zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.05.2004, 16:55   #1
jasper6pandas
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Barsche im 100 Liter Becken??

Hallo,

ich habe, nachdem wir vor kurzem auf 250 Liter aufgestockt haben, ein 96 Liter Becken über.
Nun würden wir dieses gerne wieder aktivieren und überlegen, wie wir das Becken gestalten könnten. Eine Idee wäre daraus ein Barschbecken zu machen. Nach meinen Recherchen kommen die Barsche aus den Afrikanischen Seen bei der Größe nicht in Frage, sondern erst ab Minimum 200 Liter und dann großzügig aufwärts.
(Schade, da ich die Mischung aus Steinaufbauten mit wenig Pflanzen ganz reizvoll finde.) Südamerikaner hingegen bräuchten ja sehr weiches Wasser.

Für das Aquarium hätte ich noch einen Eheim 2222 Außenfilter und einen Tetra 100 Watt Heizstab zur Verfügung.

Die Wasserhärte laut Wasserversorger beträgt: 1,3 bis 2,5 Millimol Gesamthärte je Liter (7° dH bis 14° dH).
Letzte Messung beim Fischdealer gab 9° dH.
NO³ = 1
NO² nicht nachweisbar

Kann ich bei der Beckengröße überhaupt das Thema Barsche angehen? Bei Fischen kommt es mir nicht auf "Hauptsache bunt und viel", sondern auf ein interessant zu beobachtendes Verhalten an.

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen oder zumindest meinen Suchbereich für weitere Recherchen eingrenzen.

Schöne Grüße

Jennifer
jasper6pandas ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.05.2004, 17:17   #2
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jennifer,
in dem Becken kannst du Schneckenbuntbarsche aus dem Tanganjikasee halten.
Insbesondere Neolamprologus multifasciatus wäre da interessant.
Gib das mal in die Such ein, da wirst du einen eigenen Fanclub für diesen Fisch finden.

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Alt 04.05.2004, 14:03   #3
jasper6pandas
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für die Antwort.
Ich hab in den letzten Tagenein bischen im Netz nach neolamprologus multifasciatus geforscht. Hier meine Ergebnisse:
PH 8, dh 15-25
Temp 24-26
Gruppe ab 5 Tiere.
Größe 4-5 cm
Beflanzung Anubias auf Steinen oder Ästen.
Pro Paar 2-3 Häuser
Gräbt gerne. Also feinen Sand. Und Steinaufbauten sichern
Eigene Nachzuchten werden von ihm in die Kolonie mit integriert, aber Nachkäufe bekommen Streß mit den Alteingesessenen.
Sein Revier umfaßt ca. 10 cm um sein(e) Haus/Häuser herum.

Alles richtig? Oder fehlt was wichtiges?
Was fressen die eigentlich? Ich habe für meine anderen Fische immer gemischtes Frostfutter vorrätig (Artemien, rote weiße schwarze Mückenlarven, Flöhe und Würmer deren Namen ich leider vergessen hab (schäm) ).

Welche Fische passen denn noch dazu? Welse scheiden wohl aus, da die Barsche ja schon den Boden bevölkern? Aber vielleicht noch ein Fischlein für die Mitte?

Schöne Grüße

Jennifer
jasper6pandas ist offline  
Alt 04.05.2004, 15:05   #4
Dirk Küsters
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also ich würd ja mal versuchen die Scarlets in dem 96er zu züchten.

gruß, Dirk
Dirk Küsters ist offline  
Alt 04.05.2004, 18:47   #5
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jennifer,
alles richtig.
Fressen tun sie am liebsten Kleinkrebse, also Artemia, Cyclops, Wasserflöhe, Mysis, Mückenlarven auch, ich verzichte allerdings grundsätzlich auf rote Mückenlarven, die sind u.a. oft Schadstoffbelastet und insbesondere die Fische aus den Grabenseen reagieren da teilwiese sehr empfindlich auf dieses Futter.
Die Würmer sind vermutlich Tubifex, die solltest du auch sparsam füttern.
Zitat:
Welche Fische passen denn noch dazu? Welse scheiden wohl aus, da die Barsche ja schon den Boden bevölkern? Aber vielleicht noch ein Fischlein für die Mitte?
Fischlein für die Mitte die auch aus dem Tanganjikasee kommen und in ein 100 Liter Becken passsen, fallen mir keine ein (gibts auch imo nicht).
Üblicherweise wird zu den multis eine kleine Julidochromis- Art empfohlen also J. transcriptus oder J. ornatus.
Dafür müssen dann aber auch Steinaufbauten vorhanden sein, in denen sich die Tiere bevorzugt aufhalten, wogegen sich die multis auf der Sandfläche aufhalten.

