zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.04.2004, 00:17   #1
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schwebeteilchen und kein Ende (Bilder)

Hallo,

ich habe da ein Problem mit einem meiner AQ, was ich einfach nicht in den Griff bekomme. Und zwar handelt es sich um mein 80er. Es läuft seit genau einem Jahr und war anfangs mit einem Eck HMF ausgestattet. Nach ein paar Monaten fing das mit so Schwebekram an, der sich auf alle Einrichtungsgegenstände gesetzt hat und nicht vom Filter beseitigt wurde. Darauf hin habe ich nach einem halben Jahr den HMF durch einen Fluval 103 Außenfilter ersetzt. Das Ganze lief dann ein paar Monate gut. Allerdings sind diese Schwebeteilchen wieder gekommen und trüben wieder das Wasser (mittlerweile etwa zwei Monate).

Habe schon einiges versucht:
- statt einmal wöchentlich 40 Liter gleich zweimal in der Woche gewechselt
- Filter überprüft und zu grobe Substrate durch feinere ersetzt (Watte am Ende)
- dann hab ich easy life zugesetzt in der Hoffnung, dass es sich klärt (sonst nur ferrdrakon); ist immer noch trüb

Das AQ ist zu etwa 60% bepflanzt; einen Großteil des Bodens nimmt eine Wurzel ein. Auf der restlichen Fläche wachsen Vallisnerien (zwei Arten), dann eine große Echi, eine Tigerlotus, Heteranthera zosterifolia und Javafarn; Froschbiss, Salvina und Horkraut schwimmen rum.

Wasserwerte:
GH etwa 4
KH etwa 0,5 bis 1
LW 120
PH um 6
NO3 5 bis 10
Temp. 27° C.

Besatz:
10 bis 14 C. aeneus (hab durch Nachwuchs den Überblick verloren)
4 L134
Platy Jungfische (kein Stammbesatz)

Hier mal ein paar Bilder:

AQ im Ganzen
Click the image to open in full size.

Und im Detail
Click the image to open in full size.

Was kann ich noch ausprobieren?

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.04.2004, 01:10   #2
EssiMK7
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Emmerich
Beiträge: 92
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu Liebe Yvonne

Ich kann dir leider nicht helfen da ich da noch zu unerfahren bin.
Bin selber ja über jede hilfe dankbar. Du hast mir schon Öfter geholfen und hoffe das dir auch jemand Hilft.

Finde das es echt schlimm ausschaut.

Liebe Grüße und drücke dir die Daumen

David
EssiMK7 ist offline  
Alt 19.04.2004, 07:11   #3
Sunoni
 
Registriert seit: 17.02.2004
Ort: NRW
Beiträge: 393
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Yvonne,
kann es sein, das der Filter bzw die Pumpe zu schnell läuft. Dann können sich die Partikel im Filter nicht festhalten. Lies mal das hier, vieleicht hilft es ja.http://www.******-ing.de/Gastbeitraege/Truebstoffe.htm
Sunoni ist offline  
Alt 19.04.2004, 10:14   #4
Bankerlady
 
Registriert seit: 02.01.2004
Ort: 63179
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

es könnte sich auch um die sogenannte Algen-Blüte handeln - genauere Infos solltest Du dazu in der Siuche finden.
Bankerlady ist offline  
Alt 19.04.2004, 11:05   #5
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

erst mal ein Danke für alle Antworten. :-kiss

@Petra,

der Artikel von Olaf ist sehr interessant, hat aber leider nicht so viel mit meinem Problem zu tun, da er von winzig kleinen Trübstoffen handelt. Bei mir im AQ tummeln sich recht große Flocken von Zeugs, die der gedrosselte (und damit nicht zu schnell laufende) Filter einfach nicht filtert. Könnte auch sein, dass es gefiltert wird und sich einfach neues Zeugs bildet... :-?

@Bankerlady: Ich habe die Suche schon sehr strapaziert, aber wenn du meinst ich soll noch mal suchen...

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 19.04.2004, 11:16   #6
Kerlchen
 
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Wonni,

ich weiß nicht genau, ob es mit Deinem Problem zu tun hat, aber der Fluval 103 ist doch etwas knapp bemessen für ein 80er Becken? Er ist lt. Hersteller für Aq´s bis 100l ausgelegt. Mit 112l brutto (oder hat´s 96l?) bist Du arg an der Schmerzgrenze.

