zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.04.2004, 10:24   #1
maxschl
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: tübingen
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard wasserpest fault!?

hallo leute!
ich hab ein akutes problem mit meiner wasserpest.die blätter werden gelb und durchsichtig, die pflanze bildet riesige luftwurzeln aus und alles wirkt irgenwie nen bisschen gelb und glasig.
könnt ihr mir vielleicht sagen was das heißt oder is das normal?
gruß max
maxschl ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.04.2004, 10:45   #2
Seesternchen
 
Registriert seit: 03.01.2004
Ort: München
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Max,

ich habe oder hatte das gleiche Problem!

Welche Temperatur hast Du denn im Becken?

Bei mir wurde es besser, als ich die Temperatur des Wassers etwas runtergeschraubt hab - vorher so 26 - 27 grad - und jetzt hab ich so 23 - 24 grad!

Kommt natürlich auf Deine Fischis an - welche Temperatur die brauchen ..... aber vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp!
Seesternchen ist offline  
Alt 24.04.2004, 18:25   #3
Giso
 
Registriert seit: 05.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Max,

da kommt einiges an Ursachen in Frage.
Mir fällt da spontan Anpassungserscheinung, Nährstoffmangel (Nitrat, Phosphat), Eisenmangel oder Mangel an Spurenelementen, CO2-Mangel ein.
Um dazu was sagen zu können, brauchen wir mehr Infos zu deinem Becken. Wie groß, wie lange läuft es, welche Beleuchtung, womit fütterst du, Düngung, KH und pH, welche Pflanzen hast du und welche davon haben sonst noch Probleme?
Das gemeine an Nährstoffmangel ist, dass viele Pflanzen Nährstoffe wie Nitrat gut speichern können und man erst mit Zeitverzögerung merkt, dass etwas schief liegt. Also schreib mal etwas mehr zu deinem Becken.

Gruß aus Berlin,

Giso
Giso ist offline  
Alt 25.04.2004, 11:11   #4
maxschl
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: tübingen
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi giso!
dann werd ich's mal versuchen : mein becken fast 112liter , läuft seit etwas mehr als einer woche also füttere ich noch gar nicht weil noch keine fische drinn sind , der pHwert liegt bei ca. 7.5 (tröpfchen test), ich dünge CO2 und meine beleuchtung sind 2 röhren wovon die eine eine "anti-algen" wirkung haben soll. der kh-wert ist noch nicht da weil ich dafür noch keine meßreagenzien habe(werd ich mir aber schleunigst zulegen) aber der leitungswasserwert sind 9.6 dkh :P
so ich glaub das war dann alles ach stop, ich hab außerdem noch fettblatt, zwergamazonas, kleines speerblatt und nen schmal blaättrigen braunen wasserkelch. von den weiteren pflanzen haben eigentlich keine nennenswerte probleme außer eine meiner 2 speerblätter. ansonsten wachsen alle pflanzen gut aber die wasserpest wird immer brauner.
hoffe auf rat ( :lol: ) max
maxschl ist offline  
Alt 27.04.2004, 09:27   #5
Giso
 
Registriert seit: 05.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Max,

wenn dein Becken erst so kurz läuft, versucht sich die Wasserpest an die neuen Bedingungen anzupassen. Besonders die Lichtverhältnisse werden bei dir ja ganz anders sein, als da, wo deine Wasserpest herkommt.
Die Anpassung muss die Wasserpest allein schaffen, da kannst du ihr nicht helfen. Ich habe vor einigen Monaten in ein kleines 54-l-Becken Wasserpest eingesetzt, die ist mir leider auch weggefault. Sie wurde braun, und dann fielen nach und nach alle Blätter ab. Luftwurzeln habe ich bei Wasserpest aber noch nicht erlebt.
Bei meinem großen Becken (300l Wasser) habe ich vor 2 Jahren auch Wasserpest eingesetzt, die ist dann sofort losgewachsen wie Unkraut.
Also lass dir keine grauen Haare wachsen, wenn die Wasserpest sich erstmal verabschiedet. Lass das Becken in Ruhe einfahren, und in ein paar Wochen, wenn sich die Beckenbiologie langsam stabilisiert hat, setzt du nochmal Wasserpest rein.

Gruß aus Berlin,

Giso
Giso ist offline  
Alt 27.04.2004, 17:10   #6
Yenz
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: Niddatal (Deutschland/Hessen)
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Max!

Habe das selbe Problem wie du, mein Becken läuft auch erst seit 1 1/2 Wochen. Meine
Wasserpest lest auch die Blätter fallen und zieht Megaluftwurzeln.

Aber da meine anderen Pflanzen auch solche "Probleme" aufweisen (und habe ja auch
schon eine thread gestartet), sieht es eher so aus, das die Pflanzen sich erst an die neue
Umgebung anpassen müssen.

Wollte eigentlich nur sagen, das du nicht der einzigste bist der so "Probleme" hat

Ist aber anscheinend alles im normalen Bereich.

Mfg Jens
Yenz ist offline  
Alt 27.04.2004, 20:51   #7
maxschl
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: tübingen
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi yenz!
echt cool..... was haste denn für nen aquarium (ich fahr meins nämlich schon GENAU so lange ein wie du :wink: )
grüsssssssssssse max
maxschl ist offline  
Alt 27.04.2004, 21:11   #8
Yenz
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: Niddatal (Deutschland/Hessen)
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Also ich habe ein 200l (100*40*50) Becken. Bin auch noch am warten auf den Nitritpeak.
Und an den Werten muss ich auch noch bisschen feilen. Möchte nämlich ein Südamerikabecken
machen, und dazu muss ich die Werte noch einwenig senken.

Als ich nach 4 Tagen wieder nach hause kam, sah ich gestern das meine Wasserpest ganz
schlimm aussah, und diese Wurzeln erst!!

Leider ist die Wasserpest bei mir die einzigste Pflanze die nicht wachsen will. Die anderen Pflanzen
sehen zwar auch böse aus, aber wachsen wie die Wutz, vorallem meine Vallisnerien.

Aber na ja, bin morgen wieder für 6 Tage nicht zu hause, da bin ich mal gespannt was im Becken
noch "lebt" wenn ich wieder komme

Bzw. was neu dazu gekommen ist (habe momentan paar Schnecken im Becken, nicht gewohlt!) :wink:

Mfg
Jens
Yenz ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.04.2004   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fault mein Boden? Tati21 Archiv 2004 11 02.03.2004 23:00
Bodengrund fault :( (Sand) Blubberlutsch Archiv 2003 9 25.10.2003 14:54
Cabomba fault weg Volker Archiv 2003 2 06.06.2003 20:27
grundnessel (?) fault ab! HILFEEE!! Angelika S. Archiv 2002 10 02.11.2002 18:09
Bodengrund (Sand)fault?! Und nun? André H. Archiv 2002 16 20.02.2002 07:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.