zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2004, 22:08   #1
Nablin
 
Registriert seit: 27.07.2002
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wärmestau hinter HMF

Hi,

mir ist aufgefallen, das ich hinter meinem HMF immer einen Wärmestau habe. Dort ist das Wasser in der Regel stolze 3° wärme, obwohl die Pumpe auch hinter dem HMF sitzt. Ich denke mal das Problem ist einfach, das sich das Wasser hinter dem HMF einfach nicht bewegt.

Hat jemand das gleiche Phänomen bei sich und ne Lösung?

MfG
Marcel
Nablin ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.05.2004, 22:14   #2
Sebastian Dörr
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Lehnheim
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,

Das kann eigentlich nicht sein da das Wasser ja steandig ausgetauscht wird und Wasser eigentlich ein sehr guter wearmeleiter ist !!!

Koennte es sein das deine Matte vieleicht zugewachsen ist und der Wasseraustausch nicht gegeben ist ????

Mit was hast du das gemessen wenn man Fragen darf ???

MFG Basti !!!!
Sebastian Dörr ist offline  
Alt 13.05.2004, 22:26   #3
Fritjof
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,
als ich mal eine Wärmebehandlung gemacht habe ist mir ähnliches aufgefallen.
Im Becken waren 30,5° und hinter dem HMF 2cm unter der Wasseroberfläche waren 34°. Weiter unten hinter dem HMF war der Temperaturunterschied aber nicht mehr so groß.

Ich denke mal das es daran liegt das das Wasser das vom Heizstab erwärmt wurde nach oben steigt weil es nun mal den physikalischen Gesetzen unterliegt.

Gruß Fritjof
Fritjof ist offline  
Alt 13.05.2004, 22:42   #4
Matthias Sch.
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 188
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel!

Wenn Du hinter der Matte durch eine 2. Pumpe für Zirkulation sorgst wird das mit dem Temperaturunterschied bestimmt besser.

Was stört dich eigentlich daran?

Gruß
Matthias
Matthias Sch. ist offline  
Alt 14.05.2004, 09:09   #5
Diddy
 
Registriert seit: 22.05.2003
Ort: Ilmenau und Sömmerda
Beiträge: 577
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Fritjof
[...] hinter dem HMF 2cm unter der Wasseroberfläche waren 34°. Weiter unten hinter dem HMF war der Temperaturunterschied aber nicht mehr so groß.

Ich denke mal das es daran liegt das das Wasser das vom Heizstab erwärmt wurde nach oben steigt weil es nun mal den physikalischen Gesetzen unterliegt.
Genau das ist der Punkt. Im Becken wird das Wasser recht stark bewegt und somit gut durschmischt, ein Temperaturunterschied tritt kaum auf.
In der Klarwasserkammer ist die Zirkulation des Wassers nicht so groß, es wird schlechter durchmischt. Da die Dichte von Wasser bei höheren Temp. geringer ist, ist das warme Wasser oben vorzufinden.

Zitat:
Zitat von Sebastian Dörr
Koennte es sein das deine Matte vieleicht zugewachsen ist und der Wasseraustausch nicht gegeben ist ????
Wäre der Wasseraustausch nicht gegeben, würde der Filter nicht funktionieren, es muss Wasser durch die Matte kommen und mit der Pumpe wieder raus befördert werden.

Im Mittel ist die Wassertemp. in der Klarwasserkammer genauso hoch, wie im AQ, vielleicht nen paar 10tel darunter (durch Wärmeverluste).

MfG
Christian
Diddy ist offline  
Alt 14.05.2004, 09:54   #6
Mr.P
 
Registriert seit: 21.03.2004
Ort: 63526 Erlensee
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe bei mir das selbe Phänomen. Ich musste den Heizer am Anfang auf volle 34 ° stellen, damit im Becken 26° gehalten werden. Ich musste ihn dann jedoch Tag für tag um 1 ° drosseln, da sich sonst das Becken weiter aufgezeizt hätte. Inzwischen steht er schon auf 27° und das becken is stabil bei 26°.
Mr.P ist offline  
Alt 14.05.2004, 09:59   #7
Ralf Rombach
 
Registriert seit: 29.04.2004
Beiträge: 533
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Joern,

Zitat:
Zitat von joern
Auch kann das Becken nur erwärmt werden, wenn die Tmeperatur im Filter etwas größer ist als im Becken selbst ! Ich muß ja Energie zuführen, die sonst über Scheiben und Oberfläche verloren geht.
Ich nicht ganz verstehn tu.

