zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2004, 22:40   #21
[fUnKy]
 
Registriert seit: 22.02.2004
Ort: Worms am Rhein
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Martin Hi.
moin steffen,
ich hatte den schon pben gelesen und wenn ich nicht ganz doof bin auch verstanden. darum geht es hier aber nicht! nicht um diesen speziellen kettenbrief, sondern um die sache selber: bringen beschwerde-emails etwas und sind leute denen alles sch-egal ist nicht einfach nur a-löcher...
martin

Es ist anscheinend wie so oft hier ansichtsache worum es geht.
es wird zu nichts taugen am ende streiten alle und der thread ist mal wieder offtopic.

(imo):

- beschwerde emails bringen nichts (siehe link)
- ist diesen leuten wirklich alles egal ? und gehen wir nicht alle gut schlafen auch wenn wir das gelesen haben ?
- ich kann dir auch viele sachen die mir wichtiger sind als og. thread. nennen.

gute n8

Steffem
[fUnKy] ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.04.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.04.2004, 23:25   #22
Lik
 
Registriert seit: 04.04.2004
Ort: Hamm
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Annett
Hallo Lik,Gruß

wer hat dich wo als A..loch bezeichnet?Ich kann da nichts finden.
Und warum sollen Leute, die deine narzistische Einstellung nicht teilen vergleichbar sein, mit Menschen, die jedes Menschenrecht mit Füßen treten?
Du schreibst, du hättest eigene Probleme, na und, eine Tüte Mitleid für dich, aber das haben wir alle, und zum Teil richtig heftig.

Man sollte doch aber immer offen sein für Probleme, die andere Menschen, oder Tiere betreffen, ausser man möchte ein authistisches Leben führen.

Gruß

Annett
Wer lesen kann,ist klar im Vorteil!
Auch ne Tüte Mitleid von mir an Dich,ne extra grosse,weil ja soooo heftig!Dein ironisches Mitleid wollte ich eigentlich garnicht haben,aber trotzdem danke,so lieb von Dir!
Ich bin Offen für Probleme von Tieren,Menschen dagegen naja interessieren mich nicht wirklich!

Jaa,und nun bin ich der Buuumann! :wink:
Lik ist offline  
Alt 27.04.2004, 08:02   #23
Julia1980
 
Registriert seit: 08.04.2004
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Leute,

die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und durch unser Gekeife hier, ist den Menschen mit riesigen Problemen auch nicht geholfen ;-)

E-Mail Aufrufe können ganz schön in die Hose gehen. Z.B. bekam ich mal einen von einem Mädel, desse Freundin schwer Krebs hatte und nun einen Spender brauchte.

Irgendjemand hat sich diesen Fake ausgedacht und das Mädel wird seit Jahren mit Post bombadiert. Sollte wirklich mal was sein, glaubt's keiner mehr.

Tier oder Mensch: ich helfe beidem gleich. Ich gebe einem auf der Straße lebenden Mensch ein McDoof Menü aus oder nehme auch mal einen verletzen Vogel mit. Habe schon mal einen Ausraster bekommen, weil jemand sein Kind voll aufs Ohr geschlagen hat und schon mal jemanden zusammengepampt, weil er meinte Tauben auf die Straße hetzen zu müssen.

Jeder hat seinen Teil für den er sich mehr oder weniger einsetzt!

Aber egal, was es für Probleme gibt: genießt Euer Leben auch!

LG Julia
Julia1980 ist offline  
Alt 27.04.2004, 10:56   #24
Martin Hi.
 
Registriert seit: 17.01.2002
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin,
zu dem seltsamen nichtzusammenhängen des textes zuvor ist ja schon was gesagt worden. das mit dem a-loch war übrigens nur ich, kannst mich daher ruhig auch direkt ansprechen. ich wein da nicht gleich.
zu dem letzten text:
"Unterschriften sammeln bewirkt nur ein Einlenken durch Erpressung, nicht durch Verständnis. Nur weil man von jemanden durch Androhung politischer/wirtschaftlicher Konsequenzen gezwungen wird, ein Urteil zu revidieren, bringt das nur in dem einen Fall was. Deswegen wird sich das Gesetz nicht ändern. Nächste Woche wird halt einer hinterm Busch ums Eck gebracht, ohne Aufheben. Und weil 50.000 ihren Servus auf eine Liste setzen, muß es noch lange nicht gut sein. Bestimmt finden sich 50.000 Japaner, die für den Walfang unterschreiben würden."
die durchsetzung einer extrem ausgelehten sharia ist auch in nigeria sehr umstritten und nicht mal im ganzen land gültig. internationaler druck kann durchaus bewirken, dass auch gesetze geändert werden!

