zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2004, 23:07   #1
Fischmann
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dringend: Osmoseanlage zerstört???

Hallo,
ich habe eine relativ neue Osmoseanlage(von Dennerle Rondex Osmose 130 Plus, seit 2 Wochen in Betrieb), mit der ich in den letzten 2 Wochen ca.80L Osmosewasser gefertigt habe.
Ich habe sie bisher immer mit ganz kaltem Wasser laufen lassen, da in der Anleitung nichts steht(war das überhaupt gut?).
Heute habe ich sie angestellt als ich wegging und als ich nach 5h wieder kam ist schon der Kanister(20L) in der Badewanne übergelaufen(in der Zeit schafft sie sonst nicht mal die Hälfte). Dann habe ich gesehen dass der Wasserhahn auf ganz heiß gestellt war! Schock! Es ist wie gesagt 5 Stunden lang Boilerheißes Wasser durchgelaufen, habe ich sie damit kaputt gemacht, oder ist das nicht schlimm??? Bitte um dringende Antwort, bin echt im Eimer, die Anlage war schließlich nicht billig.

Ich danke vielmals im voraus Stephan
Fischmann ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.04.2004, 23:11   #2
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stephan

teste mal das Wasser wies rauskommt. Ists entkalkt dann kannste sagen die is nich putt.

Normalerweise müsste auf der Betriebsanleitung stehen wie warm das wasser durch darf.
Julia R ist offline  
Alt 24.04.2004, 02:17   #3
Fischmann
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wie kann ich es auf kalk testen? In der Anleitung steht leider nichts.
Fischmann ist offline  
Alt 24.04.2004, 02:25   #4
HL
 
Registriert seit: 14.04.2003
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

besorg Dir Tests für KH und GH, damit kann man das testen... beide sollten 0 ergeben. Wenn das so ist kannst Du sie weiterbenutzen, zur Not eben mit reduzierter Leistung, wenn nicht, ist auf jeden Fall ne neue Membran fällig.

Holger
HL ist offline  
Alt 25.04.2004, 11:12   #5
Fischmann
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

KH ist ca.0-1 und GH ca 2-3. Die Werte wären für mich einwandfrei, aber kann es sein dass die Giftstoffe jetzt nicht mehr zu 100% zurückgehalten werden?
Danke und Gruß Stephan
Fischmann ist offline  
Alt 25.04.2004, 11:29   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stephan,

wenn Calzium, Magnesium (=GH) und Karbonate (=KH) zurückgehalten werden, dann werden auch andere im Wasser enthaltenen Stoffe genauso zurückgehalten.
Deine UOA ist durchaus noch voll in Ordnung, Glückwunsch!

Eine UOA (für aquaristische Zwecke) hält schon gemäß Betriebsanleitung niemals 100% der unerwünschten Stoffe zurück. In der Regel werden bei einer neuen Anlage 98% zurückgehalten, dieser Anteil verringert sich mit den Jahren auf 95 % und sollte er irgendwann noch geringer werden, wäre es an der Zeit für einen Membranentausch.

Wenn Du bei der KH-Messung die vierfache Menge Wasser nimmst und die Zahl der benötigten Tropfen entsprechend durch vier teilst, hast Du eine genauere KH-Messung. Wenn Du diesen Wert dann mit der KH des Leitungswassers vergleichst, kannst Du besser erkennen, wieviel Rückhaltevermögen Deine UOA noch besitzt.

gruss, roland

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 25.04.2004, 16:25   #7
Fischmann
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Roland, bin jetzt etwas ruhiger! Noch eine Frage, jetzt läuft aber mindestens 4mal so viel Wasser durch wie vorher, ist das okay? Ist es in Ordnung wenn man sie dauerhaft mit ganz kaltem Wasser betreibt? Danke Stephan
Fischmann ist offline  
Alt 25.04.2004, 17:29   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stephan,

"FilmTec" als einer der größten Herstellern von Membranen schreibt, dass die Wassertemperatur nicht über 45° C liegen sollte. Das ist so ziemlich die eindeutigste Bestimmung, die ich hinsichtlich der Betriebstemperatur finden konnte. "sollte"...

Das mit dem hohen Restwasser musst Du für dich berechnen, ob Du Dir das leisten willst. (Kommt auch drauf an, ob die Wasseruhr diesen Verbrauch zählt).

Bei der rondex kenn ich mich nicht aus, deshalb weiss ich auch nicht, ob man diesen Restwasseranteil entsprechend regulieren kann. Ich denke aber, dass ein Verhältnis von 1 Teil Permeat zu 4 Teilen Restwasser nicht unterschritten werden sollte, weil es eben technisch nicht notwendig ist. Wie sieht dieses Verhältnis denn bei Dir aus?

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 26.04.2004, 10:29   #9
Fischmann
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich schätze mal das Verhältniss war vor dem Heiswassermissgeschick ca. 1:4, jetzt ist es schätzungsweise 1:3. Ich sammle das Restwasser in einer Regentonne und nehme es zum giesen.
Gruß und danke Stephan
Fischmann ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.04.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handwerker haben alles zerstört! Mary Lou Archiv 2003 11 24.07.2003 17:37
Osmoseanlage Gast2 Archiv 2003 14 24.02.2003 00:57
Osmoseanlage Flosse8 Archiv 2002 2 29.09.2002 21:05
Schwarzlinienharnisch wels zerstört alle Pflanzen Andrea1075 Archiv 2002 20 19.03.2002 22:09
Osmoseanlage, was ist das? Panhellenios Archiv 2001 2 02.08.2001 21:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:08 Uhr.