zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2004, 00:14   #1
Pünktchen.
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium und hartes Wasser?

Hallo,

Dass ich neu bin, brauch ich wahrscheinlich nicht extra zu erwähnen, denk ich mal. :wink:

Bisher hatte ich eigentlich nie Platz für ein AQ. In ein paar Wochen ziehe ich um und dann wäre endlich genug Platz da.

Ich hab mir ein paar Gedanken gemacht bezüglich AQ. Eigentlich möchte ich gerne ein 80cm-Becken (112L). Was die Fische angeht, möchte ich gerne kleinbleibende. Ich mag die kleinen wie Neon und Guppies oder ähnlich grosse. Wären soche Fische in dieser Beckengrösse in Ordnung? Ich hätte an einen kleinen Schwarm von 10 Fischen gedacht, vielleicht noch zwei andere Fischarten, die aber dazu passen.

Besten Dank.
Das eigentliche Problem ist unser Wasser. Hab hier die Wasserwerte vom Stadtwerk. Wir haben ziemlich viel Kalk im Wasser.

Weitere hab ich leider nicht bekommen
Code:
Gesamthärte     20,6 dH
Nitrat NO3      28,4 mg/l (40 mg/l wurden auch schon gemessen)
Sulfat SO4      19,6 mg/l
Chlorid CL      16,7 mg/l
ph-Wert          7,25
Rein von diesen Werten kommen ja Neon nicht in Frage. Guppies würden sich hier wahrscheinlich wohler fühlen.
Würdet Ihr mir bei diesen Werten doch eher raten, kein AQ anzuschaffen? Ich lass es lieber, als dass es den Fischen nicht bekommt.

Ich hab noch zwei Katzen, die hier rumdüsen. Eine jagt, frisst aber keinen Fisch, die andere jagt nicht, frisst aber ganze gerne Fisch. Ich dachte immer, dass das eine fast unmögliche Kombination ist, hab dann aber hier gelesen, dass recht viele Katzen und Fische haben.

Was Filter, Pflanzen, Test,... angeht, hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ich will die ganze Sache langsam angehen und mich erst mal eingehend in die Materie einlesen bevor ich irgendwelche Entscheidungen treffe.
Pünktchen. ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.04.2004, 01:49   #2
Aquaristikfreund
 
Registriert seit: 08.04.2004
Ort: 87700 Memmingen i. Allgäu
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Monika :wink:

1. Also ob du neu hier im Forum bist, interessiert hier niemand. Ist nicht böse gemeint. Will dir damit nur sagen das Neulinge genauso behandelt werden wie Altlinge :lol: . Ob Profi oder Anfänger, hier findet jeder eine Antwort auf seine Frage.

2. Das Becken ist von der Größe voll in Ordung und kannst ohne Probleme deinen Wünschen nachgehen. Mal ein kleines Beispiel: 2M Guppy´s, 5-7W Guppy´s, 1M Ramerezi, 1-2W Ramerezi´s (damit es zu keinem Guppygau kommt :wink: , 10 Neon´s, 5-7 Panzerwelse die nicht zu groß werden (z.B.Marmorierte 6,7cm) und 2 Ancistrus.

Bevor jetzt gleich alle loslegen, aber die GH 20,6, bei Neon´s? Ich habe auch Neon´s und meine GH kommt mit 22-24 dh aus dem Hahn. Ich lass das Wasser durch so´n Wasserentkalker aus´m DM (gibts auch von Britta). Danach habe ich eine GH von 12. Da is noch keiner in´n Fischhimmel gekommen :P .

Und 3. Ich habe auch drei Aquarien, 2 Hasen, eine Katze, einen Hamster, zig Tausend Artemia´s :lol: , und andere Wirbellose Tiere... das geht also alles. Oder willst du deine Katze im Aquarium halten?? Dann solltest du dir deinen Fischbesatz nochmal durch den Kopf gehen lassen :lol: :wink: :P ...

So, nun hoff ich, ich konnt dir etwas behilflich sein. Hör dir aber aufjedenfall noch andere Vorschläge an und such dir dann, natürlich die für dich abgestimmte Variante aus. Ciao, viel Spaß und herzlich Willkommen in der Welt, der Aquaristik...Reiner
Aquaristikfreund ist offline  
Alt 20.04.2004, 02:08   #3
Acros
 
Registriert seit: 25.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Monika!

Bei dem harten Wasser kannst du das Wasser am besten mit einer Umkehrosmoseanlege enthärten. Mit Vollentsalzern geht das auch, ich bin da aber nich so für. Allerdings hat jedes Verfahren so seine Vor- und Nachteile, die Suche sollte da weiterhelfen.

