zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.04.2004, 16:25   #11
mundl
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: Holzkirchen, Oberbayern
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heidi,
ich hab auch seit etwa 3 Monaten ein 70cm langes und 23 cm tiefes Becken auf dem Fensterbrett stehen (Ostseite) und hab leider seit einigen Wochen die größten Schwierigkeiten mit Algen. Zunächst kamen haufenweise Fadenalgen jeglicher Gattung auf, jetzt ist es eine Masseninvasion einzelliger graugrüner Algen, die eine Wasserblüte verursachen und sich auch auf alle Pflanzen festheften. Sieht scheußlich aus und läßt sich durch nichts eindämmen. Wenn ich das Becken tagsüber auf der Fensterseite abdunkle, kann ich die Blüte nach einem Wasserwechsel etwas hinauszögern, aber sie kommt trotzdem unaufhaltsam. Ich bin jetzt soweit, dass ich den Versuch abbreche und mir einen fensterlosen Standort aussuche.
Es ist zwar nicht gesagt, dass meine Probleme nur vom Lichtangebot kommen, aber die Wasserwerte sind so unauffällig und das Becken auch dicht bepflanzt, dass ich nicht mehr weiter weiß.
Wünsch Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben. Sei aber nicht enttäuscht, wenn es schiefgeht, damit muß man immer rechnen.

Sandi
mundl ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.04.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.04.2004, 16:31   #12
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Klar...

Klar Sandl, hab auch schon gehört, dass das mit dem Sonnenlicht schwierig werden kann. Andererseits finde ich es absolut faszinierend, wenn Mittags im mein grosses AQ die Sonne scheint, wenn die Beleuchtung aus ist. Sieht einfach toll aus; viel natürlicher, die Fische leuchten ganz anders.

Ist natürlich nur ein Versuch. Aber ich finde, das macht es reizvoll.

Ausserdem ein kleiner Trick vón mir, weil ich sonst Probleme bekomme, wenn ich über die verabredeten 3 AQ´s hinaus weitere aufstellen will. Das auf der Fensterbank kann nicht zählen, da dort ja jetzt schon ein Behältnis mit dem Cyperngras drin steht. :P

Deshalb: je unauffälliger und ohne grossen Aufwand ich das mache, umso besser. Der Mensch bei Zajac schlug mir vor, doch einfach ein Brett auf die Fensterbank zu legen und dann ein Standart AQ zu nehmen. Fand ich in Ordnung von ihm, aber leider geht dann Platz im Zimmer verloren und die ganze Sache ist nicht mehr so unauffällig.

So kann das erstmal unter dem Aspekt "Pflanze umtopfen" laufen, ja und wenn dann noch ein HMF reinkommt....

Liebe Grüsse von Heidi
amazona ist offline  
Alt 29.04.2004, 19:53   #13
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard So hab noch mal nachgemessen und gerechnet

So ihr Lieben, ich habe nun nochmal nachgemessen:

Ich werde 23 cm Breite, 30 cm Höhe und 50 cm Länge anstreben. Denn ich muss das Becken - zumindest zu zweit - ja noch wegstellen können, damit das Fenster auch mal geputzt werden kann (so einmal im Jahr muss es ja doch sein ).

Wenn ich das dann mit einem grossen WW verbinde (so die Hälfte), dann müsste ich das Becken auf den nahegelegenen Schreibtisch stellen können.

Und ein günstiges Angebot hab ich auch schon...

Meint ihr, meine Grössenplanung einschl. Wegstellen/Heben klappt?

