zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2004, 22:35   #1
schneckenzüchter
 
Registriert seit: 03.12.2003
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Krebs aus dem Forellenteich - welche Art ? FOTOS GUCKEN !!

Hallo!

vor etwas über zwei Jahren hat mein Onkel seinen kleinen
Forellenteich leergemacht und da leben unter Betonplatten Krebse
drin. Ich habe damals Fotos gemacht die ich jetzt zufällig
wiedergefunden habe.

Für was haltet ihr diesem Krebs?

Ist das wirklich Astacus Astacus
http://www.wirbellose.de/arten.cgi?a...show&artNo=006

oder doch eher ein Galizierkrebs (Astacus leptodactylus)?
http://www.wirbellose.de/arten.cgi?a...show&artNo=072


oder doch ein Signalkrebs
http://www.wirbellose.de/arten.cgi?a...show&artNo=073
mit ein bischen Fantasie kann ich da ja an den Scherengelenken
etwas helles ausmachen (1. Bild)

Was meint ihr?

Ich würde eher sagen Galizierkrebs als Edelkrebs, weil mir der
Körper beim Edelkrebs auf vielen Fotos dicker, gedrungener
aussiehet und die Edelkrebsscheren ebenfalls mächtiger aussehen
als die auf meinen Fotos... Es könnte auch gut ein Signalkrebs sein,
aber der schein mir eine glattere Panzeroberfläche zu haben...Was
meint ihr? Besten dank im vorraus!

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
schneckenzüchter ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.05.2004, 04:40   #2
DKnight
 
Registriert seit: 29.03.2004
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und guten Morgen,

bevor ich zur Arbeit fahre mein Statement.
Den Signalkrebs kannst du ausschließen, erkennt man an der Scherenform sehr genau das ers nicht sein kann. Zur Zeit tendiere ich zum Sumpfkrebs (Galizier), da dieser vom rein optischen her nach deinen gemachten Bildern am ehesten gleichzusetzen wäre. Außerdem wurden die Sumpfkrebse im Bundesgebiet öfters mal in Teiche angesiedelt - vil. auch damals bei deinem Onkel so?

Den Edelkrebs kann ich leider auch nicht ausschließen, den Signalkrebs dafür sehr wohl.


Gruß aus dem Rheingau,
S.Mayer
DKnight ist offline  
Alt 14.05.2004, 11:39   #3
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Der Krebs ist ein Galizier

1. haben Edel- und Signalkrebs leuchtend rote Scherenunterseiten
2. Signalkrebse haben einen weißen Fleck auf der Scherenoberseite
3. Die bei 1. genannten sind viel kräftiger gebaut

Zitat:
Es könnte auch gut ein Signalkrebs sein,
aber der schein mir eine glattere Panzeroberfläche zu haben
Richtig. Galizier sind anscheinend die einzigen Astacus/Austropotamobius bei uns deren Carapax Dornen hat.
Weder Edel-,Stein- noch Signalkrebse haben dieses Merkmal.
Chriscub ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.05.2004   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Pflanzen sind das? (mit Fotos) lucyflocke Archiv 2004 6 07.05.2004 18:54
Welche Krebs? neon03 Archiv 2004 3 17.03.2004 09:57
Grober Kies 5-10mm für Krebs-AQ - taugt der was? Bild gucken schneckenzüchter Archiv 2003 2 31.12.2003 12:21
Mars gucken? Nein Danke! Roland Bauer Archiv 2003 9 29.08.2003 23:43
Bujurquina sp. um welche Art handelt es sich (Fotos) Iwana Archiv 2003 3 25.01.2003 10:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.