@Reiner: Diese Wasserenthärter von Britta oder DM sind denkbar ungeeignet für die Aquaristik (meiner Meinung nach auch fürs Trinkwasser :roll, lies dir mal den Fred durch:
http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=47569

Gruß Moritz
Acros ist offline  
Alt 20.04.2004, 02:29   #4
Wolfgang
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: D-94474 Vilshofen an der Donau
Beiträge: 691
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Aquaristikfreund
2. Das Becken ist von der Größe voll in Ordung und kannst ohne Probleme deinen Wünschen nachgehen. Mal ein kleines Beispiel: 2M Guppy´s, 5-7W Guppy´s, 1M Ramerezi, 1-2W Ramerezi´s (damit es zu keinem Guppygau kommt :wink: , 10 Neon´s, 5-7 Panzerwelse die nicht zu groß werden (z.B.Marmorierte 6,7cm) und 2 Ancistrus.

Was sollen so scheiß empfehlungen??

Ramirezi und Neons passen überhaupt nicht zu dem Wasser!
Panzerwelse auch nicht!

Daß sie es bei dem Wasser irgendwie aushalten mag schon sein, nur verrecken halt solche Tiere über kurz oder lang weils ihnen einfach nicht gut geht!

Solche larifari Empfehlungen gibt der Händler um die Ecke auch, wenn er unbedingt was verkaufen will!

lass einfach solche unqualifizierten Antworten, da gehen andere noch viel schlimmer an die Decke als ich im moment!

Zu dem Wasserfilter sag ich nur --> Aquaristisch ungeeignet!

Zur Enthärtung gäbe es die Möglichkeiten Osmose oder Vollentsalzung, aber ich gehe jetzt mal stark davon aus, daß Monika nicht mal eben hundert Euro oder mehr in Zubehör investieren will, nur im Weichwasserfische zu halten!

Die beste Lösung (auch für den Geldbeutel) ist es, Fische zu halten, die das Leitungswasser ohne Probleme vertragen!

Guppys und Blaue Antennenwelse werden in fast jedem Wasser nachgezogen und sind fast für jedes Wasser geeignet.

Schau aber, daß Du welche von Privat (am besten vor Ort) bekommst, denn viele Leute wissen schon gar nicht mehr wohnin mit ihren Nachzuchten und beim Händler sind das meistens irgendwelche Antibiotika-Zuchten, die oft schon ein paar Tage nach dem Umsetzen sterben.

Platys oder Schwertträger wären auch ncoh eine Alternative.

Bei Mollys musst Duaufpassen, die sind teilweise schon Brackwasserfische.

Was bei deinem Wasser noch in Frage kommen würde wären diverse Afrikaner, da ich mich aber eher mit Südamerika beschäftige, können Dir andere hier im Forum bessere Empfehlungen geben.
Wolfgang ist offline  
Alt 20.04.2004, 08:03   #5
Sabana
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

grübel... zu welchen Wasserwerten passen die mamorierten Panzerwelse nicht?...
der Wasserhärte?

... das scheinen meine noch nicht bemerkt zu haben, die vermehren sich munter in Wasser mit einer Gesamthärte von über 20°d. (laut Lit. vertragen die bis 30°d)

Gegen hartes Waser helfen auch ein paar Schnecken im Becken...

Katzen lieben Aquarien...da kann man draufsitzen (warm von unten), und manche gucken auch gern Fische an(meine nicht)... aber reinspringen tut eigentlich keine Katze:-) außerdem hast ja ne Abdeckung drauf

ciao,
Sabine
Sabana ist offline  
Alt 20.04.2004, 08:38   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Sabine,



Zitat:
.. das scheinen meine noch nicht bemerkt zu haben, die vermehren sich munter in Wasser mit einer Gesamthärte von über 20°d. (laut Lit. vertragen die bis 30°d)
Kommt immmer auch auf die Art an.
Zitat:
Gegen hartes Waser helfen auch ein paar Schnecken im Becken...
Naja, ein paar hundert Apfelschnecks ziehn dir schonmal die kh um 3° runter. Und was hat man bei der GH davon?

Also man kann, sollte aber nicht seine Fische testen, wie lange sie sowas abkönnen. Es sind und bleiben Weichwasserfische. Und nur weil man nun schon immer so macht, heisst das nicht das es richtig und gut ist. Und das was in der Literatur zu finden ist, kannste teilweise in die Tonne klopen.