Aber andererseits -wenn schon der HMF die Trübung nicht beseitigen konnte... :-?


Beste Grüße

Thomas
Kerlchen ist offline  
Alt 19.04.2004, 11:29   #7
seeraeuberjenny
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 405
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Schwebeteilchen und kein Ende (Bilder)

Hallo Wonni,

hast Du große Mengen an Hornkraut auf dem Wasser schwimmen? Bei unserem 300l-Becken hatten wir auch eine Weile sehr viele Schwebteile im Wasser (gibt es hier auch noch einen Thread dazu).

Ich stellte dann irgendwann fest, daß sich eine große Menge dieser Teilchen im Hornkraut fing und dank unserer heftigen Strömung und den Fischen, die im Hornkraut rumfraßen, wohl immer wieder losgerissen und verwirbelt wurde.

Als ich dazu überging, das Hornkraut in einem separaten Eimer hin und wieder auszuspülen und häufigere TWW gemacht habe, wurde es erheblich besser. Nach und nach hab ich das gesamte Hornkraut durch Froschbiß ersetzt (übrigens alle Nachfahren Deiner Pflanzen). Das hat sehr viel gebracht.

Liebe Grüße,
Bine
seeraeuberjenny ist offline  
Alt 19.04.2004, 11:36   #8
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

mag sein, dass der Filter etwas knapp ist, aber das sollte sich nicht darin äußern, dass massig Schwebeteilchen vorhanden sind, sondern eher an dem ständigen dicht-sein der Pumpe. Ich denke eher nicht, dass es an dem Filter selber liegt. Vielleicht könnte ich die Befüllung noch mal ändern und noch feineres Substrat und ganz kleine Röhrchen reintun...

Zitat:
Aber andererseits -wenn schon der HMF die Trübung nicht beseitigen konnte...
Eben. Das fand ich auch komisch. Und du kannst dir vorstellen, wie unzufrieden ich mit dem HMF war, nachdem das Becken so aussah.

Und ich denke auch nicht, dass die Corys zuviel gründeln. Am Boden liegt zwar gar kein Mulm, aber andere Leute haben auch Corys und kein siffiges AQ...

Na ja, vielleicht kommt ja noch was. Biiiiiiiiitteeeeeeeee!

Schöne Grüße
Yvonne

P. S. Hab gestern easy life nachdosiert, das was von einfacher bis dreifacher Menge bei Problemen draufstand, mit dem Ergebnis, dass das Wasser zwar einigermaßen klar ist, aber das Schwebe-Zeugs an sämtlichen Einrichtungsgegenständen hängt. Wenn ich also die Echi schüttele, wirbelt alles wieder auf. :-( Könnten das vielleicht Schwebealgen sein? Bin sowas von ratlos...
Wonni ist offline  
Alt 19.04.2004, 11:46   #10
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Bine,

ja, es ist sehr auffällig, dass der Kram an allen Pflanzen hängenbleibt: auch am Hornkraut. Habe dieses und das Javamoos (was ich mittlerweile in ein anders Becken "gerettet" habe) beim Wasserwechsel immer abgesaugt. Allerdings hat das leider nicht so viel gebracht. Das Zeugs sitzt ja auch überall anders drauf...

Schöne Grüße
Yvonne

P. S. Wenn ich später etwas Zeit habe, schau ich noch mal in den Filter rein und stopfe mal etwas mehr. Wobei das Wasser aus dem Filterauslauf klar ist; eigentlich kommen die Teilchen also nicht wieder raus.
Wonni ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitritpeak...und kein Ende in Sicht ??? docsimpson Archiv 2004 2 11.02.2004 11:31
Nitritpeak nimmt kein Ende... Arni Archiv 2003 10 25.12.2003 21:20
Schnecken und kein Ende xJennyx Archiv 2003 18 01.10.2003 16:26
Nitrit und kein Ende.......... tefe Archiv 2003 13 11.07.2003 18:18
PH Wert senken und kein Ende Nixchen Archiv 2002 5 30.12.2002 10:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:59 Uhr.