zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2004, 20:31   #1
Marcus-z
 
Registriert seit: 04.02.2004
Ort: Mühlacker
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Warum tragen Red Crystals keine Eier ???

Hallo Ihr Garnelenzüchter !!!

Ich habe seit 1 Monat Red Crystal und Algengarnelen in meinem Garnelenbecken. Heute konnte ich die ersten kleinen Algengarnele entdecken ( mein Gott bin ich happy ) !!! Aber warum pflanzen sich meine Red Crystal Garnelen nicht weiter ??? Ich konnte auch bis jetzt noch kein Weibchen sehen das Eier trägt. Mach ich irgendwas falsch??? Oder muß ich einfach noch Geduld haben???

Gruß Marcus

P.S. Wenn ich garnelen umsetze muß ich da irgendwas besonderes beachten, auser das kein Kupfer im Wasser ist ???
Marcus-z ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.04.2004, 20:48   #2
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcus,

Crystal Red mögen es angeblich etwas kälter. Ich vermehre sie erfolgreich bei 22-23°C.
Wie sehen denn Deine WW aus?
Thomasius ist offline  
Alt 20.04.2004, 20:59   #3
PascalW
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Thurgau; Schweiz
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcus

Gib mal deine Wasserwerte durch, vielleicht musst du mit den Cr noch einbisschen geduld haben.


Gruss Paco
PascalW ist offline  
Alt 20.04.2004, 21:15   #4
Marcus-z
 
Registriert seit: 04.02.2004
Ort: Mühlacker
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So und hier meine Wasserwerte :

Temperatur : 23 Grad
NO2 : n.n.
NO3 : 10 mg/l
GH : 8
KH : 5
pH : 7,2
Cu : 0 mg/l

Kann ich Garnelen auch von härterem in weicheres Wasser umsetzen ???

Gruß Marcus
Marcus-z ist offline  
Alt 20.04.2004, 21:40   #5
Berne
 
Registriert seit: 09.12.2003
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo :-)
was sind algengarnelen ??? ( nur zur info für mich ) .....
wie viele CR hast du denn so ??? wenn du 2-3 hast könnte es ja sein das du nur männchen dabei hast ... dann wird das nichts mit der fortpflanzung ;-) ...... 1 monat ist nicht besonders lange !!! es kann durchaus sein das sich die garnelen erst an die neuen wasserwerte "gewöhnen" müssen oder das die CR noch zu jung zum fortpflanzen sind .... bauchst also noch etwas geduld denke ich .... wenn sie erst einmal eier tragen kann es immer noch mal vorkommen das bei einem weibchen das noch jung ist dieses auch noch mal die eier verliert ... schade aber durchaus normal.....

sonst guck mal unter :

http://www.wirbellose.de/arten.cgi?a...show&artNo=065

gruß benjamin
Berne ist offline  
Alt 20.04.2004, 22:20   #6
HPKrug
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: D-59174 Kamen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcus!

Ich pflege und züchte auch CRs, und es dauerte fast 2 Monate bis ich den ersten Nachwuchs entdeckte. Ist der Knoten aber erst mal geplatzt, läuft die Reproduktion nach meinen Erfahrungen wie geschmiert ;-).
Habe übrigens fast idente Wasserwerte wie Du sie hast. Nur bei der Temperatur mache ich etwas anders. Tagsüber max. 25°C, dann Nachtabschaltung der Heizung (mit der Lichtschaltuhr gekoppelt), und früh morgens sind's nur um die 22-23°C. Scheint ihnen gut zu bekommen.

Wichtig bei allen Garnelenarten finde ich regelmäßige (mind. 1x pro Woche) TWW, aber möglichst nicht mehr als etwa ein Drittel des Wasservolumens, da ansonsten eiertragende Weibchen die Eier verlieren könnten.

Zwerggarnelen sollte man sehr behutsam umsetzen. Ich gehe da immer nach der "Eimer-Luftschlauch-Methode" vor. Man füllt 1 Liter Ursprungswasser mit den Garnelen in den Eimer, platziert ihn unter dem Aquarium, in welches die Garnis einziehen/umziehen sollen, hängt einen mittels Schlauchklemme abgeklemmten Luftschlauch mit einem Ende in das Ziel-AQ, das andere Ende in den Eimer mit den Garnelen, dreht vorsichtig und langsam die Schlauchklemme etwas auf, so daß das AQ-Wasser _langsam_ (ca. 1 Tropfen pro Sekunde) in den Eimer tropft, bis die Wassermenge etwa 4 Liter beträgt (Verhältnis 1:3). Kann durchaus 90 Minuten dauern. Danach die Garnelen mit einem kleinen Kescher oder einem (neuen) Teesieb vorsichtig herausfangen, und zügig in's neue Becken einsetzen.

Nach dieser Methode hatte ich bislang noch nicht einen einzigen Verlust.

