zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.04.2004, 20:47   #1
maxschl
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: tübingen
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard phwert senken ud andere fragen zu den wasserwerten

tag auch!
könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich den Ph wert senken kann denn der ist bei mir unglaublich hoch (7.5-8) . ich dünge schon CO2 hab und moorkienwurzeln im 112 liter becken das jetzt etwa schon ein einhalb wochen einfährt. (noch ne frage: ist kh9 zu hoch für CO2 düngung und ist 4,5-6mg pro liter sehr wenig???)
gruß max
maxschl ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.04.2004, 22:12   #2
gela
 
Registriert seit: 25.07.2003
Ort: Osnabrücker Landkreis
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Max!

Ich denke, es hängt einfach von Deinen Besatzvorstellungen ab, ob Du den PH-Wert überhaupt senken mußt.

Gruß Gela
gela ist offline  
Alt 27.04.2004, 22:21   #3
Steven
 
Registriert seit: 15.03.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Max,

bei einer KH von 9 solltest Du den pH-Wert mit CO2 bis auf 7,0 bekommen. Darunter solltest Du bei der KH nicht gehen.

Wird Dein CO2 evtl. nicht richtig gelöst? Wie leitest Du das CO2 ein?
Womit mist Du den pH? Kannst Du der Messung vertrauen?

pH 7,5 ist auch nicht "unglaublich hoch"! Wie Gela schon geschrieben hat, hängt es von Deinen Fischen ab, ob der pH zu hoch ist. Also nenn uns doch mal Deinen Besatz.[/b]
Steven ist offline  
Alt 28.04.2004, 07:11   #4
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

dein CO2-Wert sollte steigen, wenn du erstmal ein paar Fische reinsetzt, die als permanente CO2-Produzenten, können den wert noch erhöhen. Bei einem Ausgewogenen Verhätniss zwischen pflanzen und Fischen ist eine co2-Düngung zudem nicht unbedingt notwendig, Soll jetzt keine Empfehlung für Überbesatz sein.

Wie hoch oder wie niedrig deine Ph-, und Gh-Werte sein dürfen, müssen hängt von den Fischen ab. Die haben unterschidelichste bedürfnisse.

Ein Ph won 7,5 ist noch lange keine Katsatrophe, so hoch ist das nicht, kommt aber auch auf den Fisch.

Gh mit 9 Ist auch Gut, wenn du den passenden Fisch hast.

CO2 mi 4,5 ist allerdings ein wenig mickerig.

Gruss Artoc
Artoc ist offline  
Alt 28.04.2004, 12:31   #5
Yenz
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: Niddatal (Deutschland/Hessen)
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wollt mich gerade mal mit einer Frage hier "reinhängen". Muss man ja nicht gleich ein neues Thema starten :wink:

Und zwar möchte ich auch noch den Ph-Wert senken. Meine Kh ist gerade bei 5,5° dkh (werde diesen aber noch
probieren auf 4 abzusenken). Aber mein JBL Tröpfchentest 6-7.6 Ph zeigt mir leider an das mein Ph-Wert über 7.6
liegt, habe in mal ganz am Anfang vom Aq-Geschäft testen lassen, da war er bei 8,1 . Da ich ein Südamerikabecken
machen möchte ist dieser ja logerischerweise noch zu hoch.

Für mich das logischste wäre mit Co² den Ph zu senken, da ja (z.B. laut Dennerle Co² Tabelle) bei Kh Wert von 5
und einem Ph von 8 der Co² Gehalt bei 2 mg/l liegt.

Aber jetzt mein "Problem". Wie Artoc meinte, wenn erstmal Fische drin erhöht sich ja dann der Co² Gehalt und
der Ph senkt sich ein wenig. Meistens ist dann sogar eine Co² nicht notwendig.

Wie ist das dann aber mit empfindlichen Fischen. Wie schon gesagt, möchte ich ein Südamerikabecken machen,
und da ist es ja bekannt das die Fische ein Ph um 7 (und niedriger) mögen. Wenn ich sie aber jetzt reinsetzten würde
(um Co² zu produzieren), wäre der Ph Wert trotzdem erstmal bei Ph 8. Würden die Fische nicht vorher sterben, bevor
Co² da ist um den Ph zu senken???

Also wäre es doch sinnvoller, schon vorher den Ph über Co² Düngung zu senken, oder??

Mfg
Jens
Yenz ist offline  
Alt 28.04.2004, 14:12   #6
maxschl
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: tübingen
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi leute!
danke für eure antworten. irgendwie ist da beim schreiben nen missverständiss aufgetreten , nämlich der komische smilie sollte ne 8 heißen....... ich habe wie oben empfohlen mit jbl tröbfchentest gearbeitet und das blau war so tief das es nicht mehr auf der skala war , also muss es über 7,6 gewesen sein. ich selber wäre mit nem ph von 7,5 höchst zufrieden denn ich hab vor lebendgebärende reinzu setzten :wink:
@ steven: ich löse mein Co2 erst in nem "reiniger", dann geht es durch einen schlauch der in eine art kasten im aquarium führt (der kasten is unterwasser) da bleibt dann das CO2 und verbindet sich mit dem wasser.
denkt ihr ich sollte khsenken oder nicht wenn ich vorhab mir lebendgebärende rein zu setzten?
viele grüße max
maxschl ist offline  
Alt 28.04.2004, 15:42   #7
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,

bei einer kh von 5,5 - also schon recht niedrig - kannst Du den ph auch auf natürliche Weise, sprich mit Erlenzapfen, Buchen-/Eichenlaub und/oder Torf senken.
Ralf Becker ist offline  
Alt 28.04.2004, 16:00   #8
Yenz
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: Niddatal (Deutschland/Hessen)
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo leimsfelder,

habe aber schon gelesen, das Erlenzapfen und co. zwar für Fische "gut" sein soll
(durch die Trübung des Wassers), weil dadurch ein Tropenähnliches Wasser nachempfunden
wird. Aber die Trübung soll den Pflanzen nicht so gut tun, weil ja dadurch weniger Licht
an die Pflanzen kommt.

Und wenn man davon ausgehen kann, das in normalen Aq´s wieso schon zu wenig Licht für
Pflanzen da ist, und diese dann noch verringern? Weiß nicht ob das so gut ist.

Aber trotzdem danke für die Antwort.

Mfg
Jens
Yenz ist offline  
Alt 28.04.2004, 16:09   #9
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,

ich selbst habe dadurch bei meinen Pflanzen keinen Unterschied ausmachen können.
Beim Laub gibt es keine Verfärbung des Wassers, bei den Erlenzapfen und dem Torf mußte Dich halt rantasten.

Kann mir nicht vorstellen, daß da sooo viel Licht verloren geht.
Ralf Becker ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.04.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu Wasserwerten Tati21 Archiv 2004 30 11.04.2004 17:12
Fragen zu seltsamen Wasserwerten Bonaqa Archiv 2003 6 08.10.2003 15:47
Fragen zu Wasserwerten brillenbaer Archiv 2003 4 18.07.2003 01:25
Neues AQ: WW und andere Fragen Batida Archiv 2003 4 23.04.2003 10:58
Bodendecker und andere Fragen... be_funny Archiv 2003 25 17.04.2003 11:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:47 Uhr.