zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.04.2004, 21:07   #11
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Über den Filter finde ich so keine weiteren Infos, ist aber auch unwichtig. Habe noch nie gehört, dass ein Filter sich so aufheizt, vielleicht beeinflusst das ja auch die Bakterien? Ich meine, wer weiß, was für Temperaturen dann im Filterinnenraum herrschen? Du solltest die nächsten Tage wirklich mal weniger füttern, denn dann wird der Filter nicht so schnell verstopfen. Wie reinigst Du den Filter denn?
Sandra
Sandra78 ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.04.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.04.2004, 21:24   #12
cmbb
 
Registriert seit: 13.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe doch schon beschrieben, wie ich den Filter reinige... Ich spüle den Schwamm in Aq. wasser aus und ersetze die Watte... Aber trotzdem weiß ich immernoch nicht, welche Krankheit mein Guppy hat und ob es die Schwimmblase sein kann.
cmbb ist offline  
Alt 22.04.2004, 21:31   #13
cmbb
 
Registriert seit: 13.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Diana: Wir mischen das Wasser b. WW, so daß es am Ende schon ungefähr d. richtige Temp. hat. Kaltes Wasser alleine währe viel zu kalt! Schwimmblasenprobleme durch Temp.-Schock gäbe es dann doch viel eher - oder ist diese Aussage falsch? Sie stammt von einem Aquaristikfachmann mit Ausbildung.
Aus der Warmwasserleitung löst sich relevant viel mehr Kupfer, als aus der Kaltwasserleitung?
Das Guppyweibchen haben wir ca. 4 Wochen aus d. Aquaristikabteilung von Praktiker - keine Ahnung, wie alt sie ist!
Ich bin kein Freund dieser Mess-Manie, wie sie hier bei vielen angesagt ist! Man kann auch lernen, seine eigenen Sinne zu schulen, anstatt diese Kompetenz an Apparate abzugeben, die ständig alles messen müssen. Im Gesundheitswesen wird das auch gerne ausgenutzt - der Amortisation wegen. Und die Hersteller von div. Tests haben auch ihre Lobby.

@Sandra: Wir haben den Heizstab rausgenommen und die Beleuchtungszeit um 1h verkürzt. Damit war die Temp. dann wieder auf 25°C.

@DKnight: s.o.

@Diana: Also das Weibchen ist auch gestern Nacht verstorben. Andere Fische sind von diesem Problem noch nicht betroffen.
Ich habe mich vor kurzem schon über div. Tests informiert, da mir auch als Anfänger schnell klar wurde, das es da in der Qualität wohl erhebliche Unterschiede geben soll. Auch aus diesem Grunde haben wir noch keinen, da ich es vorzog, mein Geld nicht aus dem Fenster rauszuwerfen.
Der alte Filter hat wohl Probleme am Motor. Dieser wird eben so heiß, das er das Wasser aufheizt. Außerdem ist seine Kapazität, bzw. Filtervolumen zu klein für unser Becken, welches heillos überbesetzt ist - was ich auch sehe, ohne was zu messen. :wink:
Wir haben das 160l-Becken so komplett bekommen, mit Heizstab - der auch für´n A... ist, Filter, ein paar Pflanzen und 9 kl. Platys. Meine Freundin hat dann i. Fachgeschäft noch Pflanzen u. Fische dazugekauft. Ich hatte gar keine und sie wenig Ahnung. Aber nun gut - sie hat das Becken eben bekommen und nun versuchen wir eben das Beste daraus zu machen. Ich habe mir inzwischen so einiges angelesen.
Das Becken ist jedenfalls überbesetzt, vor allem auch deshalb, weil wir sehr schnell Nachwuchs bekommen haben von Guppys, Platys, Mollys. Schnecken gibt´s auch sehr viele und die beiden Apfelschnecken, die schon mit d´rin waren, haben auch an Gelegen nicht gespart.
Der neue Filter wird dann jetzt eben etwas größer, hat auch 3 Kammern, so daß man auch mit 3 versch. Materialien filtern kann ( der große Aquaball v. Eheim ).
Der alte läuft noch (s.o.) aber das Wasser wird nicht klar und er ist nach ein paar Tagen zu, bzw. sehr dicht, was ja für die Bakt. nicht schlecht ist, aber für die Fische schon - aufgrund der Überbesetzung. Da muß eben so viel Druck sein, daß es auch ein bißchen plätschert. Die Pflanzen reichen da noch nicht aus.

@Sandra: Ich würde sagen, daß der Filterkopf das Wasser i. Filter nicht wesentlich mehr aufheizt, als das übrige Wasser (mag bei anderen Filtern anders sein). Aber ein wenig vielleicht schon - die Bakkies vermehren sich dann schneller.

So, das reicht jetzt. Grüße an alle
Christian
cmbb ist offline  
Alt 24.04.2004, 01:46   #14
silvi-p
 
Registriert seit: 04.03.2003
Ort: münchen
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo christian,

tja, das ist schade, daß euch das mit der guppydame passiert ist, aber.... ihr seid nicht alleine. ich hatte das auch schon mehrfach, weibchen oder männchen, egal. senkrecht mit kopf oben oder unten, hängt apathisch in der ecke, frißt kaum, magert ab. diese tiere, die man im handel allgemein und im nicht-aquaristikhandel im besonderen kauft, sind oft *produkte* aus massenzuchten, in denen das aq-wasser eher als antibiotikabrühe zu bezeichnen ist. sie bilden kein immunsystem aus und kapitulieren dann recht schnell (bzw, ich hatte mal einen fall nach 6 monaten) vor dem keimdruck im normalo-aquarium. bleibt nur zu sagen: handelsguppys meiden. auf fischbörsen gehen, wenn ihr welche braucht. normalerweise muß man die aber nicht nachkaufen

zweiterdings, mit dem test: unbestritten ist der test von jbl für no2 im moment der beste, da kein anderer so genau auflöst. hier würdest du auf keinen fall geld rauswerfen, wenn du den kaufst.

das kriegen wir schon hin (hier gibt's ja zum glück auch ein biete-forum :roll: ), viel spaß noch mit dem aq,
silvia
silvi-p ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
junger Molly schwimmt senkrecht mit Kopf nach unten nora Archiv 2004 2 24.01.2004 10:30
Was hatte meine Guppydame? Rebecca Archiv 2003 2 20.05.2003 20:00
Kakadu-Zwergbuntbarschweibchen schwimmt nur am Grund-Warum? Tommy36 Archiv 2003 68 01.01.2003 20:56
neon schwimmt senkrecht angy Archiv 2002 1 24.03.2002 02:04
Guppy Weibchen krank, schwimmt nur noch senkrecht Steph Archiv 2002 10 14.03.2002 18:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.