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Regenbogenfischbecken)
Click the image to open in full size.
HPKrug ist offline  
Alt 21.04.2004, 08:32   #7
Doris W.
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 394
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe meine Red Crystal Anfang Oktober bekommen. Mitte Oktober war es dann schon ein eiertragendes Weibchen, dann drei... and so on. Seither eiertragende Damen am laufenden Band. Der Nachwuchs 1. Generation pflanzt sich ebenfalls bereits fort. Wenn`s mal funzt, sind sie wirklich nicht schwierig. Eier abgestoßen hat bei mir noch keine einzige und ich würde durchaus behaupten, die Kleinen bei Wasserwechsel nicht mit Samthandschuhen anzufassen (Wasserwechsel mit 10 Grad kaltem Wasser, danach Häutungs- und Vermehrungsmarathon!). Das Wasser ist bei mir weich (4 GH). Temperatur im 54 L Zuchtbecken bei ca. 23 Grad mit Absenkungen auf etwa 18-20 Grad durch kühle Wasserwechsel. Im 25 L Zuchtbecken sind`s aufgrund fehlender Heizung generell 18-22 Grad. Technik im "großen" Aquarium ein sehr schwach eingestellter Luftheber (muss mal kontrollieren, ob der überhaupt noch Luft abbekommt... bin mir da nicht so sicher ) und im "kleinen" überhaupt nichts außer der Beleuchtung. Ich habe da endlich mal das Gefühl, dass Nachwuchs bei den Garnelen ohne Verlustrate hochkommt. Innenfilter kommen mir da keine mehr rein und nach den gemachten Erfahrungen bin ich ein ziemlicher Fan von "filterlos" bei den kleinen Krabblern geworden.

Da sich die Red Crystal bei dir nicht vermehren (wobei ich mir wegen 1 Monat allerdings derzeit noch keine großen Sorgen mache), würde ich mal folgendes überprüfen:

*) Wie Benjamin gesagt hat, die Anzahl der Garnelen. Hast du sicher Männchen und Weibchen? Weibchen wirken "bulliger" und haben einen nach unten ausgezogenen Hinterkörper. Männchen sind im Vergleich nicht unbedingt kleiner, aber viel schlanker und zierlicher. Fortpflanzen tun sich Red Crystal ab einem Alter von ungefähr 106 Tagen und einer Größe von ca. 1,5 cm (eigene Beobachtung an meinen Nachwuchs-Crystals).

*) Handelt es sich bei den "Algengarnelen" um Neocaridina denticulata? Mich hat es selber vor kurzem interessiert (-> siehe AGW Mailingliste), ob es sinnvoll oder möglich ist, Red Crystal und diese Garnelen in einem Becken gemeinsam zu züchten. Das sie sich nicht kreuzen ist bekannt, wie die Reproduktionsrate aussieht wusste ich aber nicht. Tja, was soll ich sagen, bisher kam bloß die Rückmeldung, dass sich Red Crystal in Gesellschaft von Neocaridina als sehr unproduktiv erwiesen haben. Das waren ein paar Einzelfälle. Kann durchaus sein, dass das nur Zufälle sind und da nichts dran ist, eventuell ist es aber auch ein Hinweis darauf, dass die Vergesellschaftung nicht so ideal ist. Ich will das in Zukunft selber mal testen, in dem ich ein 63 L Garnelenbecken bis dato nur mit Neocaridina denticulata besetzt um einige meiner vermehrungsfreudigen Crystal`s ergänze. Da sämtliche Bedingungen ansonsten zu den anderen Crystal-Becken identisch sind, werde ich ja wohl sehen, ob die Vergesellschaftung zur Zucht geeignet ist oder nicht.

*) Was fütterst du? Normalerweise ist das Futter für die Zucht denke ich nicht das ausschlaggebendste, will heißen, die Kleinen sind sehr genügsam. Wenn`s sein muss mit einem Futtertab und Flockenfutter alle paar Tage. Ich habe aber schon mehrfach beobachtet, dass nach dem Füttern von Grünalgen (-> Grünalgenzucht am Fensterbrett) - und noch mehr: beim Füttern von "Dreck" (-> Mulm und Schlamm) aus anderen Aquarien oder meinem kleinen Gartenteich - unmittelbar hektisches und heftiges Paarungsschwimmen einsetzt. Ich weiss nicht wieso, aber der "Effekt" trat schon zum wiederholten Male auf (Tiger zeigen selbiges Verhalten). Vielleicht also einen Versuch wert... und auch wenn`s doch nichts nützt, schaden kann "ordentliches" Garnelenfutter nicht. Dazu zähle ich auch Frostfutter (Artemia, Cyclops, schwarze Mückenlarven, etc.) hie und da, außerdem Gemüse (Gurke, Zucchini, Paprika).

Die richtige Umgewöhnung von Zwerggarnelen hat HP treffend beschrieben. Ich bin auch ein Anhänger dieser Methode. Damit hat bei meinen Garnelen quer durch die Bank noch nicht mal ein Eierchen gefehlt.

Mfg,
Doris
Doris W. ist offline  
Alt 22.04.2004, 22:24   #8
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

mal ne ganz andere frage: algengarnelen vermehren sich von selbst? dann sind es keine algen- (=amano) garnelen

zu den CR's: meine haben erst ca. 2-3 monate nach dem ich sie bekommen habe "angefangen" und zwar erst kurz bevor sie ausgewachsen waren (so ab 1,5 cm). zur temp kann ich bestätigen daß ab ca. 25° "nichts mehr läuft" (*ggg*)
cruzaderz ist offline  
Alt 23.04.2004, 01:09   #9
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nabend,
handelt es sich um diese "Algengarnelen"?
http://www.gerdvoss.de/Wirbellose/Al...engarnele.html

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.04.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Apfelschn. paaren sich legen aber keine Eier warum???? sven12345 Archiv 2004 1 20.03.2004 21:17
Wie lange tragen Zwerggarnelen im Schnitt Eier ? Criddler Archiv 2004 2 18.02.2004 10:33
Marmorkrebs 3 Wochen Eier, heute keine Eier, keine Jungtiere schneckenzüchter Archiv 2004 1 30.01.2004 09:27
Crystal Red tragen Eier komodo37 Archiv 2003 1 20.12.2003 11:16
Warum keine Algen? Venga Archiv 2002 8 29.04.2002 11:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.