Nich böse sein, mal drüber nachdenken :wink:
 
Alt 20.04.2004, 09:12   #7
Sabana
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schnecken senken auch die Gesamthärte... na, was solls.

Seltsamerweise hab ich nirgendwo die Angabe gefunden, marmorierte Panzerwelse seien Weichwasserfische.
Und nebenbei: die ältesten der Panzerwelse sind jetzt 3 Jahre alt, ihren Nachwuchs kann man fast nicht mehr zählen. Worüber soll ich da nachdenken? Dass die armen Viehcher sich nicht wohlfühlen und sich deshalb vermehren?....

Metallpanzerwelse und maromierte Panzerwelse fühlen sich definitv in harten Wasser wohl. Vielleicht sollte man eher mal darüber nachdenken, dass es auch bei den Panzerwelsen verschiedene Arten gibt, bevor man pauschal behauptet, es würde sich komplett um Weichwasserfische handeln?

So von wegen es käme auf die Art an... es ging hier ja auch immer nur um mamorierte Panzerwelse!

ich bin nicht böse, aber etwas genauer lesen schadet nicht, Diana

bye,

Sabine
Sabana ist offline  
Alt 20.04.2004, 09:23   #8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

jaja, immer die Verteidigung :wink: Von mir aus doch.... :wink:

Ich halte Paleatus bei KH2 und sie fühlen sich auch wohl. Zudem sagte ich vorhin, es kommt auf die Art an. Unter Panzerwels laufen sehr viele Arten.

Zitat:
Seltsamerweise hab ich nirgendwo die Angabe gefunden, marmorierte Panzerwelse seien Weichwasserfische.
Seltsamerweise sagte das auch niemand, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich sagte es kommt auf die Art an. Es bleiben trotzem Weichwasserfische die auch mehr Härte abkönnen. Der Panda packt das sicher nicht.

Schnecken senken die Härte, ja. Aber ob ich nun Gh 22 oder Gh 19 habe, ist völlig egal.

Aber obn man hier was schreibt, oder in China fällt ein Sack Reis um....ich bin weg.
 
Alt 20.04.2004, 11:07   #9
Aquaristikfreund
 
Registriert seit: 08.04.2004
Ort: 87700 Memmingen i. Allgäu
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich fahr auch schon seid drei Jahren so. Keine Ahnung warum man mich hier jetzt so anmacht wie Wolfgang. Ich habe nur gesagt wie ich es mache, wie ich es machen würde und das Monika sich auch auf jedenfall noch andere Meihnungen lesen soll. Mehr nicht. Nur meine Meihnung. Meine Ramerezi´s und meine Marmor haben sich auch schon vermehrt und fühlen sich wohl. Ich habe sogar Skalare, Ramerezi´s und Neon´s in einem Becken. Bätsch... So und nun bombadiert mich wieder mit irgentwelchen, wie kannst du nur-texten...
Aquaristikfreund ist offline  
Alt 20.04.2004, 11:44   #10
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Reiner,

ich versuche mein "Wie kannst Du nur" Posting mal sachlich zu formulieren.
Es ist ja wohl Fakt, dass die von Dir genannten Fische in ihren Ursprungshabitaten sehr weiches Wasser haben und ihr Stoffwechsel sich über viele hunderttausend Jahre daran angepasst hat.
In ihrem natürlichen Lebensraum gibt es beispielsweise kaum Calcium, was sie dementsprechend nicht verarbeiten können. Es kann sich dann in den Nieren der Tiere ablagern und sie verrecken elendig.
Neons (P. axelrodi) werden bei guter Pflege sehr alt (~10Jahre) und das dieser Fisch leider der meistgekaufte Fisch in Deutschland ist, zeigt ja schon, dass er wohl bei den meisten Leuten nicht so alt wird.
Das sich Tiere vermehren muss auch nicht immer auf gute Bedingungen deuten!
Dein Besatzvorschlag ist bei den angegebenen WW in meinen Augen eine Katastrophe.
So Leute wie Du sind nur leider meist unbelehrbar, da sie keine Fehler eingestehen können. Dann werde mit Deinem DM Wasserfilter und Deinen Ramirezis (werden mit i geschrieben) glücklich.
Die Tiere werden es mit Sicherheit nicht.
Thomasius ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartes Wasser Karsten1111 Archiv 2004 5 19.02.2004 07:50
Hartes Wasser L 134 Archiv 2003 10 26.04.2003 15:55
Zu hartes Wasser! Regenbogenforelle Archiv 2003 12 25.01.2003 19:32
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40
Hartes Wasser + CO2, ph,... isis Archiv 2002 1 11.02.2002 23:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.