zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2004, 10:31   #1
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Erfahrungsberichte - Braune Kieselalgen

Hallo liebe Aquarianer ! :-)

Habe jetzt nach ca. 2 Wochen Einfahrphase braune Algen auf zwei Echinodoren.
Es sieht jedoch so aus, als ob diese Algenart schon wieder am abklingen ist.

Ein Bekannter sagte mir, das Kieselalgen die erste Art Algen sind, die nach der Neueinrichtung auftreten.

In der Literatur steht hierzu :

Besonders bei neu eingerichteten Aquarien mit ausschließlicher Verwendung von
frischem und hartem Leitungswasser ( ab 10 Grad dKH ) kann es zu einem vermehrten Auftreten
von Kieselalgen kommen.

Die Algen benötigen für ihr Wachstum eine entsprechende Konzentration an Kieselsäure,
die sich in jedem harten Leitungswasser befindet ( in Köln etwa 12,mg/L).

Die Ursache ist also auf zu geringe Beleuchtung und auf zu hartes Wasser zurückzuführen.

Es empfiehlt sich also bei der Erstbefüllung Altwasser aus einem anderen Aquarium zu
verwenden, oder das Leitungswasser mit entmineralisiertem Wasser zu >>verdünnen<<.

Bei einer Reduzierung aller Härtebildner im Aquarienwasser und einer evtl. Erhöhung
der Beleuchtungsstärke lösen sich Kieselalgen nach kuzer Zeit fast von alleine wieder auf.

Wie sind Eure Erfahrungen mit den braunen Kieselalgen ?

Nach welchem Zeitraum und durch welche Maßnahmen verschwanden die Kieselalgen bei Euch wieder ?

Herzlichen Gruß von der Weinstraße

Karl-Heinz
Charty ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.05.2004, 16:36   #2
Claudix
 
Registriert seit: 25.02.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Karl-Heinz,

mein AQ läuft seit dem 27.03., die Pflanzen sind seit dem 01.04. drin, Schnecken habe ich am 05.04. eingesetzt und denen zuliebe wurden auch in der Einlaufphase einige TWW´s gemacht. Fische sind seit dem 23.04. drin.
Kieselalgen hatten sich recht schnell eingestellt, nach ca. 1-2 Wochen und die werden sich bei mir auch noch ein bisschen halten, denn eine handvoll Schnecken und 2 Fische reichen nicht ernsthaft als CO2-Produzenten für ein 300-Literbecken.
Der Algenwuchs hält sich aber in akzeptablen Grenzen, WW sind ok, die nächsten beiden Fischies paddeln schon im Quarantänebecken, ob es insgesamt 4 oder 6 Fische werden weiß ich noch nicht, die WW werden sich noch ein bisschen ändern und jedes AQ ist auch anders.
Angaben, wann Deine Algen weg sein könnten kann Dir keiner machen, denn bei den ganzen Faktoren (Beleuchtung, WW und zwar alles was drin sein könnte, Filterleistung, Bepflanzung+Bodengrundhöhe, Fischbesatz, Häufigkeit+Menge von TWW, Fütterung+Futtersorten, usw.) wirst Du Dein AQ kein zweites mal finden :wink:

Viele Grüße
Claudi
Claudix ist offline  
Alt 08.05.2004, 22:08   #3
Ronald der Pathologe
 
Registriert seit: 04.04.2004
Ort: Lychen / UM
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und guten Tag gesagt...
Mein neues Aq läuft jetzt die 8. Woche und ich habe auch sehr hartes Wasser. Nach der 4. Woche und erstem TWW stellten sich die Kieselalgen ein . Jetzt sind sie alle wieder weg außer an der Rückwand sind noch welche . ( zu wenig Licht )
Geduld ist eine Tugend..
Feucht-grüne grüße Ronald
Ronald der Pathologe ist offline  
Alt 09.05.2004, 11:14   #4
Nablin
 
Registriert seit: 27.07.2002
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI,

mein Becken läuft nun seit 5 Wochen und seit 3 Wochen habe ich auch die Kieselalgen drinne. Bei mir sind die vor allem weit vorne, wo das meiste Licht hinkommt (T5 38Watt). Da ist der Sand schon ganz braun. Auf den Pflanzen ist es dort, wo am meisten Licht hinfällt, immer am schlimmsten. Ich hoffe mal, das sich das ganze wieder legt.

Habe als Gegenmaßnahme jedenfalls erstmal meine Schwimmpflanzen so ausgerichtet, das sie über den betroffenen Stellen sind. (Und ich habe ne riesige Schwimmdecke, welche fast komplett dich ist)

Marcel
Nablin ist offline  
Alt 10.05.2004, 13:39   #5
Martinus
 
Registriert seit: 21.01.2004
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich hatte bei meinem Becken (jetzt 4 Monate alt) anfangs auch massivst Kiesel algen, seit ich aber meine Antennenwelse eingesetzt habe, sind sie geschichte....
Habe nie wieder welche gesehen, auch nicht nur ansatzweise.
Martinus ist offline  
Alt 11.05.2004, 06:11   #6
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !

Habe die Kieselalgen in den letzten Tagen mal beobachtet.
Sie traten bei mir kurz nach dem TWW auf verschwanden jedoch nach einigen Tagen wieder.
Hauptsächlich bei den Egeria densa und 2 Echinodoren parv.tropica .

Herzlichen Dank für Eure Anmerkungen !

Gruß von der Weinstraße

Karl-Heinz
Charty ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.05.2004   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsberichte - Mooskugeln Charty Archiv 2004 15 03.06.2004 10:20
Nematoden - Erfahrungsberichte ! Charty Archiv 2004 8 01.06.2004 17:09
Erfahrungsberichte zu Fluval-Innenfiltern ! Charty Archiv 2004 17 20.02.2004 11:12
Nicaragua-, Sajicabuntbarsch in 1 Aq.? Erfahrungsberichte? Dirk H. Archiv 2003 3 06.08.2003 13:31
Erfahrungsberichte von Flughähnen und Tintenfischen *Alex* Archiv 2002 0 07.03.2002 17:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.