zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.05.2004, 09:29   #1
wirrlicht
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie HMF wechseln???

Hallo Zierfischler,
ich bin neu hier und habe die eine oder andere Frage an euch.
Ich möchte meinem blauen Fadenfischpärchen und meinen Welsen ein größeres AQ spendieren (z. Zt 54l, angedacht sind 112 l) und überlege nun, einen HMF einzubauen. Einbau ist kein Thema, aber der Filterwechsel macht mir etwas Sorge. Wie oft muss der HMF gewechselt werden? Wie stellt man das am geschicktesten an? Ich lese häufig, dass eure HMFs beplanzt sind, wie bringt ihr die Beplanzung heil wieder an den neuen HMF an? Wie vermeidet ihr einen Nitritpeak? Fragen über Fragen...
Gleichzeitig möchte ich zum Wohle meiner Welse auf Sand umsteigen, wie viele Turmdeckelschnecks werde ich bei einem 112l-Becken wohl brauchen? Der momentane Besatz im (zu kleinen) 54l Becken besteht aus zwei blauen Fafis und drei Welsen. Bestand soll im größeren AQ auf drei Fafis (ein Mädchen soll noch dazukommen) und ca. 4-7 Panzerwelse aufgestockt werden, das war es dann auch.
Hoffe auf zahlreiche Antworten.
Vielen lieben Dank und viele Grüsse
Danni
wirrlicht ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.05.2004, 10:08   #2
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

zum HMF: http://www.******-ing.de/Filtertechnik/Mattenfilter.htm
dort findest du IMO alle nötigen Infos.

Nitritpeak kannst du vermeiden indem du beide Filter parallel laufen lässt und 15% des Filtermaterials pro Woche entfernst(vom alten Filter :wink: ).
Desweiteren solltest du den Mulm übernehmen und mit ins neue Becken geben. Sparsam füttern und NO2 im Auge behalten, dann das neue Becken ist ja größer, bei Bedarf TWW.

TDS brauchst du nur ein paar einsetzen, die vermehren sich von ganz allein. Wenn du möchtest kann ich dir welche schicken.
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 03.05.2004, 11:04   #3
wirrlicht
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo David,
danke für deine Antwort und die hilfreichen Tipps. Kannte die ******-Seite zwar schon, habe aber scheinbar nicht alles gelesen...werde aber, sollte ich einen HMF einbauen, deine Ratschläge beim evtl. Wechsel gerne berücksichtigen.
Danke auch für dein nettes Angebot betr. der TDS. Werde mir im Laufe dieser Woche das grössere Becken zulegen und würde dich dann, wenn es so weit ist "anhauen", wenn ich darf :wink:
Viele Grüsse
Danni
wirrlicht ist offline  
Alt 03.05.2004, 11:08   #4
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

klar kannst du welche haben, sonst hätte ich es ja nicht angeboten.
Nur eins noch, die Filtermatte des HMF brauchst du eigentlich nie zu wechseln, soweit ich weiss haben einige hier im Forum ihren HMF schon seit mehr als zehn Jahren mit ein und der Selben Matte in Betrieb. Es heisst ja immer der HMF sei wartungsrei.

Das mit dem wechseln des Filtermaterials meinte ich im Bezug darauf, wenn du von einem "normalen" Filter auf HMF umrüstest.
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 03.05.2004, 11:32   #5
wirrlicht
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Montagmorgen, bin noch nicht wirklich wach stehe auf der Leitung, habe aber jetzt begriffen was du meintest, ist ja auch eigentlich logisch...
Setzt du selber einen HMF ein? Kannst du mir evtl. eine Pumpe empfehlen?
Viele Grüsse
Danni
wirrlicht ist offline  
Alt 03.05.2004, 12:03   #6
Gabor
 
Registriert seit: 27.11.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hai Danni,

ich habe in allen meinen Becken HMF mit der Eheim Compact 300 installiert. Die dürfte für dein 112l-Becken perfekt sein. In meinem 112er habe ich die gesamte linke Seite mit einer Platzsparmatte verbaut, die Pumpe steckt in der Matte.

Bilder:

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Die Matte ist noch ziemlich neu, das Blaue verschwindet in ein paar Monaten von allein.

Gruß, Gabor
Gabor ist offline  
Alt 03.05.2004, 12:18   #7
wirrlicht
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gabor,
danke für den Tipp. Nimmt die Pumpe viel Platz weg? Ich würde einen Eckfilter bauen wollen, hinter dem ich die Gerätschaften anbringen kann.
Viele Grüsse
Danni
wirrlicht ist offline  
Alt 03.05.2004, 13:39   #8
Gabor
 
Registriert seit: 27.11.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hai Danni,

das sollte passen mit dem Zubehör, aber auch bei 'nem Eckfilter kannst du die Pumpe in die Matte integrieren.

Gabor
Gabor ist offline  
Alt 03.05.2004, 19:36   #9
asta
 
Registriert seit: 03.06.2002
Ort: Mödling nahe Wien
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Kurzmanowski
Hi,

klar kannst du welche haben, sonst hätte ich es ja nicht angeboten.
Nur eins noch, die Filtermatte des HMF brauchst du eigentlich nie zu wechseln, soweit ich weiss haben einige hier im Forum ihren HMF schon seit mehr als zehn Jahren mit ein und der Selben Matte in Betrieb. Es heisst ja immer der HMF sei wartungsrei.

Das mit dem wechseln des Filtermaterials meinte ich im Bezug darauf, wenn du von einem "normalen" Filter auf HMF umrüstest.
Hallo,
ich muß leider sagen, das bei meinen beiden Aq die Matte schon ziemlich dicht ist. Ich hab sie schon mehrmals ausgedrückt, auch mal abgebraust, aber der Wasserstand nimmt immer wieder mehr ab.
asta ist offline  
Alt 03.05.2004, 22:20   #10
silvi-p
 
Registriert seit: 04.03.2003
Ort: münchen
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi leute,
der user "moat" hat ja auch so seine erfahrung mit mattenwechsel gemacht. vielleicht meldet er sich ja noch.
auf jeden fall ist der wechsel der matte (bei mega-besatz zb) kein easy ding - ich würde da auf die idee verfallen, die alte matte zu halbieren und eine halbe neue dranzunähen (geht ganz einfach mit nähfaden), und nach ner weile die zweite alte hälfte auch zu entfernen und das zweite neuere teil dranzunähen. hängt natürlich (auch) von der form des filters ab, wie gut das mit dem nähen klappt. wenn man den filter eckig macht, sollte das kein großes problem darstellen (?).

allerdings kann ich bei meinen beiden noch lange keine nötigkeit an tausch feststellen; ich denke, bei normalem besatz und normaler fütterung haben die eine seeeeehr lange standzeit.

@asta: wie kommt's, daß deine matte so schnell zugeht? besatz? fütterung? bei moat war's eindeutig der besatz (AS-invasion), und das gab ne ziemliche katastrophe...

grüßle,
silvia
silvi-p ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.05.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bodengrund wechseln.... amazona Archiv 2003 14 15.10.2003 09:07
T8 oder wechseln zu T5???!! mzigi Archiv 2003 3 09.10.2003 12:59
filtermareialien wechseln? mica Archiv 2002 2 17.10.2002 09:57
Leuchtstoffröhre wechseln? Wuschl15 Archiv 2002 3 12.05.2002 08:51
Wie oft Filterwatte wechseln? Florian D. Archiv 2002 5 08.05.2002 20:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.