zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2004, 06:52   #1
Trümpfchen
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: unna
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fische mit Absicht unfruchtbar machen?

Hallo!
Seit meinem letzten Besuch bei meinem Fischhändler brennt mir eine Frage unter den Nägeln und die Suchfunktion hat irgendwie auch nicht viel gebracht.
Gibt es Züchter die Ihre Fische durch irgendwelche Antibiotika schwimmen lassen oder irgendwas mit einer UV - Röhre anstellen, damit Ihre Fische unfruchtbar werden und nicht nachgezüchtet werden können? :evil:
Und wenn ja, ist dann jeder Fisch davon betroffen?Oder gibt es auch Fische bei denen das nicht funktioniert?
Bin mal gespannt auf eure Antworten
Gruß
Daniela
Trümpfchen ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.04.2004, 07:02   #2
merlinf
 
Registriert seit: 11.02.2004
Ort: Neustadt
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Unfruchtbarkeit

Hallo,

also offiziell macht ein Händler bzw. Züchter nichts mit den Tieren, doch kann ich dir aus unbestätigter Quelle berichten, dass bei großen Fischzüchtern im Teichbereich (Karpfen / Rotaigen usw.)
diese Praxis gang und gebe ist. Dort wird dann die Fischbrut bestrahlt und somit muss der Angelverein seinen Teich immer wieder neu besetzten, da die vorhandenen Fische nicht ablaichen.
Ich kann mir vorstellen, das es auch so im AQ-Bereich gemacht wird!


ABER um es nochmals deutlich zu sagen: Ich habe keine Beweise dafür. Ich kann auch nur Vermutungen und Gerüchte weitergeben.
Doch diese Gerüchte halten sich erstaunlich lange!!!

CU

Fabian
merlinf ist offline  
Alt 08.04.2004, 08:15   #3
THE-real-MATRIX
 
Registriert seit: 15.02.2004
Ort: 41844Wegberg nähe Mönchengladbach/Heinsberg
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Trümpfchen

Ich habe das auch schon gehört...vorallem bei Wildfängen die teuer sind kann ich mir das gut vorstellen. zb. die L-Welse und Altum Skalare. Sonst würden die Nachzuchten vielleicht auch besser klappen...allen Grund hätten die Fänger ja.

mfg MATRIX
THE-real-MATRIX ist offline  
Alt 08.04.2004, 08:36   #4
Bankerlady
 
Registriert seit: 02.01.2004
Ort: 63179
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also, so schlimm finde ich das nicht - dann gäbe es doch Möglichkeiten, Guppy-Invasionen in den Griff zu kriegen! Und Katzen und Hunde kastrieren wír ja schliesslich auch...!
Bankerlady ist offline  
Alt 08.04.2004, 08:43   #5
Trümpfchen
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: unna
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Dann sollte man aber auch darüber informiert werden.Ich hab mir jetzt vom Züchter 6 L 144 geholt und wäre stinksauer, wenn meine Lieblinge behandelt wären.
Gruß
Daniela
Trümpfchen ist offline  
Alt 08.04.2004, 09:23   #6
THE-real-MATRIX
 
Registriert seit: 15.02.2004
Ort: 41844Wegberg nähe Mönchengladbach/Heinsberg
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn du die L144 von nem Züchter hast dann wird der damit wohl kaum was gemacht haben. Das sind ja dann eh DNZ und Nachzuchten werden in Deutschland bestimmt nicht behandelt. Dann würde der Züchter sich damit bestimmt strafbar machen.

mfg MATRIX
THE-real-MATRIX ist offline  
Alt 08.04.2004, 23:41   #7
Bernd Graner
 
Registriert seit: 14.01.2004
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo zusammen,

es gibt sie die züchter die ihre tiere "behandeln" damit sie keinen nachwuchs mehr bekommen!!! hauptsächlich bei den importen aus der tschechei ist es so, man sieht es den tieren aber nicht an, spätestens wenn sie ableichen wollen gehen sie drauf, weil die eierstöcke verätz sind.

und das ist für die tiere bestimmt keine tolle sache!und bestimmt keine möglichkeit eine invasion in den griff zu bekommen!

es ist einfach nur eine sauerei!!!!! aus profitdenken!!!!

also sucht euch einen hobbyzüchter von dem ihr eure tiere bekommt, da sollte soetwas nicht vorkommen

gruß bernd
Bernd Graner ist offline  
Alt 09.04.2004, 00:03   #8
Odenwälder
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: 64367 Mühltal
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

Zitat:
Zitat von Bernd Graner
es ist einfach nur eine sauerei!!!!! aus profitdenken!!!!
Ich kann Dir nur zustimmem und es fallen mir dazu noch ärgere Worte ein.
Odenwälder ist offline  
Alt 09.04.2004, 08:16   #9
helmut e
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.148
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 14 Danke in 11 Beiträgen
Standard

es gibt sie die züchter die ihre tiere "behandeln" damit sie keinen nachwuchs mehr bekommen

ich halte das für eine Mär.


Morgen Bernd

Hast du da gesicherte Erkenntnisse?

Bei schwierig bis gar nicht zu züchtenden Fischen taucht so eine Vermutung immer mal wieder auf und geistert z.T. auch durch die Fachzeitschriften. In der Vergangenheit waren davon schon einig Fische betroffen.

Weiterhin wird auch immer mal wieder die Möglichkeit diskutiert, es würde nur ein Geschlecht importiert. Aktuell bin ich da selbst betroffen, wobei ich aber sagen muss, einen eindeutigen Beweis habe ich bis jetzt, auch für diese Möglichkeit, noch nicht gefunden.

Gruß aus Karlsruhe
helmut
helmut e ist offline  
Alt 09.04.2004, 09:11   #10
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin !

Gesehen habe ich es nie , Beweise hatte ich auch nie - gehört habe ich es über die Jahre immer wieder !!!

Vorstellen (in einer Money rules the world) kann ich es mir sehr wohl - medizinisch/biologisch (oder wie soll ich es nennen ?) unmöglich ist es wohl nicht.

Zu meiner "harten" Tropheus Zeit, hielten sich hartnäckige Gerüchte, das "div.Gauner" an den äusseren Geschlechtsmerkmalen "manipulieren" und dann Männchen (weniger begehrt) als Weibchen verkauften. So konnte man überzählige (und nicht nachgefragte) Männchen loswerden - gleichzeitig den Nachwuchs der (möglichen ) Zuchtkonkurrenz "kleinhalten". Aber wie gesagt - ich habe es letztendlich auch nur gehört !

Gruss

Michael
michael aus DO ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bio CO2 selber machen patlet Archiv 2004 3 22.03.2004 19:40
Was machen oder gar nichts machen?? Nina Archiv 2003 8 20.03.2003 16:51
Was soll ich machen? Kathjuscha Archiv 2003 2 09.02.2003 13:02
Wie ph höher machen? Deinlakei Archiv 2002 4 14.11.2002 00:08
Machen Euere Fische das auch? JochenB Archiv 2001 20 12.08.2001 20:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.