zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2004, 16:28   #1
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium geplatzt - was tun?

Hallo Forum,

nein nicht mein Aquarium, aber ich hab gerade ne Interesannte seite gefunden die erklärt wie man sich versichern kann und was man tun kann wenns passiert ist.

http://www.microgravity-systems.com/...2002_11_AQ.htm

speziell die Links sind gut gewählt.
Julia R ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.04.2004, 17:08   #2
4zap
 
Registriert seit: 28.08.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Soweit so gut. Aber das ist doch alles ein Dschungel, wo kaum jemand durchblickt. Und bei mir ist es immer so, das das was ersetzt werden muss, durch irgendeine Klausel denn doch nicht versichert ist und ich dumm da stehe. Gibt es nicht eine Versicherung nur für AQ, die alle Schäden abdeckt? Man kann ja auch jeden blöden Köter versichern für ein paar Euro im Jahr. Sowas muss es doch irgendwo geben....
4zap ist offline  
Alt 16.04.2004, 22:05   #3
Christian K.
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Sauerland
Beiträge: 599
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ist nicht bis zu einer bestimmten Größe das Aquarium automatisch mitversichert? also die Wasserschäden?

Gruß christian
Christian K. ist offline  
Alt 16.04.2004, 22:23   #4
Michelchen
 
Registriert seit: 28.03.2003
Ort: Nordbaden
Beiträge: 328
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe meine Becken über die Haftpflicht mit versichert. Allerdings musste ich die Gesamtliterzahl angeben, da ich aus dem Rahmen der "normalen" und im Vertrag inkludierten Menge heraus viel. Allerdings zahlt die Versicherung nur die Schäden, die aus dem Beckenbruch entstehen können, nicht aber das Becken selbst!

Gruß

Michael
Michelchen ist offline  
Alt 16.04.2004, 22:39   #5
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,

> Allerdings zahlt die Versicherung nur die Schäden, die aus dem Beckenbruch entstehen können, nicht aber das Becken selbst!

Die Kosten für ein neues Becken dürften wohl im Verhältnis kaum ins Gewicht fallen

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 16.04.2004, 22:42   #6
Digger
 
Registriert seit: 27.06.2003
Ort: Mannheim
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also meine Versicherung zahlt den entstehenden Schaden durch das ausgetretene Wasser, sowie das Becken an sich.
Die elektrischen Geräte *wie z.B. Filter der durch leerlaufen evtl. geschädigt wird ist auch mitversichert*

Das reine Becken musste ich allerdings seperat mit versichern, da es sich aber um lediglich 3,50 € im Jahr handelt ist das okay.

Trotzallem hoffe ich natürlich niemals einen solchen Fall zu haben.


Gruss Chris
Digger ist offline  
Alt 16.04.2004, 22:45   #7
Digger
 
Registriert seit: 27.06.2003
Ort: Mannheim
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Noch mal Hallo...

aber mal blöd gefragt, welche Versicherung kommt denn für den Schaden bei den Nachbarn, oder evtl. Gebäude auf?
Übernimmt das die Haftpflicht? oder gehört das auch zu Hausrat? denke ja nicht oder?

Danke Chris
Digger ist offline  
Alt 18.04.2004, 00:40   #8
highco
 
Registriert seit: 28.03.2004
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Argh.
Nu kann ich heut Abend nich ruhig schlafen
Ich weiss garnet wie weit das versichert ist.
Muss ich da doch mal Eltern fragen
Wie heißt die Versicherung denn wieviel kostet die ?
War mir grad zu viel die 3 anderen Seiten noch zu lesen. Haben glaub nur normale Hausratsversicherung usw... :\

Deswegen will meine Mutti nit das ich mir nen gebrauchtes Becken hol.
Seh ich ja auch irgendwie ein.
Mein 240L is fast direkt an meim Bett das würd ich schnell merken :|
Meine Zehn dürften dann langsam Wasser abbekommen

*bet das bei mir NIIIIE ein AQ ausläuft springt oder sonst irgendwie kaputt geht*

gn8
highco ist offline  
Alt 18.04.2004, 09:36   #9
Crizz
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Koblenz
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich ziehe demnächst von zuhause aus und dann in Miete. Habe bereits mehrere Versicherungen angeschrieben und meinen Fall geschildert.

Ich wollte einfach nur, daß im Falle von Undichtigkeiten, egal ob Glasbruch oder gerissene Verklebung, die Schäden dritter gedeckt sind. Meine eigenen Schäden sind kalkulierbar und das brauch ich nicht zu versichern. Aber am Gebäude kommen ja schnell Summen zusammen, die man sich nicht mehr leisten kann.

Abgedeckt sollte unbedingt der Schaden am Gebäude, an der Einrichtung der Nachbarn und auch z.B. Eigentum in meiner Wohnung, das nicht mir gehört, wie z.B. Fußbodenbelag.

Mir wurde von allen eine normale Haftpflicht empfohlen. Kostenpunkt für mich mit 250 Euro Selbstbeteiligung zwischen ca. 35 und 42 Euro pro Jahr.

Schäden Dritter sollte also immer die Haftpflicht bezahlen.

Zum Volumen:
In jeder Anfrage schrieb ich, daß ich ein 190 und ein 160 Liter, sowie ggf. noch ein 45 Liter aufstellen möchte und es kam von keiner eine Ansage, daß das schon zuviel sei.
Crizz ist offline  
Alt 19.04.2004, 20:59   #10
apisto
 
Registriert seit: 20.03.2003
Beiträge: 184
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo zusammen,

zunächst der Tipp mit Schäden bei anderen: zumindest unser Aquarienverein hat im gringen Jahresbeitrag eine Versicherung gegenüber Drittschäden dabei. Sollte aber nicht der einzige Grund sein, einem der örtlichen Vereine beizutreten.

Für meine eigenen Schäden habe ich sowohl in Hausrat wie in Wohngebäude als auch in Glasbruch die Aquarien mit drin. Ohne Liter-Beschränkung. Das ist generell bei meiner Versicherung dabei.

LG - Apisto
apisto ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AQ geplatzt was nun? scheeli Archiv 2004 10 31.03.2004 18:23
Guppy geplatzt braut-g Archiv 2003 8 18.06.2003 19:51
Aquarium-Thermometer ist geplatzt!Was passiert nun?Dringend! elvis Archiv 2003 3 15.03.2003 01:20
HILFE!!!!!! 390Liter-Aquarium am leerlaufen/geplatzt André H. Archiv 2002 11 22.10.2002 14:26
Heizer geplatzt Mastermind Archiv 2002 12 02.02.2002 02:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.