zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2004, 01:05   #1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nachbarschaftsproblem: Kinder alleine zu Hause?

Hi!

Ich bin ziemlich genervt von Nachbarn mit zwei kleinen Kindern (ca 2 und 4) die beide nicht in den Kindergarten gehen und deshalb fast ständig Radau machen.
Was mir jetzt besonders übel aufstösst: Die Familie besitzt einen Hund und die Frau geht fast jeden Tag alleine mit ihm Gassi und schließt die Kinder in der Wohnung ein! Vorgestern stand der kleine jammernd hinter der Tür und hat gebollert und gerufen...die Mutter kam nach ca 10 Minuten zurück und die ersten Worte (das Haus ist sehr hellhörig) waren: "Wo seid ihr denn jetzt schon wieder dran gewesen!" Danach das standard Heulen...
Ich wohne in dem Haus nicht und bekomme das ganze "Schauspiel" als Gast mit. Zu reden ist mit den Leuten auch nicht...
Was ich mir jetzt überlegt habe ist beim Jugendamt anzurufen und mal nachzufragen was man da machen kann!?
Hat jemand Erfahrungen, Empfehlungen bei solchen Fällen?
Mir tun die Kinder unheimlich Leid...das zerreist einem das Herz, wenn ein noch so nerviges Kind heulend hinter eine Tür nach der Mama ruft!
gruss
C
 
Sponsor Mitteilung 23.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.04.2004, 07:13   #2
titulus
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Bellheim
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

wenn du möchtest, kannst du meiner Frau mal ne Mail schreiben: gabi@kunterbuntekinderkiste.de

Gabi ist Diplomsozialpädagogin und arbeitet in der offenen Jugendpflege. Sie kann dir auch sagen wann/wo/wie/was rechtlich möglich ist.

Nicht böse sein, wenn du heute keine Antwort mehr auf deine Mail erhalten solltest, Freitag ist aber ihr "Horror-Tag"
titulus ist offline  
Alt 23.04.2004, 10:27   #3
Galina
 
Registriert seit: 08.01.2004
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wenn du willst kannst Du dich auch an den Allgemeinen Sozialdienst (ASD) wenden. Die Soz.Päd´s dort gehen solchen, wenn du möchtest auch anonymen, Hinweisen nach.
Ich habe dort mal einen ähnlichen Fall gemeldet. Es war zwar nervig weil es gedauert hast bist du bei dem richtigen Ansprechpartner gelandet bist, aber sie waren alle sehr engagiert.

Gruß
Galina
Galina ist offline  
Alt 25.04.2004, 13:27   #4
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Frau hat ja nen Knall, man kann doch so kleine Kinder nicht in der Wohnung einsperren und gehen! Die sollte die lieber auch mal Gassi führen ... :roll:
Steff ist offline  
Alt 25.04.2004, 18:25   #5
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Ich bin ziemlich genervt von Nachbarn mit zwei kleinen Kindern (ca 2 und 4) die beide nicht in den Kindergarten gehen und deshalb fast ständig Radau machen.
...
Zitat:
Mir tun die Kinder unheimlich Leid...das zerreist einem das Herz, wenn ein noch so nerviges Kind heulend hinter eine Tür nach der Mama ruft!
Ralf Becker ist offline  
Alt 26.04.2004, 12:22   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Was mir das letzte Post sagen soll, weiss ich nicht...

Ich bin keineswegs Kinderhasser oder Verständnislos!
Ich muss mittlerweile mit Oropax schlafen, weil der Kleine (3 Jahre wie ich erfahren habe) "jede"!! Nacht zwischen 1 und 2 anfängt zu heulen. Darauf angesprochen kam zurück, sie höre auch wenn wir die Türen zumachen!!
Heute hat sie den kleinen wieder alleine gelassen...vorher gabs großes Geschrei im Flur, dass er selbst dran Schuld sei, weil er vorher etwas anderes spielen wollte. Deshalb müsse er jetzt dableiben! Hallo? Welcher "denkende" Mensch redet so mit einem dreijährigen?
gruss
C
 
Alt 26.04.2004, 12:39   #7
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Definitiv nicht in Ordnung

Lieber C, es ist definitiv eine Verletzung der Aufsichtspflicht, wenn Eltern ihre 2 und 4jährigen Kinder allein in der Wohnung lassen und sei es nur für 10 Minuten.