Grundsätzlich ist die Idee von Dirk natürlich auch nicht schlecht, aber dazu brauchst du vermutlich weicheres Wasser.

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Alt 04.05.2004, 23:15   #6
jasper6pandas
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Konnte nicht wiederstehen...

Hallo,

habe heute mit meinen Mann 14 Kilo Lochgetein und ein Sack Aquariumsand hertransportiert. Dazu noch drei Anubias und zwei Javafarne.
Ich konnte nicht wiederstehen schonmal 6 Schneckenhäuser mitzunehmen. Bis eben waren wir am werkeln. Der Filter den ich zu Anfangs erwähnte, hängt als Zweitfilter am großen Becken (ist also schon eingefahren). Das Becken haben wir zur einen Hälfte mit Frischwasser und zur anderen mit Aquariumwasser gefüllt. Morgen kommt der Filter dran (brauche noch ein Verlängerungskabel). Ich würde sagen, dass das Becken so einen optimalen Start hat.
Keine Angst mit Fischen warte ich trotzdem noch.
Hier mal ein paar Bilder:
(Hoffentlich klappt das )
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Schöne Grüße

Jennifer
jasper6pandas ist offline  
Alt 05.05.2004, 16:03   #7
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jennifer,
das sieht ja schonmal nicht schlecht aus.
Und Bilder hochladen kannst du auch schon.

Aber lass dir Zeit mit dem Einsetzen und mess regelmäßig Nitrit.
Wenn du noch Julidochromis einsetzen willst, brauchst du noch ein paar mehr Steinverstecke.
Viel Spaß mit dem neuen Aquarium!

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Alt 11.05.2004, 10:45   #8
jasper6pandas
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Algenfresser

Hallo,

zuerstmal vielen Dank für die Tips. :-kiss

Aber eine Frage ist mir noch eingefallen:
Gibt es auch einen kleinbleibenden Algenfresser, der in das Biotop paßt?

Das mit den Bildern reinstellen hat gut geklappt. Vielleicht mach ich ne Foto-Love-Story daraus

Schöne Grüße

Jennifer
jasper6pandas ist offline  
Alt 14.05.2004, 15:53   #9
jasper6pandas
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

habe mir gerade noch Lochgestein nachgekauft.
Gabs im Angebot für 1€ pro Kilo.

Ich habe gehört, dass man bei Barschbecken den Besatz nicht nach und nach sondern auf einmal kauft. Der Hintergrund soll sein, dass alle Fische sich im Becken neu einfinden müssen und nicht in bestehende Reviere eindringen. Klingt für mich logisch, ......aber ist da was dran? :-?

Schöne Grüße

Jennifer
jasper6pandas ist offline  
Alt 14.05.2004, 17:16   #10
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jennifer,
da ist durchaus was dran, die multis z.b. bilden eine Gruppe mit fester Rangordnung, nachträglich zugefügte Tiere müssen sich erstmal ihren Platz erkämpfen, ist das Tier zu schwach oder auch zu stark kann es zu Verlusten kommen.
Bei Buntbarschen die feste Paare bilden müssen sich die Paare aus einer Gruppe Jungfische finde, auch hier gibt es meist bei willkürlich zusammengestellten "Paaren" Schwierigkeiten.

Möglich wäre es aber zuerst eine Art einzusetzen und später eine andere, wobei man aber sagen muss das es bei gleichzeitigem Besatz sicher weniger Aufregung geben wird.

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.05.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kpl. AQUARIUM 200000 Liter + 16x 3000 Liter Becken *anna* Archiv 2008 47 17.05.2008 15:32
Welche Barsche für ein 112 l Becken??? Dea72 Archiv 2003 8 29.10.2003 20:01
Barsche im 200l Becken tattoo-mm Archiv 2003 5 24.06.2003 22:38
Barsche in meinem Becken? Fredo Archiv 2001 15 05.12.2001 02:38
Besatz für 120 Liter Becken, 200 Liter,300 Liter Florian D. Archiv 2001 3 14.10.2001 01:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:39 Uhr.