zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2004, 12:58   #11
Schwertträger-Girl
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard hi

weil wenn nur dieser eine kranke gewesen wäre, dann hätten die anderen neons und so ja nicht diesen eingefallenden bauch gehabt, oder?vielleicht hätte ich davor kein wasserwechsel mit mulmabsaugenmachen sollen...

cu,svenja
Schwertträger-Girl ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.04.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.04.2004, 21:28   #12
Dirk Neidhardt
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kreis AC - Eifel
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Svenja,

wieviel, wie oft und was fütterst Du?
Düngst Du?
Kippst Du irgendwelche Mittelchen ins Becken?

Viele Grüße aus der Eifel
Dirk
Dirk Neidhardt ist offline  
Alt 29.04.2004, 22:25   #13
Flossenheini
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Zürich / Schweiz
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nicht verhungert - Krankheit war`s

Hallo svenja !

Nach Deiner Beschreibung sollen die Guppy`s verhungert sein, weil sie *eingefallene Bäuche* aufwiesen.

Da muss ich Dir leider widersprechen, der *eingefallene Bauch* ist das typische äussere Merkmal der sog. Fischtuberkulose, eine leider recht häufige Bakterienerkrankung, die sich u.a. durch progressive Auszehrung äussert, wodurch dann eben der *eingefallene Bauch* entsteht.

Kranke, sterbende oder tote Tiere müssen so rasch wie möglich aus dem Becken entfernt werden, wobei man beim Hantieren im Becken tunlichst Gummihandschuhe tragen sollte. Andere Fische können sich überdies durch Kanibalismus von den Bakterienträger anstecken.

Leider gibt es bis dato noch kein probates Mittel, zudem ist der Krankheitszustand beim Auftreten des *eingefallenen Bauches* bereits zu weit fortgeschritten. Leider.

Schöne Grüsse
Ryk
Flossenheini ist offline  
Alt 30.04.2004, 19:04   #14
Schwertträger-Girl
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard hi

ach so, wieder eine neue krankheit in meiner samlung kennengelernt. was mir jetzt noch fehlt, ist ne kiemenkrankeit, dann ist die samlung fast kommplett. da hab ich aber glück gehabt, dass er der einzigste war der daran gestorben ist, vorallendingen weil das kurz vor meinen 1 wöchigen urlaub war! naja später, als ich wieder kam war der bauch bei den neons auch wieder normal.

achja, irgentwie habens die aber damit, ich glaub dass sie das extra machen. wollt nähmlich probeweise das mal probieren, nach den 2 tag wieder so! das regt mich auf!

so jetzt habe ich haber wiederrum 1 gute und eine nicht so gute nachricht.
1. mein nitat ist heute, nach den ww entlich auf 20mg runter, juhuu!

so und die schlechte ist, dass maine guppymänner wohl schon wieder irgentwas haben. die bewegen sich nicht flüssig schwimmen rückwärts und so weiter, und ,wie der kurzflossler, kneift jetzt auch der andere schon die flossen.
vielleicht haben sie ja auch nur ein bischen vitaminmangel, hab nähmlich festgestellt, dass vom futter nur vitamin a,b1,b2,c,d3 und e gedeckt werden und das is nicht so prall wenn man keine extravitamine zugiebt.

naja, wird schon wieder, gehört hier auch eigentlich nicht rein...

cu, svenja
Schwertträger-Girl ist offline  
Alt 30.04.2004, 19:15   #15
Schwertträger-Girl
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard hi

achja, um dirks fragen nochmal zu beantworten:
1. ich füttere 1 mal am tag, eine kleine welstablette (also kleiner als die von sera oder so) etwas granulat, flockenfutter, eine fingerspitze voll, die zerbröselt wird, ab und zu ein paar rote mückenlarven und, wenn ich welche habe für die es sich lohnt, staubfutter für jungfische.

2. ja, ab und zu, "wenns mir beliebt". zudem hab ich noch bodendünger drin.