"Außerdem kann man das nicht so einfach in gut und schlecht teilen. Wenn einer glaubt, zwei Kulturen über einen Kamm scheren zu können, liegt er ganz schon falsch. Nur weil hier etwas als unmenschlich erachtet wird, kann man es nicht auf andere Kulturen projizieren."

das sehe ich auch so. allerdings gibt es international anerkannte menschenrechte die praktisch von allen ländern der erde ratifiziert wurden. eiige haben hier und da bedenken, stimmen aber im groben allem zu. frauen zu steinigen, weil sie vergewaltigt wurden stand so weit ich weiß nie ernsthaft zur diskussion!

"Vielleicht kommt ja mal eine Unterschriftenliste von einem Kannibalenstamm, der es als unzumutbar erachtet, Leute ins Krankenhaus anstelle in den Kochtopf zu bringen."

so weit ich weiß gibt es einen solchen stamm nicht!
aber wenn, dann würden sie sicher nicht die UN-menschenrechtscharta unterschreiben. und wenn doch, könnte man sie damit auch dazu zwingen, sich an diese zu halten!
martin
Martin Hi. ist offline  
Alt 27.04.2004, 11:01   #25
Lik
 
Registriert seit: 04.04.2004
Ort: Hamm
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und nochmal.......... :roll:

Ich weiss das Du das mit dem Aloch geschrieben hast,fühlte mich aber nicht direkt angesprochen sonst hätte ich nicht"WENN ihr ...blabla" geschrieben!

Naja die ganze Sache läuft ausm Ruder!
Lik ist offline  
Alt 27.04.2004, 17:28   #26
Martin Hi.
 
Registriert seit: 17.01.2002
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin steffen,
"(imo):

- beschwerde emails bringen nichts (siehe link)"

es scheint mir, als hättest DU den inhalt des textes des links nicht verstanden:
darin geht es nicht um um beschwerde-e-mails sondern um kettenbriefe! besagte leute jener uni scheinen sich dagegen zu stellen, ich bin mir da noch nicht so sicher, was ich davon halten soll... der jetzige fall zeigt aber, dass dieses medium dafür genutzt wird, anderen zu schaden, indem unwahrheiten oder halbwahrheiten verbreitet werden. deshalb wäre ich da auch vorsichtig.
beschwerde e-mails die von der website einer organisation oder einer person ausgehen, der man traut, halte ich für unterstützenswert. nicht, weil dann die sonne wieder scheint, sondern weil sie ein tatsächliches machtmittel sind, wenn denn viele mitmachen. beweise dafür zu suchen habe ich jetzt keine zeit, aber wenn du dich wirklich dafür interessierst, google doch mal oder schau mal z.b. auf die websites der führenden menschrechtsorganisationen wie z.b. human rights watch oder amnesty international. da findest du bestimmt was!
martin
Martin Hi. ist offline  
Alt 27.04.2004, 18:36   #27
Hannes
 
Registriert seit: 23.10.2002
Beiträge: 310
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Kettenbriefe???
Jaaa, ich liebe sie.



Die vier Grundtypen von Kettenbriefen
Kettenbrief Typ 1
(blätter nach unten)

Wünsch Dir was!!!

Also nein, wirklich nicht, wünsch Dir was anderes!!!

Herrjeh, bitte, ja, solche Frauen gehen nicht mit Typen wir Dir aus!!!!

Wünsch Dir was anderes!!!

Nein, auch das nicht, Du kleines perverses Schweinchen!!

Schläft Dein Finger schon ein?

HAR HAR HAR

STOP!!!!

