zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2004, 14:46   #1
cuwohler
 
Registriert seit: 12.10.2003
Ort: 10°13' Ost, 53°22' Nord
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Beifische für Pseudepiplatys annulatus

Hallo Leute,

ich plane ein kleines Becken für P. annulatus aufzubauen (60l). Da diese sich hauptsächlich im oberen Drittel aufhalten, suche ich noch ebenso ruhige, kleine Fische für die Mitte und/oder für den Grund. Habt ihr eine Idee? Wäre schön, wenn diese ebenso wie P. annulatus aus Westafrika kämen.

Gruß
C.-U.
cuwohler ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.05.2004, 16:09   #2
Dirk Küsters
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Neolebias ansorgei ist ein netter kleiner Salmler aus Westafrika.
Käme sicher in frage.Viel Glück beim suchen.

gruß, Dirk
Dirk Küsters ist offline  
Alt 05.05.2004, 18:08   #3
cuwohler
 
Registriert seit: 12.10.2003
Ort: 10°13' Ost, 53°22' Nord
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

danke für den Tipp, sieht interessant aus. Aber ist wohl tatsächlich schwer zu bekommen.

Gruß
Cai-Uso
cuwohler ist offline  
Alt 05.05.2004, 20:06   #4
Günther Schmaus
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo C.U.

Ich kenne auch Fische, die wohl dazu passen würden. Die sind aber wahrscheinlich noch schwieriger zu bekommen: Barbus jae. Die Art wird nur 3 - 4 cm groß.

Eine Alternative wären auch kleine Rasbora-Arten (z.B. urophthalma), sind aber halt Asiaten und keine Afrikaner. Die sind aber sicherlich einfacher zu bekommen.

Viele Grüße

Günther
Günther Schmaus ist offline  
Alt 05.05.2004, 21:31   #5
cuwohler
 
Registriert seit: 12.10.2003
Ort: 10°13' Ost, 53°22' Nord
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Günther,

danke für die Antwort. An kleine Rasbora habe ich auch schon gedacht - oder vielleicht sogar Garnelen wie Red Crystal o. ä..

Gruß
Cai-Uso
cuwohler ist offline  
Alt 05.05.2004, 23:24   #6
uta
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Nähe Ruhrgebiet
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Bei mir wohnen Corydoras habrosus zusammen mit den annulatus.
Wichtig ist nur, einen goldenen Mittelweg bei der Oberflächenbepflanzung zu finden!

Gruß Uta
uta ist offline  
Alt 06.05.2004, 09:22   #7
cuwohler
 
Registriert seit: 12.10.2003
Ort: 10°13' Ost, 53°22' Nord
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Uta,

ja, ich schwanke momentan zwischen kleinen Corydoras und Red Crystal Garnelen. Da das Becken mit 60cm recht klein ist, wollte ich nicht unbedingt drei Arten einsetzen.

Gruß
Cai-Uso
cuwohler ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.05.2004   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen Epiplaty annulatus (Ringelhechtlinge) Daniela Lorck Archiv 2003 6 02.11.2003 15:28
Beifische JensO. Archiv 2003 2 18.05.2003 20:15
Beifische L46 Sven T. Archiv 2003 3 22.03.2003 10:07
Beifische Dudy Archiv 2002 1 04.02.2002 03:59
beifische zum Diskus doody Archiv 2001 5 08.06.2001 09:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.