zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2004, 00:22   #11
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hä, :-?
hab ich nicht verstanden,
ab welcher Beckengröße soll man jetzt Tangas tragen?

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.04.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.04.2004, 09:58   #12
Mr.P
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: 63526 Erlensee
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sarah77
Bei deiner Beckengröße sind Tangas auf jedenfall besser.
Typisch Frau halt. (schnell wegduck)

An alle Frauen hier, als Entschuldigung: :-kiss

Gruß
Andi
Mr.P ist offline  
Alt 12.04.2004, 14:26   #13
mone
 
Registriert seit: 25.11.2003
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Barschbecken

Hallöchen!

Wir pflegen ein etwas größeres Malawiebecken und haben bisher nie Probleme gehabt! Auf Grund unseres harten Wassers werden die Fische mit Frischwasser direkt aus der Leitung versorgt!

Eine gute Filterleistung und regelmäßiger Wasserwechsel sind allerdings unbedingt nötig!

Wer sich unseren "Pott" mal angucken möchte:

http://www.mones-malawis.de/html/haupt_becken.html

Hier steht alles beschrieben von der Technik über Einrichtung und Bau einer Rückwand!

Liebe Grüße,

Simone
mone ist offline  
Alt 12.04.2004, 14:58   #14
Sarah77
 
Registriert seit: 02.04.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Was für ein verdorbenes Aquarianerpack
Klar, dass da nur Kerle auf die Zweideutigkeit kommen 8)
Ich wollte Andi doch niemals zum Tangatragen animieren :roll:

Viele Grüße

Sarah
Sarah77 ist offline  
Alt 12.04.2004, 16:41   #15
Mr.P
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: 63526 Erlensee
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

könnte ich mir bei meiner Figur auch nicht erlauben.

Und zum Thema: ich hab mir die Seite mal angesehen und mir gefallen die becken auch ganz gut. Ich glaube dann werd ich ein Tanganjika-becken einrichten. Die wasserwerte bestätigen das auch.

Gruß
Andi
Mr.P ist offline  
Alt 15.04.2004, 09:41   #16
Mr.P
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: 63526 Erlensee
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

mir ist da gestern noch was eingefallen. Ich schreibe das mal hier dazu, damit ich nicht einen extra Tread eröffnen muss.

In einem Barschbecken sind ja Steinaufbauten, das heißt Steine aufeinandergestapelt. Und zwischen den Steinen entstehen Hohlräume. Da könnten doch theoretisch die Fische reinschwimmen, hängenbleiben und sterben, ohne das man es merkt.

Mus ich da irgendwie die Löcher zustopfen, oder sind die Fische so schlau und schwimmen da gar nicht erst rein?

Gruß
Andi
Mr.P ist offline  
Alt 15.04.2004, 10:34   #17
tygold
 
Registriert seit: 21.10.2003
Ort: uhldingen
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

nein, die fische sind so schlau und schwimmen erst recht da rein

Meine Tangas (Julis und Altos) sind Höhlenbewohner, besonders dei Julis halten sich sehr nahe ihrer Höhle auf um bei bedarf schnell verschwinden zu können.
Und es ist schon krass durch was für öffnungen die sich zwengen können.

Ich denke bei Steinaufbauten gibt es nie Sackgassen die immer schmaler werden und deshalb isses hier auch kein Problem.
Anders sieht es bei Lochgestein aus, da sind schon ab und an ein paar Felsbewohner stecken geblieben und gestorben - oder in einer Schnecke ( wie bei mir *kopfschüttel* ).
Aber bei normalem gestein isses wirklcih kein Problem und die Fische brauchen das auch (so siehts auch im Biotop aus).


Grüsse
Tobias
tygold ist offline  
Alt 15.04.2004, 14:48   #18
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Aber bei normalem gestein isses wirklcih kein Problem und die Fische brauchen das auch (so siehts auch im Biotop aus).
Click the image to open in full size.

Grüße
Jani
Jani ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Garnele mit Papageienblatt (Alternanthera) pflegen ? Rafael Archiv 2004 5 10.01.2004 16:10
Gibts hier Berliner die Malawis pflegen? Florian aus Berlin Archiv 2003 0 14.04.2003 15:02
60'ger Becken schwerer zu pflegen als größere? Kris Archiv 2003 18 25.02.2003 18:04
Welche Pflanzen kann ich pflegen? Marco Holz Archiv 2001 8 04.10.2001 17:33
Knurrender Gurami - leicht zu pflegen? Wolle Archiv 2001 3 13.07.2001 21:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.