War das nicht spaßig? Hoffe, Du hast einen großartigen Wunsch gemacht

Jetzt, damit Du ein schlechtes Gewissen bekommst, mußt Du folgendes tun. Ersteinmal, wenn Du diesen Brief nicht in den nächsten 5 Sekunden an 5096 Leute schickst, wirst Du von einer einbeinigen lesbischen Leichtmatrosin vergewaltigt und von einem Hochhaus in ein 1 m breites Güllefaß gestoßen. Und das ist wahr!

Weil, DIESER Brief hier ist nicht wie all die anderen. DIESER hier ist WAHR!!

Wirklich!

Und so geht's:

Sende ihn an 1 Person: Eine Person wird sich von Dir angepißt fühlen, weil Du dämliche Kettenbriefe verschickst.

Sende ihn an 2-5 Personen: 2-5 Personen werden sich von Dir angepißt fühlen, weil Du dämliche Kettenbriefe verschickst.

Sende ihn an 5-10 Personen: 5-10 Personen werden sich von Dir angepißt fühlen, weil Du dämliche Kettenbriefe verschickst. Und vielleicht wird Dein Leben Gegenstand einer richtig fiesen Verschwörung.

Sende ihn an 10-20 Personen: 10-20 Personen werden sich von Dir angepißt fühlen, weil Du dämliche Kettenbriefe verschickst. Und Dein Treppenhaus wird innerhalb kürzester Zeit vertellermint werden.

Danke!!! Und viel Glück!!!!

Kettenbrief Typ 2
Hallo, und danke, daß Du Dir die Zeit nimmst, diesen Kettenbrief zu lesen. Es gibt da einen kleinen Jungen in Baklaliviatatlaglooshen, der keine Arme, keine Beine, keine Eltern, keine Eingeweide und zwei Geschlechtsorgane hat. Das Leben dieses armen Kindes könnte gerettet werden, weil jedesmal, wenn diese E-Mail hier weitergeleitet wird, eine Deutsch-Mark auf das "Kleine hungernde, arm-, bein-, eingeweide- und elternlose, Doppeldödel-Jungen aus Baklaliviatatlaglooshen"-Spendenkonto überwiesen wird. Automatisch!

Ach ja, und vergiß nicht, wir haben absolut keine Mittel und Wege, die versandten E-Mails zu zählen, selbst mit NSA- und BND-Unterstützung, und das hier alles ist ein großer Hirnfick.

Also, mach weiter!

Sende diese Mail zu 5 Personen innerhalb der nächsten 47 Sekunden. Und nur zur Erinnerung, wenn Du es quasi aus Versehen an 4 oder 6 Leute weiterschickst, wirst Du auf der Stelle sterben.

Nochmals vielen Dank!

Kettenbrief Typ 3
Hallöchen da draußen!

Dieser Kettenbrief existiert seit 1897. Das ist absolut unglaublich, weil es damals noch gar keine E-Mails und auch nicht genügend bemitleidenswerte Schrumpfköpfe gab, die absolut nichts anderes mit ihren Zeit anzufangen wußten.

Und so funktioniert es:

Schicke ihn innerhalb der nächsten 7 Minuten an 15.067 Leute weiter, oder etwas schreckliches wird passieren:

Bizarres Horror-Szenario Nr. 1
Elke Röschen ging eines Samstag zu Fuß von der Schule nach Hause. Sie hatte diese E-Mail erst kürzlich bekommen und sie ignoriert. Sie rutschte auf einem Hundehaufen aus, fiel genau in einen Gulli, wurde in einer sämigen braunen Brühe durch die Abwasserkanäle gespült und verfing sich in einem der Gitter der städtischen Kläranlage. Nicht nur, daß sie danach komisch roch, sie verstarb auch.

Das kann Dir auch passieren!

Bizarres Horror-Szenario Nr. 2
Thomas Krügerson, ein 13jähriger hyperaktiver Junge, fand diese Kettenmail in seiner Inbox und ignorierte sie.

