zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.05.2004, 11:19   #1
Tinchen13
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Stoltebüll
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Alternative zu ebay?

Hallo,
es gibt ein neues Auktionshaus mit einem neues Preissystem.
Ist ganz neu, macht sich aber schon ganz gut.
Schaut´s Euch doch mal an:
https://kommunikation.t-online.de/in...XVrdGlvbi5kZS8

Bei ebay sind ja fast nur noch Profis, vielleicht entsteht hier eine Ausweichmöglichkeit! Noch sind die Angebotspreise jedenfalls sehr niedrig....
Tinchen13 ist offline  
Alt 01.05.2004, 11:53   #2
andwilli
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: 50181 Bedburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tine,
die versteigern auch lebende Tiere. 10 Antennenwelse für 15 Euro :x

LG Andreas
andwilli ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.05.2004   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.05.2004, 13:09   #3
Tinchen13
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Stoltebüll
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe mir noch nicht alles angesehen, wollte den link nur schnell reinstellen, damit jeder, der will, die kostenlose Frist noch nutzen kann.

Das mit den Tieren habe ich übersehen.

Natürlich ist es noch keine Konkurrenz für ebay, aber für 3 Tage fand ich die Zahl der Angebote beeindruckend. Daran sind ja die Plattformen wie Texhammer etc. untergegangen, daß es da nie was gab...

Ich kaufe auch weiter bei ebay, auch bei Profis, ich denke nur, wenn man selber etwas verkaufen will, ist es vielleicht eine Möglichkeit.
Werde mich da noch genauer umsehen, war halt auf den ersten Blick beeindruckt und wollte alle teilhaben lassen :roll:
Tinchen13 ist offline  
Alt 01.05.2004, 15:43   #4
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Hab mir das auch mal angesehen. O.k., es werden Fische versteigert, aber wenn man sich die Auktionen ansieht, nur Selbstabholung. Es gibt ja auch Auktionshäuser, wo hauptsächlich Fische versteigert werden: http://www.aqua-paradise.com/deutsch/
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 01.05.2004, 20:59   #5
andwilli
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: 50181 Bedburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,
vielleicht war ja mein Urteil zu schnell.
Was mich allerdings dabei abgeschreckt hat waren halt 10 Antennenwelse für 15,- Euro. Wer ersteigert 10 Antennenwelse für den Preis.
- Normale Aquarianer die Antennenwelse kennen und Ahnung haben? Kann ich mir nicht vorstellen.
- Händler ?? Viel zu teuer !
- Anfänger, die denken sie würden ein Schnäppchen machen ?? Das scheint mir die einzige Kategorie zu sein, die da zuschlägt und sich vielleicht noch gegenseitig hochjubelt. Bloß was erwartet die Tiere dann ? Wenn er alle Tiere durchbekommt, was ist wenn dann der Nachwuchs ansteht ? Wahrscheinlich eine neue Anzeige im Biete-Forum !!

Es sah allerdings so aus, als ob überhaupt keiner geboten hat

LG Andreas
andwilli ist offline  
Alt 01.05.2004, 22:42   #6
Andreas H
 
Registriert seit: 24.10.2003
Beiträge: 299
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andreas,
mit dem Argument müsste die Hälfte aller User nicht mehr bei Ebay mitsteigern. Na ja vielleicht ein paar weniger.
Die kaufen teilweise bis über Neupreis und das ohne Portokosten, die ja noch dabei kommen!
Also Ebay, nein danke nur noch selten und wenn ich bereit bin fast jeden Preis zu zahlen.
Andreas
Andreas H ist offline  
Alt 02.05.2004, 10:30   #7
andwilli
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: 50181 Bedburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Namensvetter,
da muß ich dir vollkommen recht geben. Die Preise die bei Ebay teilweise verlangt oder bezahlt werden sind ein wenig realitätsfremd.
Ich muß allerdings zugeben auch schon mal auf einen Artikel geboten zu haben ohne vorher weiter unten die Portokosten zu lesen, wenn sie denn da stehen. Gott sei Dank wurde ich überboten .
Bei Ebay sind es aber keine lebenden Tiere bei denen ich mich 'versteigern' kann. Wenn ich dann bei der Lieferung wieder einen niedrigeren Erregungszustand habe :P und erkenne, dass mein Gebot Blödsinn war, dann hat das nur mich geschädigt. Wenn ich 10 Lebewesen in der Tüte habe, sieht das ein wenig anders aus.