3. ab und zu medikamente wenn die fische krank sind, hab mal algenex genommen, wurd mir aber gesagt, dass das nichts bringt, lass es also wieder, diesen blauen biostarter noch manchmal, weil da ja b vitamine drin sein sollen. sonst nichts.

cu, svenja
Schwertträger-Girl ist offline  
Alt 01.05.2004, 01:31   #16
Flossenheini
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Zürich / Schweiz
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Sorry Schwerträger-Girl !

Tschuldigung ob meiner Einmischung, wollte keine neue Krankheit in Ihre Sammlung bieten, wusste ja nicht, dass ich eine Fachfrau anspreche. Ist ein Fehler von mir als Anfänger seit über 30 Jahren andern immer Ratschläge erteilen zu wollen.

Ich bin zerknirscht. Werde mich nicht mehr in Probleme der andern einmischen

MfG Flossenheini
Flossenheini ist offline  
Alt 01.05.2004, 10:03   #17
Schwertträger-Girl
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard hi

ach, was. ich glaube nur nicht, dass es jemanden gibt, der schon mehr krankheiten als ich interhalb von 1 jahr gehabt hat... meine guppymänner scheinen mir auch schon wieder abzukrepeln... naja kann man (ich zumindestens) nichts machen. hab (erstaunlicherweiße) keine ahnung was die haben können.

cu, svenja
Schwertträger-Girl ist offline  
Alt 01.05.2004, 10:54   #18
Sunoni
 
Registriert seit: 17.02.2004
Ort: NRW
Beiträge: 393
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
öhm, wenn meine Tiere dauernd krank wären, würd ich mir ernsthafte Gedanken über meine Haltungsbedingungen machen. Denn es zählt nicht, was mal sein wird, sondern der momentane Zustand. Mittelchen ändern an Dauerstress gewiss nichts.
Zitat:
ach, was. ich glaube nur nicht, dass es jemanden gibt, der schon mehr krankheiten als ich interhalb von 1 jahr gehabt hat... meine guppymänner scheinen mir auch schon wieder abzukrepeln... naja kann man (ich zumindestens) nichts machen. hab (erstaunlicherweiße) keine ahnung was die haben können.
Ich lese da irgendwie eine scheissegal Haltung draus. Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber ist dir eine Artgerechte Haltung zu anstängend? Bist du der Auffassung, wenn die Tiere nicht mit dem zurechtkommen was du ihnen bietest, solln sie doch krepieren?
Wenn nicht, denk mal drüber nach ob dein Becken vieleicht etwas überbesetzt ist.
Sunoni ist offline  
Alt 01.05.2004, 10:55   #19
MarkusS
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Mücke
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

aloa,

um auf dein anfangsthema zurück zu kommen;

das ist ja mehr oder weniger ein geselschafts becken .

warum bist du mit einem NITRATwert von 40(kurz vor ww ) nicht zufrieden??? :-?

mfg markus
MarkusS ist offline  
Alt 01.05.2004, 11:23   #20
erbse
 
Registriert seit: 08.04.2004
Ort: Hohenwestedt
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Svenja,
ich habe das gleiche Problem mit dem Nitratwert gehabt.
Ich habe mir BIO Nitrat EX von JBL gegönnt.Das sind kleine Filtersäckchen die als letzte Stufe in den Aussenfilter kommen.Arbeitet reduzierend d.H ohne Chemie oder Ionenaustauscher.Arbeitet mit Bakterienkultur die das NO3 in gasförmige unschädliche Gase umwandeln.Kannte ich bisher nur von Seewasserleuten.
Innerhalb von drei Wochen ist mein Nitratwert von ehemals 60 mg auf 0 gesunken .
Filtersäckchen habe ich wieder entfernt und der NO3 ist auf 0-5 mgl geblieben.
Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen

Gruss
Andreas
erbse ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.05.2004   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitrit geht nicht runter, was tun? Balaenoptera Archiv 2004 8 12.05.2004 21:32
NO³ Nitrat zu hoch, wie bekomme ich es langfristig runter Steatocranus Casuarius Archiv 2004 14 28.04.2004 10:36
Nitritwert will nicht runter yabe Archiv 2004 13 26.03.2004 16:35
NO2-Wert will nicht runter kugelfisch Archiv 2004 44 11.01.2004 20:24
FE Wert geht nicht runter Moni28 Archiv 2003 15 18.02.2003 12:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.