Später am selben Tag ging er auf der Straße, schaute nach oben, bekam einen Weihnachtsbaum genau ins Auge (das war in Schweden, kurz nach der Weihnachtszeit), taumelte auf die Straße und wurde von einem vorbeifahrenden IKEA-LKW erfaßt. Dasselbe geschah seiner görlie Freundin! (Manche nennen das auch Swingen!) Beide starben, kamen in die Hölle und wurden verflucht, bis in alle Ewigkeit holländische Automatenkroketten zu essen.

Das kann Dir auch passieren!

Bizarres Horror-Szenario Nr. 3
R. Ali, 29jähriger Angestellter, bekam diese Mail und kickte sie sofort mit Vollspann in den Mailtrash. Später am Tage löste sich sein PGP-Schlüssel ins Nirwana auf und alle seine Mails, auch die erotischen zum Thema Männern in Frauenkleidung an seinen Chef, gingen unkodiert über das Netz. Die Filterprogramme der NSA (amerikanischer Nachrichtendienst, s.o., kein Tippfehler, die NASA ist nicht gemeint, Depp) schlugen Terroristen-Alarm, weil sie das Wort "Rüschenbärchen" als persisches Substantiv für "Sprengstoff" fehlerkannten, und sofort wurde ein NSA-Kobold-Kommando losgeschickt, das ihn terminierte.

Das kann Dir auch passieren!

(Anm.: Die NSA-Kobolde wurden aus denselben Roosevelt-Genen gezeugt, wie die sodomierenden Kettenmailkobolde von oben.)

Denk nach, Du kannst wie Elke, Tomy oder R. Ali enden. Also schicke dieses Mail an all Deine Lamer-Freunde, und alles wird gut.

Kettenbrief Typ 4
Falls es Dich interessiert, hier schicke ich Dir ein Gedicht, das ich geschrieben habe. Sende es an jeden Deiner Freunde.

Freunde
Ein Freund ist jemand, der Dir immer zu Seite steht.

Ein Freud ist jemand, der Dich mag, obwohl Du übel nach Jauche stinkst und Dein Atem vermuten läßt, daß Du gerade Aldi-Katzenfutter gegessen hast.

Ein Freund ist jemand der Dich mag, obwohl Du so häßlich wie eine ganze Schachtel von Soldatenärschen (inklusive Wolf!!!) nach 50 km Marsch bist.

Ein Freund ist jemand, der Dich sauber macht, wenn Du Dich mal wieder besoffen selber vollgekotzt, beschissen und bepißt hast.

Ein Freund ist jemand, der die ganze Nacht bei Dir bleibt, wenn Du wegen Deines beleidenswerten traurigen Lebens weinst.

Ein Freund ist jemand, der vorgibt, daß er Dich mag, obwohl er sich heimlich ausmalt, wie Du von einer Horde schizophrener Schimpansen vergewaltigt wirst.

Ein Freund ist jemand, der Deine Toilette und Spüle putzt, dann Geld bekommt und geht. Und kein Wort Deutsch spricht. Uuups, nein, Entschuldigung, das ist eine Putzfrau.

Ein Freund ist niemand, der Dir Kettenmails schickt, damit sein geheimster Wunsch, endlich bei Naddel zu scoren, wahr wird.

So, und jetzt schick das hier weiter! Falls nicht, wirst Du nie nie wieder Sex haben.


--------------------------------------------------------------------------------

War das verständlich?

Wenn Du Kettenbriefe bekommst, die Dir androhen, ungepoppt und glücklos zu bleiben, lösche sie. Wenn sie wenigstens lustig sind, schick sie weiter- an Leute, von denen Du denkst, sie teilen Deinen Humor.

Fick nicht andere Leute virtuell ins Knie, indem Du ihnen ein schlechtes Gewissen wegen eines Leprakranken in Botswana machst, der noch dazu keine Zähne hat und seit 27 Jahren auf dem Rücken eines toten Elefanten festgebunden ist und dessen einzige Rettung die 5 Pfennig für jede weitergeleitete E-Mail ist.

Denn andernfalls wirst Du enden wie Elke, Tomy oder R. Ali.

Hofft jedenfalls
Dein Dieter Schlabonski.
Hannes ist offline  
Alt 28.04.2004, 01:07   #28
Martin Hi.
 