LG Andreas
andwilli ist offline  
Alt 02.05.2004, 11:21   #8
andwilli
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: 50181 Bedburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,
Zitat:
Zitat von Thomas P.
Eine gute Artikelbeschreibung ist die halbe Miete!!!!
Da muß ich dir vollkommen recht geben, am Besten immer mit Fotos. Ausser man hat etwas zu verbergen
Ich bin selbst schon Nutzniesser (wird das so geschrieben :-? ) einer schlechten Beschreibung geworden.
Versteigert wurde ein Innenfilter, ohne Markenbezeichnung oder Modell. Mit ein wenig Beschreibung sowie auch ohne Bild. Das einzige Kriterium dass sich interessant anhörte war '3-D Kopf'. Die einzigen Innenfilter mit 3-D Kopf, die kannte, waren die Aquaballs von Eheim. Na gut, gesteigert und für 6,- Euro inkl. Versand bekommen. Es war ein fast neuer Eheim Aquaball 2208. Der jetzt im Laichbecken wunderbar seine Dienste tut.
Glück gehabt !! :P

LG Andreas
andwilli ist offline  
Alt 02.05.2004, 11:27   #9
Tinchen13
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Stoltebüll
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Jaja, der Spaß- bzw. Suchtfaktor bei ebay.....ist wohl jeder schon drauf reingefallen. Noch schlimmer war das damals ganz am Anfang bei ricardo, vor allem bei den live-Auktionen. Da habe ich mich mal so mitreißen lassen, daß ich am Ende auch mehr als den Ladenpreis gezahlt habe.

@Andreas: Das Wels-Angebot war ja spottbillig, aber Du hast recht, was fängt man mit 10 Antennis und deren zu erwartendem Nachwuchs an? Ich denke, wenn das kein Selbstabholer-Angebot gewesen wäre, hätte sich mancher von dem Dumpingpreis blenden lassen und gar nicht nachgedacht, daß 10 Tiere zuviel sind für die meisten. Da taucht dann wieder die Gefahr auf, daß Lebewesen zur bloßen Ware (im Dutzend billiger) werden.


Aber ich gestehe: Wäre Berlin nicht so weit weg, hätte ich bei dem Angebot auch schwach werden können.....ich liebe Antennenwelse und bei dem Preis....hätte ich halt noch ein Becken aufgestellt :lol:
Tinchen13 ist offline  
Alt 02.05.2004, 11:34   #10
andwilli
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: 50181 Bedburg
Beiträge: 201
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tine,
ich glaube so weit brauchst du gar nicht fahren. Es gibt glaube ich genügend freiwillige/unfreiwillige Züchter, die froh sind dir die Tierchen zu verschenken :P
Antennenwelse habe halt auch fast eine 'Guppy-Vermehrungsrate'.
Die 15,- Euro investier lieber in ein größeres Becken (AQ :roll: :P )

LG Andreas
andwilli ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deponit Mix Alternative ??? Jens_KR Archiv 2004 2 23.02.2004 07:25
Alternative zur DATZ? S'harien Archiv 2004 3 02.02.2004 15:27
Alternative zu Flüssigtorf?? Subculator Archiv 2003 0 23.09.2003 19:04
Alternative Filter Kulle Archiv 2002 2 11.03.2002 21:25
alternative meßmethoden mfgalex Archiv 2002 1 06.02.2002 17:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:18 Uhr.