zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.04.2004, 17:39   #1
Yvonne K.
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium desinfizieren

Halli hallo,

ich habe mir gestern ein kleines gebrauchtes AQ (60,30,40) gekauft. Ich würde es gerne bevor ich Wasser zum Einfahren in das AQ fülle desinfizieren.

Ich habe einmal folgende Methode gelesen:
Das AQ mit Wasser füllen und mit Kaliumpergmanat fersetzen bis das Wasser rosa wird, das ganze Zubehör wie Filter Pumpe Steine usw. hinein legen und 3 Tage warten. Dann das Wasser ablassen und das Aq "spülen" bis nichts mehr rosa ist.
Dann soll das AQ angeblich desinfiziert sein.

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?
Oder weiß jemand wie man das AQ ansonsten desinfizieren kann?

Danke schön, Grüße

Yvonne
Yvonne K. ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.04.2004, 17:48   #2
sebiwinckler
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: calw
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Warum möchtest du das Aquarium denn desinfizieren?
Davon habe ich noch nie gehört.
Ich denke es reicht, das Becken auszuspülen und mit etwas Filterwatte kraäftig zu schrubben.

Gruß sebastian
sebiwinckler ist offline  
Alt 24.04.2004, 18:10   #3
Thomasius
 
Registriert seit: 21.08.2003
Ort: Leutesdorf
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Yvonne,

von der Methode habe ich auch schon öfter gehört. Angeblich soll es eine ziemliche Sauerrei sein :lol:
Ich selbst reinige Becken und Zubehör immer mit Zitrone. Ob das wirklich so desinfizierend ist weiß ich nicht. Aber der Kalk Dreck geht wunderbar ab damit.
Thomasius ist offline  
Alt 24.04.2004, 19:49   #4
Yvonne K.
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey ihr!

Also ihr seit der Meinung ich brauch das AQ gar nicht desinfizieren?
Super, dann spar ich mir da ja n Haufn Arbeit! :P
(Aber könnten nicht doch irgendwelche Krankheiten vom Vorgänger drin sein, es war zwar ein halbes Jahr leer aber man weiß doch nie...?)

Grüße
Yvonne
Yvonne K. ist offline  
Alt 25.04.2004, 11:27   #5
maxschl
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: tübingen
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo yvonne!
ich mein aquarium auch vorher desinfiziert. ich hab das ganze mit essigessenz gemacht. einfach mit wasser verdünnen und dann mit nem lappen das aq. auswaschen.
gruß max
maxschl ist offline  
Alt 25.04.2004, 13:17   #6
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

normalerweise brauchen Aquarien nicht desinfiziert werden. Wenn das Becken allerdings lange dreckig rumgestanden hat, würde ich das auch tun.

Ich habe verschiedene Methoden angewandt, Kaliumpermanganat ist möglich, macht aber ziemliche Sauerei.

Bevor du desinfizierst, solltest du das Becken mechanisch reinigen und möglichst trocken reiben. Das kannst du am besten mit einem Rasierklingenkratzer (wie fürs Ceran-Kochfeld) und Essigessenz (unverdünnt) erledigen, danach einmal ausspülen.

Zur eigentlichen Desinfektion stehen verschiedene Möglichkeiten mit verschiedenen vor- und Nachteilen zur Verfügung:

1. Flächendesinfektionsmittel wie z.B. Sagrotan.
Vorteil: desinfiziert relativ schnell und sehr zuverlässig auch auf senkrechten Flächen. Relativ preisgünstig.
Nachteil: Verdunstet nicht rückstandsfrei, muß hinterher abgewaschen werden.

2. Flächendesinfektion mit Spiritus: Mit einer Sprühflasche wird Spiritus mehrfach auf alle Flächen des Aquariums aufgesprüht
Vorteil: desinfiziert gründlich, sehr zuverlässig, ist leicht beschaffbar und unschlagbar billig. Verdunstet rückstandsfrei, Nachspülen ist nicht nötig.
Nachteil: Läuft schnell von senkrechten Flächen ab, muß aber jede Fläche mindestens 3 Minuten benetzen, um eine weitgehende Desinfektion zu erreichen. Deswegen muß mehrfach besprüht werden.