Registriert seit: 17.01.2002
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin,
das sind wir fast einer meinung!
sag mal, hast du das elles jetzt für uns abgetippt oder hast du das schon irgendwo gespeichert? :roll:
martin
Martin Hi. ist offline  
Alt 28.04.2004, 06:21   #29
Hannes
 
Registriert seit: 23.10.2002
Beiträge: 310
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich beherrsche copy and paste. :P
Hannes ist offline  
Alt 01.05.2004, 17:52   #30
Claudia2004
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Selm, das ist zwischen Dortmund und Münster
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr ,
ich wollte Euch nur mal eben die Antwort von Amnesty International zeigen, die ich auf meine Anfrage was es denn nundamit aufsich hat bekommen habe.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

derzeit kursieren im Netz Ketten-E-Mails, die sich auf die vermeintlich drohende Vollstreckung von Todesurteilen in Nigeria beziehen. Die in diesen Ketten-E-Mails verbreiteten Informationen sind falsch. Es handelt sich auch nicht um einen "dringenden Aufruf von amnesty international".

Einige dieser E-Mails beziehen sich auf Amina Lawal. Das gegen Amina Lawal verhängte Todesurteil wurde jedoch bereits im September 2003 aufgehoben. Amina Lawal ist frei, und es geht ihr gut. Sie hat sich am 11. März 2004 mit Vertretern von amnesty international getroffen und für die weltweite Unterstützung gedankt. Weitere Informationen zu Amina Lawal finden Sie auf unserer Internetseite unter: www.amnesty.de.

Eine weitere E-Mail nennt den Namen "Fátima Usmany Ahmadu Ibrahim" und suggeriert, dass es sich dabei um eine Frau handelt, die zum Tode verurteilt worden ist und deren Hinrichtung um zwei Monate verschoben wurde, um ihr Zeit zu geben, sich von ihrem Kind zu trennen. Auch diese Informationen sind falsch. Es handelt sich um zwei Personen, eine Frau namens Fátima Usman und einen Mann namens Ahmadu Ibrahim, die wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs zum Tode verurteilt worden sind. Beide sind allerdings weder in Haft noch in unmittelbarer Gefahr, hingerichtet zu werden. Ihr Berufungsverfahren ist noch anhängig. Der in den Ketten-E-Mails angegebene Link führt auf die Internetseite der spanischen Sektion von amnesty international, in der dieser Fall aufgegriffen und die Möglichkeit gegeben wird, einen E-Mail-Appell zu versenden. Sie können sich an diesem Appell beteiligen, wir bitten Sie allerdings, die Ketten-E-Mails nicht weiterzuleiten, da sie falsche und irreführende Informationen enthalten.

Aktuelle Informationen über Aktionen von amnesty international in deutscher Sprache (mit wenigen Ausnahmen in Englisch) sind auf unserer Internetseite www.amnesty.de zu finden. Dort finden Sie zahlreiche sorgfältig recherchierte Informationen und Aktionsvorschläge. Wir senden Ihnen gerne auch Informationen über die Teilnahme an den Urgent Actions und anderen Aktionsformen zu.

Auf der englischsprachigen ai-Internetseite http://web.amnesty.org/pages/deathpe...westafrica-eng können Sie sich mit einem Appell gegen die Todestrafe in Nigeria wenden.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße
Birgit Stegmayer


PS: Bitte leiten Sie diese Informationen an die Absender der Ketten-E-Mails weiter, denn Aktionen dieser Art können kontraproduktiv sein und sind keine Hilfe für von Menschenrechtsverletzungen bedrohte Personen. Vielen Dank!




So ich denke damit ist alles geklärt und ich verbürge mich dafür dass diese Mail von Amnesty zu mir kam.
Claudia2004 ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.05.2004   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DIE STEINIGUNG WURDE BESTÄT Mooskugel Archiv 2004 2 29.04.2004 10:38
importeur aus nigeria und cameroon Martin Hi. Archiv 2003 2 18.10.2003 08:25
Nigeria Glasgarnele (Macrobrachium) Jani Archiv 2003 2 04.07.2003 21:44
Die Geographie einer Frau v. Cpt.Sir Ahab michael aus DO Archiv 2002 18 24.08.2002 08:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.