Liebe Grüsse Eure Heidi
amazona ist offline  
Alt 29.04.2004, 20:33   #14
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heidi,
das wird bestimmt ein super Projekt!!
Mit der Größe und soweiter sollte es in Ordnung sein...das kann man auch noch heben!!!
Du könntest als Alternative auch 2 12Liter Aq mit garnis aufstellen..die kann man auch alleine tragen...
bei den Maßén von dir weiss ich es nicht..
Du könntesstatt Killis auch sehr gut Garnis einsetzen..die liben nämlich dann auch Algen,falls welche wachsen sollten..
Als besflanzung ist mir noch eingefallen,wenn du es offen lassen würdest,könntest du sehr schön Echinodoren rauswachsen lassen..sieht bestimmt sehr gut aus...
steev ist offline  
Alt 29.04.2004, 21:29   #15
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallöchen nochmal,

bedenkt halt nur wirklich, dass wenn Sonne draufscheint, das Wasser in so kleinen Becken ganz schnell die 30-Grad-Marke übersteigt. Und das wird kritisch für Garnelen - und auch für einige Fischarten.

Gruß, Indina
Indina ist offline  
Alt 30.04.2004, 08:59   #16
mundl
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: Holzkirchen, Oberbayern
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heidi,
es stimmt schon, dass das natürliche Tageslicht sehr schön aussieht in dem Becken. Doch leider muß man bei Sonnenschein (bei mir trifft die Sonne das Becken lediglich 3 Std am Tag) tatsächlich unbedingt abdunkeln wegen der Temperatur, und das sieht dann gar nicht mehr schön aus, abgesehen davon, dass so ein dunkler Hintergrund vor einem Fenster schön recht störend wirkt. Entweder man läßt diese Abschattung den ganzen Tag bestehen, weil man vielleicht nicht ständig zuhause ist und Zeit hat, die Beleuchtung zu Kontrollieren, oder man vergißt die Beschattung, muß aber dann mit Ausfällen rechnen.
Ausserdem hab ich festgestellt, dass dieses direkte Sonnenlicht bei den Pflanzen nicht unbedingt beliebt ist - diejenigen auf der dem Fenster zugewandten Seite wachsen auch nicht so gut - evtl. ist der Wechsel zwischen Starklicht bei Sonne und Schwachlicht bei unsonnigen Verhältnissen zu stark?

Noch ein Tipp zum Wegheben:
Wenn Du ein dickes Brett unter das Becken legst (etwas größer als das Aquarium), dann kann man es wesentlich leichter heben und muß auch keine Angst vor Bodenbruch haben. Allerdings kannst Du Dich auf ein ziemliches Gewicht einstellen - sogar mein 25l-Becken können wir im halbgefüllten Zustand nur zu zweit tragen.
Noch eines mußt Du beachten: Du wirst Dein Fenster nicht mehr kippen können, wenn das Aquarium erst mal davorsteht.

Viel Glück noch bei Deinem Vorhaben
Sandi
mundl ist offline  
Alt 05.05.2004, 10:35   #17
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ihr Lieben...

Ihr Lieben, ich habe noch mal überlegt und bin nun zu folgendem Besatz gekommen:

Ich möchte ein Betta splendens Pärchen einsetzen. Die kommen mit hohen Temperaturen und ev. mal geringerem Sauerstoff besser klar als Neolamp. multis oder Killis.

Ausserdem passt der besser viel besser zum Cyperngras .

Die Maße stehen nun fest: 50 cm mal 23 mal 30. Mein Mann hat auch schon angedroht, dass ichs allein wegschleppen muss , macht er aber dann doch nicht .

Das mit dem Brett werde ich machen. Und zum Versetzen kann ich ja einen grosszügigen Wasserwechsel vornehmen.

Was sagt ihr zum Besatz? Ein Kollege aus meinem Verein meinte, die Tiere würden sich darin wohlfühlen, ich solle Bettas besser nicht in zu grossen Becken halten.

Eure Heidi
amazona ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muschelblumen auf der Fensterbank? Rebecca Archiv 2004 2 21.03.2004 20:28
Becken auf der Fensterbank... Alex1976 Archiv 2004 7 18.03.2004 08:15
Anubias auf der Fensterbank Kobu Archiv 2003 3 30.01.2003 16:15
Statik-Frage (Fensterbank) Andreas W. Archiv 2002 5 29.07.2002 23:11
Bonsai-Aquarium für die Fensterbank -= Tobias =- Archiv 2001 6 04.12.2001 01:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:13 Uhr.