3. Flächendesinfektion mit 20% Wasserstoffperoxid (geht wie mit Spiritus)
Vorteil: desinfiziert gründlich und schnell, hinterläßt keine bedenklichen Rückstände, Nachspülen nicht nötig
Nachteil: ätzend, teuer, läuft schnell von senkrechten Flächen ab.

4. Tauchdesinfektion mit verschiedenen Chemikalien (also Betrieb des Beckens mit zugegebenen Desinfektionsmitteln)
Vorteil generell: desinfiziert alles, was mit dem Becken in Kontakt kommt
Nachteil: Verhältnismäßig viel Substanz benötigt, Reste bleiben möglicherweise an schwer erreichbaren Stellen übrig

4.1 Wasserstoffperoxid: Unter 5% H2O2 sollte keine Desinfektion erfolgen. D.h. 25% des Beckenvolumens an 20%iger H2O2 wird benötigt.
Keine Rückstände, dafür sehr sehr teuer

4.1. Kaliumpermanganat: Soviel KMnO4 wird ins Becken gegeben, bis die Lösung deutlich gefärbt ist.
Vorteil: vergleichsweise billig
Nachteil: Kunststoffe (Schläuche, Rohre, Verklebungen) können gefärbt werden, Rückstände (Manganhaltig) sind giftig, auch in geringen Mengen.

4.3 Kombination Klorix / Essigessenz
Arbeit: Pro Liter wird ein bis 2 ml Klorix ins Becken gegeben und das Becken "in Betrieb" genommen. Mindestens zwei Stunden laufen lassen, dann kompletter Austausch des Wassers. Das neue Wasser wird mit 3 ml Essigessenz pro 10 Liter Wasser versetzt.
Vorsicht! Bei diesem Verfahren wird molekulares Chlorgas frei. Extrem gut lüften oder noch besser: nur im Freien anwenden.
Danach gut! Ausspülen.
Vorteil: haut alles platt, greift aber keine Kunststoffe an.
Nachteil: Viel Arbeit, giftige Abdämpfe und Klorix ist unverdünnt ziemlich ätzend.

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 26.04.2004, 15:14   #7
Yvonne K.
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tobias,

vielen Dank für diese umfassende Antwort!!!
Den anderen natürlichen auch vielen lieben Dank!

Yvonne
Yvonne K. ist offline  
Alt 27.04.2004, 18:48   #8
Schlawendel
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium desinfizieren

Hallo,
lese das jetzt erst, wie ist es denn mit Alaun. Gibt es in der Apotheke zu kaufen und damit reinige ich immer neu hinzu gekaufte Pflanzen und Steine.

Conny
Schlawendel ist offline  
Alt 27.04.2004, 19:08   #9
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Conny,

Alaun enthält Aluminium, das ist recht giftig. Ich nehme es nicht, auch wenn es funktioniert.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 01.05.2004, 17:05   #10
Alien
 
Registriert seit: 01.10.2002
Ort: Austria
Beiträge: 106
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Für was wird denn Kaliumpermanganat beim Menschen angeboten...?

Ist ja in jeder Apotheke erhältlich, aber ich kann mir nciht vorstellen für was das dann beim Menschen angewendet wird `?


mfg
MDG :-?
Alien ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.05.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie Pflanzen desinfizieren ? Batman Archiv 2004 2 13.04.2004 13:44
Neue Pflanzen desinfizieren - Ja oder Nein ? Charty Archiv 2004 24 19.01.2004 11:31
Neonkrankheit, und wie richtig desinfizieren :Melanie Archiv 2003 13 02.08.2003 23:14
desinfizieren? petute Archiv 2002 4 13.08.2002 13:22
Neue Pflanzen desinfizieren ? Willibaldo Archiv 2001 1 29.06.2001 14:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:55 Uhr.