zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2004, 08:41   #1
asta
 
Registriert seit: 03.06.2002
Ort: Mödling nahe Wien
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard faulender Sandboden?

Hallo,
ich habe ein ziemliches Problem und bin etwas verzweifelt. :cry:

Ich habe u.a. ein 54 l - Aq, das seit etwa 1 1/2 Jahren läuft, mit Sandboden, HMF (Ecke) und reichlichen Pflanzenbewuchs. Es gibt TDS und Quellblasenschnecken, ein paar von mir gehaßte Schneckenegel und als Fische eine größere Gruppe Corydoras paleatus.

Mein Problem ist jetzt, das der Sandboden wohl zu faulen beginnt. Der Sand ist nicht mehr sandfarben, sondern grau-schwarz und stinkt, ich hab dann die oberste Schicht abgesaugt (das stinkt wie Neusiedler See), und die untere war dann wieder sandig.

Wie geh ich denn jetzt am besten vor? Soll ich den Sandboden in einer Radikalaktion total austauschen? :-?

p.s: wie geht man vor, wenn die Matte des HMF dicht wird? Mir ist schon ein paar Mal passiert, das hinter dem Filter der Wasserstand niedriger ist, und das ist wohl ein Zeichen dafür, das sie langsam dicht wird. Rausnehmen und abbrausen?
asta ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.04.2004, 09:02   #2
ao25AC
 
Registriert seit: 05.04.2004
Ort: NRW
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Probleme mit faulendem Sand bekommt man, wenn die Bodenverschmutzung zu groß wird und der Sand sich verdichtet. Du solltest also darauf achten, daß der Sand immer schön locker bleibt.

Bei dir kannst du den verbliebenen Sand auflockern und mit neuem Sand auffüllen und es sollte wieder in Ordnung sein.
ao25AC ist offline  
Alt 09.04.2004, 09:05   #3
asta
 
Registriert seit: 03.06.2002
Ort: Mödling nahe Wien
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sollte ich vielleicht mehr TDS reinsetzen, die dann den Boden durchwühlen? Die Schneckenegel haben schon sehr viele auf dem Gewissen, die großen sind eigentlich alle schon tot, es gibt nur kleinere.

Kann man neuen Sand einfach einfüllen, also wenn die Fische noch drin sind? Das gibt doch eine horrormäßig trübes Wasser?
asta ist offline  
Alt 09.04.2004, 09:55   #4
Katharina23
 
Registriert seit: 23.01.2004
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Astrid,

ich hab auch im Nachhinein eine "Kuschelecke" (Sand) für meine Panzerwelse eingerichtet.

Wenn du den Sand gut durchwäschst bevor du ihn ins Becken gibst, ist der "Nebel des Grauens" halb so schlimm. Legt sich nach ein paar Stunden.

Allerdings würde ich die Fische rausnehmen, während du den Sand reingibst. Das ist zu viel Stress für die armen. (Ausserdem dachte ich schon, ich hätte einen lebendig begraben :cry: )

LG
Katharina
Katharina23 ist offline  
Alt 09.04.2004, 14:20   #5
asta
 
Registriert seit: 03.06.2002
Ort: Mödling nahe Wien
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Katherina!

Aber Panzerwelse rausfischen ist echt die Härte, einmal mußte ich das machen und hab wirklich Stunden dafür gebraucht... ob das nicht mehr Stress ist, wenn ich sie fangen will, als wenn ich vorsichtig den Sand reinlasse? :-?
asta ist offline  
Alt 09.04.2004, 14:52   #6
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Astrid,

ich habe in meinem Becken auch mal den Kies gegen Sand im laufenden Becken getauscht. Und das stückchenweise alle paar Wasserwechsel. Ich habe den gewaschenen Sand dann über ein 50mm PVC Rohr direkt auf den Boden rieseln lassen (Kies an der Stelle vorher abgesaugt). Es gab keinerlei Stresssymptome und Verluste in der Zeit. Eher im Gegenteil. Die Corys haben vor Freude in die Flossen geklatscht
Thomasius ist offline  
Alt 10.04.2004, 08:38   #7
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi asta,
öfters mulm absaugen bzw den sand gegen groberen sand oder feinkörnigen kies austauschen, wenn du herr der dunklen stellen werden möchtest.
gruß jo
 
Alt 10.04.2004, 09:54   #8
Martin Hi.
 
Registriert seit: 17.01.2002
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin,
ab und an mal im sand rühren müßte auf dauer das problem bewältigen.
stinkt es denn auch, wenn du nich am sand hantierst?
meiner meinung nach sind anärobe zonen im sand nämlich sehr gut fürs ökologische gleichgewicht im aq. vermute mal, dasss solche aq viel stabiler sind, oder? gibts da erfahrungen?
martin
Martin Hi. ist offline  
Alt 10.04.2004, 10:07   #9
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi martin,
guck mal:
Fermentation stickstoffhaltiger Verbindungen
Clostridium tetranomorphum Glutamat Butyrat, Acetat, CO2, -NH3
Clostridium sticklandii Lysin Butyrat, Acetat, -NH3
Clostridium orotisum Orotsäure Acetat, CO2, -NH3
H. G. SCHLEGEL und H. W. JANNASCH, 1981
ammoniak fällt unter die fischgifte.
oder ;
CaSO4 kann durch anaerobe Bakterien zu H2S reduziert werden, ist also ebenfalls als Substrat anzusehen.
Nahrung enthällt auch schwefel. normaler abbau führt zum sulfat. schwefelwasserstoff ist giftig und riecht nach faulen eiern.
ich kommentiere das ganze nicht. bild dir bitte deine eigene meinung.
gruß jo
 
Alt 10.04.2004, 10:15   #10
asta
 
Registriert seit: 03.06.2002
Ort: Mödling nahe Wien
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an alle!

Es sind nicht bloß dunkle Stellen im Sand, die würde mich ja nicht stören, sondern sie stinken richtig. Ich hab sie jetzt aber abgesaugt, und neuen Sand nachgefüllt. Und heute abend, wenn ich Zeit hab, werden TDS aus dem einem Aq in dieses umgesiedelt. Die blöden Schneckenegel haben wirklich fast alle umgebracht.
asta ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sandboden Claudia2004 Archiv 2004 2 04.03.2004 14:49
Faulender Sandboden Matthe Archiv 2003 8 05.12.2003 17:04
Faulender bodengrund? Nico B. Archiv 2003 12 03.03.2003 16:48
Vielleicht doch Filterlos?- Faulender Bodengrund? Majo Archiv 2002 47 18.10.2002 11:58
Faulender Boden Caol_Ila Archiv 2002 0 19.08.2002 20:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:56 Uhr.