time - another place
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 20.04.2004, 03:53   #49
kk
 
Registriert seit: 02.01.2004
Ort: Fürth
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
bei mir fressen die Trauermantelsalmler den Mollynachwuchs.
Viele Grüße
Kerstin
kk ist offline  
Alt 20.04.2004, 08:33   #50
Wulfhedin
 
Registriert seit: 17.03.2004
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das mein besatz nicht Ideal ist weiss ich selber und ich Arbeite dran.
Das Mein Becke leicht überbesetzt ist mag sein aber wie gesagt ich arbeite dran.
Ich finde einen Fisch einzusetzen der den Bestand Kontrolliert ist wesentlich fischfreundlicher als nur Männliche oder nur weibliche fische zu halten. In der Natur werden die fische auch auf diese art reduziert also warum sollte man es im Aquarium anders machen. Natürlich müssen die bedingungen auch ohne das Guppy-Babys vorhanden sind Ideal für den Fisch sein.


Ich frage mal anders:

Werden sich die Zwerg fafis an den Guppybabys vergreifen?
Wulfhedin ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.04.2004   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Wels frisst meine Pflanzen kaputt? MoMo-Hamburg Archiv 2004 5 06.03.2004 16:18
Welcher Fisch frisst Pinselalgen? Markus H. Archiv 2004 2 20.01.2004 23:37
Welcher Fisch frisst Guppy-Babies? Chrissie H. Archiv 2003 5 27.11.2003 21:48
Welcher Fisch frisst Wasserlinsen? Ludo Mous Archiv 2002 11 13.08.2002 11:48
Grüne bzw. blaue Schmieralgen - welcher Fisch frisst diese? tobias600 Archiv 2002 1 05.05.2002 12:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.