Ich würde die Leute darauf ansprechen und wenn das nichts hilft, nochmal ansprechen und dann sagen, dass man das Jugendamt informieren wird, wenn sich der Zustand nicht ändert.

Sollte er sich nicht ändern, dann tatsächlich Anruf beim Jugendamt.

Übrigens: Kinder können sehr wohl nerven, bei aller Liebe. Ich interpretiere das o.g. Nerven auch weniger als Lärmbelästigung, sondern als die aus diesem Zustand entstehende Sorge...

Wenn ich mir ständig Sorgen machen muss, was mit anderer Leuts Kinder ist und auch nicht sofort helfend eingreifen kann, dann kann das schon nerven.

Ich bin übrigens Mutter zweier Kinder und weiss wovon ich rede. Natürlich dürfen Kinder toben und laut sein, aber die Eltern haben auch die Pflicht, sie so zu erziehen, dass sie ihrer Umwelt nicht ständig auf den Wecker gehen. Erziehung zur Rücksichtnahme ist das.

Aber darum gehts hier glaub ich gar nicht, sondern um die Beendigung eines Zustandes, der eine gewisse Vernachlässigung der Kinder anzeigt.

Gruss Heidi

P.S. Noch ein etwas harter Tipp: Wenn die Kinder das nächste Mal hilflos hinter der verschlossenen Tür stehen und schreien, dann ruf die Polizei, wenn der Zustand länger als 10 Minuten andauert. Die Unannehmlichkeiten, die dann auf die Eltern zukommen, wird sie vielleicht dazu bringen, ihre Pflichten noch einmal zu überdenken....
amazona ist offline  
Alt 26.04.2004, 12:57   #8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Danke für das Verständniss Heidi!

Das mit der Polizei habe ich mir überlegt, aber dann gelassen, weil ich denke die Mutter wird die Kinder dafür bestrafen, dass sie laut waren. Das hätte dann nicht den gewünschten Effekt.

Gruss
Christian
 
Alt 26.04.2004, 18:32   #9
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo miteinander,

vielleicht wäre es ja auch eine Möglichkeit, dieser Frau mal anzubieten, dass man stundenweise auf die Kinder aufpassen könne?

Vierundzwanzig Stunden Elternschaft pro Tag und das 7 Tage die Woche ist kein Zuckerschlecken. Und die Fehlbehandlung ihrer Kinder macht sie ja wohl nicht aus Absicht oder Boshaftigkeit, sondern wohl eher aus einer Überforderung heraus.

Leider leben wir in einer Gesellschaft, in der "Familie sein" eine Armutsfalle ist und Armut macht hierzulande (Mitteleuropa) einsam.

Das kann auch das Jugendamt und die Polizei nicht ändern.
Die Art der Nachbarschaft aber können die Nachbarn ändern.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 26.04.2004, 19:05   #10
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

danke. :-kiss

Zitat:
es ist definitiv eine Verletzung der Aufsichtspflicht, wenn Eltern ihre 2 und 4jährigen Kinder allein in der Wohnung lassen und sei es nur für 10 Minuten.
Soviel zu Theorie und Wirklichkeit.
Wenn bei uns daheim Trockner/Waschmaschine -die bei 3 Kids fast ununterbrochen im Einsatz sind - bedient werden, sind die Kids mitunter auch mal ca. 10 Minuten "allein" in der Wohnung; obwohl der Elternteil gerade mal 20 Meter entfernt ist.

Wo willst Du da die Grenze ziehen?
Oder sind wir auch ein Fall für´s Jugendamt?
Ralf Becker ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Strom und nicht zu Hause Ginella Archiv 2004 5 10.03.2004 23:59
Feuerschwanz sucht neues schönes, großes zu hause! 97XXX Pollox Archiv 2004 1 18.02.2004 19:22
Honiggurami weibchen so alleine Nina Archiv 2003 4 03.06.2003 20:44
schönes kleines Becken für zu Hause ;) SK Archiv 2002 9 09.06.2002 22:11
Zwergfadenfisch alleine :-( Brigitte M. Archiv 2001 2 19.12.2001 01:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:05 Uhr.