Was ist denn, wenn ich die Heizung einfach ins Becken hänge ?

Das problem hatte ich ürbigens auch mal, hinter der Matte mehr als 30 Grad bei ca. 400 l Absaugung hinter der Matte im Becken keine 25 Grad.

Wenn ich das alles zusammenziehe, ein nicht unerheblicher Energieverluist, dann auch diese Wärme geht über Scheiben und Oberfläche verloren teilweise.

Gruss Ralf
Ralf Rombach ist offline  
Alt 14.05.2004, 10:29   #8
Diddy
 
Registriert seit: 22.05.2003
Ort: Ilmenau und Sömmerda
Beiträge: 577
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

der Energieverlust (in Abhängigkeit vom Temp.- unterschied zwischen AQ und Zimmer) ist bei der kleinen Grenzfläche (AQ-Glas-Zimmer) des HMF fast vernachlässigbar.
Die Hauptverluste treten an den großen Flächen durch Konvektion, Wärmeleitung und nochmals Konvektion auf, sowie die Verdunstung.

Wie bereits gesagt, im Mittel ist die Temp. hinter der Matte (fast) genauso hoch, wie im AQ.
Ihr messt nur diskrete Werte (meist) an nur einer Stelle, wo zusätzlich die Temp. noch am höchsten ist ,also oben (ich kenne keinen, der sein Thermometer ganz unten im AQ anbringt).

Um die Verluste zu minimieren, könnt ihr das AQ an der Stelle, wo der HMF ist isolieren. Das mach ich zumindest so, da's mich meist wenig interessiert, wie's hinter der Matte aussieht.

MfG
Christian
Diddy ist offline  
Alt 14.05.2004, 22:20   #9
Nablin
 
Registriert seit: 27.07.2002
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian Dörr
Hallo ,

Das kann eigentlich nicht sein da das Wasser ja steandig ausgetauscht wird und Wasser eigentlich ein sehr guter wearmeleiter ist !!!

Koennte es sein das deine Matte vieleicht zugewachsen ist und der Wasseraustausch nicht gegeben ist ????

Mit was hast du das gemessen wenn man Fragen darf ???

MFG Basti !!!!
Wasser ist zwar ein guter Wärmeleitleiter, aber wenn es nicht bewerkt wird, kommt es trotzdem zum Hitzestau. Sonst bräuchte ich ja auch keine Wasserpumpe bei mir im Auto

Nein, die Matte ist erst 6 Wochen alt, kann nicht zugewachsen sein.

Gemessen wurde mit einem Digitalthermoter, 0,1°C genau.


Ich habe aber auch schon eine Lösung. Ich mache Löcher in den Schlauch und habe so Bewegung hinter dem HMF. Was sagt ihr zu der Idee/Lösung?

MfG
Marcel
Nablin ist offline  
Alt 14.05.2004, 22:24   #10
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nablin
Ich mache Löcher in den Schlauch und habe so Bewegung hinter dem HMF. Was sagt ihr zu der Idee/Lösung?
Hallo,

saug das Wasser dort an, wo es am wärmsten ist, also im oberen Bereich hinterm Mattenfilter.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.05.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kahmhaut hinter HMF Claudia2004 Archiv 2004 9 25.03.2004 08:11
Kamhaut hinter HMF moat Archiv 2003 4 05.11.2003 21:03
Heizstab hinter dem HMF? ODT Archiv 2003 3 24.09.2003 22:41
Eichenblätter hinter HMF ??? tino02 Archiv 2003 18 13.09.2003 19:29
Hinter dem Filter! Kashahara Archiv 2003 3 15.05.2003 17:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:29 Uhr.