zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2004, 14:26   #21
Steven
 
Registriert seit: 15.03.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich stimme für: Bleiben

Deine Reaktion verdient Hochachtung!
Steven ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.04.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.04.2004, 14:31   #22
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andre K.
ok, ich habe was falsch gemacht das gebe ich zu.
Hi Andre,

die Einstellung finde ich toll. Solange man Fehler einsieht und sie nicht nochmal macht ist das doch fein
Thomasius ist offline  
Alt 20.04.2004, 14:34   #23
Andre K.
 
Registriert seit: 10.04.2004
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

gut, ich bleibe.

da ich ja zu früh fischies reingesetzt habe wollte ich fragen was ich machen könnte? samstag waren meine werte noch gut, gestern auch will sie orgen wieder testen lassen.
sie schwimmen auch fröhlich herum, schnecken wachsen guppy weibchen auch, udn sie sind trächtig.

Andre
Andre K. ist offline  
Alt 20.04.2004, 14:37   #24
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Andre,

besorge Dir unbedingt einen Nitrit (NO2) Test und kontrolliere die Werte häufig. Wenn der Wert steigt, was zu erwarten ist, musst Du halt Eimer schleppen!
Die anderen Werte sind zwar auch wichtig aber im Moment ist NO2 wohl der wichtigste und vor allem der Gefährlichste.
Thomasius ist offline  
Alt 20.04.2004, 14:44   #25
Andre K.
 
Registriert seit: 10.04.2004
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ok, mach ich (geht leider erst morgen)

Habe meine Nachbarin gefragt sie ist biolehrerin. Nitrit taucht dann auf wenn Sauerstoffmangel da ist! Stimmt das?

Andre
Andre K. ist offline  
Alt 20.04.2004, 14:54   #26
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andre,

ganz so leicht ist es nicht.
Hier: http://www.punct.de/science/Nitritpeak.html findest Du eine ausführliche Beschreibung.
Thomasius ist offline  
Alt 20.04.2004, 15:59   #27
Steven
 
Registriert seit: 15.03.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Der Artikel ist zwar prima aber für einen 14-jährigen etwas zu theoretisch.
Ich möchte lieber nochmal Sandra zitieren:

Zitat:
Zitat von Sandra78
Nitritpeak bedeutet kurz: Fische produzieren Abfallstoffe, welche normalerweise von Bakterien gefressen werden. Ist das AQ aber nicht eingefahren, sind keine Bakterien da, die was fressen könnten, also werden die Fische durch ihre eigenen Hinterlassenschaften vergiftet.
Steven ist offline  
Alt 20.04.2004, 18:33   #28
silvi-p
 
Registriert seit: 04.03.2003
Ort: münchen
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi andré,

finde ich gut, daß du was lernen willst. natürlich sollst du bleiben!

was den sauerstoffmangel angeht: bei einem nitritpeak wird der sauerstoff aus dem becken schlagartig verbraucht, weil zuviel von irgendwas rumliegt (toter fisch, nicht abgebaute fischk**), das von bakterien abgebaut wird, die sehr viel sauerstoff auf einmal verbrauchen. kennst du umgekippte seen (da ist kein bißchen sauerstoff mehr drin)? die stinken auch immer so. so stinkt ein nitritpeak
die bakterien brauchen also zwar sauerstoff, um nitrit abzubauen, aber das heißt nicht, daß bei einem niedrigeren sauerstofflevel gleich nitrit nachweisbar wird. außerdem ist in einem (normalo) aq meist durch pflanzen, pumpe, strömung, wasserwechsel eine mindestmenge an sauerstoff vorhanden, so daß das mit dem nitritabbau ganz gut klappt.

also: man kann zwar einen nitritpeak durch belüftung etwas erträglicher machen, aber viiiiiiiel wichtiger ist wasserwechsel. nur weil du nicht belüftest oder nicht viel strömung hast, sollte nicht gleich nitrit kommen.

(was ein anderer fall ist - kann aber nur in einem eingefahrenen aq auftreten (oder der filter is komplett mist): der filter geht zu. dadurch, daß das (sauerstoffhaltige) wasser nicht mehr bis zu den bakterien, die den schlodder abbauen, durchkommt, sterben sie. DANN hast du nach ner weile schon einen nitritpeak, weil die bakkis im filter sterben. allerdings sitzen sie ja auch auf pflanzen, steinen, deko etc, daher merkt man nitrit vielleicht nicht gleich, je nachdem, wie stark das aq bepflanzt ist. hier streiten sich die leute aber schon noch, wie viel die bakkis *wie schnell* außerhalb des filters leisten können.)

alles klar?
grüßle,
silvia


-----------------------------------------------------------------
bin kein ichthyologe, versuche nur zu helfen. bitte korrigieren, falls ich was falsches sage!
silvi-p ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einfahrzeit verkürzen? Tiago Archiv 2004 5 20.04.2004 12:31
Ist längere Einfahrzeit mit Urlaubspause o.k.? mamafish Archiv 2004 4 21.03.2004 16:45
Wie lange Einfahrzeit? Tiffi Archiv 2003 7 26.03.2003 08:12
Einfahrzeit mit Mulm und Filterstarter Cereal Archiv 2003 5 24.03.2003 18:31
HMF Einfahrzeit Erfahrungen? Dominic Archiv 2002 3 15.04.2002 09:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.