zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.05.2004, 17:27   #1
Knoerz
 
Registriert seit: 22.05.2004
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Black Molly Männchen hat Links eine Beule (Bauch???)

Ich habe in diesem Forum schon durch Lesen viele Antworten auf meine Fragen bekommen, allerdings hab ich jetzt ne Frage auf die ich noch keinen Thread gefunden hab.

Mein Blck Molly Alpha Männchen hat seid einiger Zeit eine Beule auf der linken Seite, wo normalerweisse der Bauch ist, er sieht auch ziemlich Schäbig und "Kaputt" aus, die Schuppen sind nicht mehr so schön gleichzmässig wie sie mal waren und er bekommt gelbe Flecken am Rand der Schwanzflosse. Er ist jetzt schon knapp 1 1/2 Jahre alt. Vom Verhalten her ist er ziemlich normal, nur das er seine 3 Weibchen nicht mehr Anfassen mag, was sehr Komisch ist, da er mir schon ca. 350 Black Molly Kinder eingebracht hat, die ich an einen Händler verkaufen konnte. Bei einer kann ich es verstehen, die ist vom Platy (??) Schwanger. Die weibchen oder andere Fische haben aber keine Beulen. Kann es sein das er einfach zu Alt ist? Ich weiss nicht genau wie alt Black Mollys werden. Zu den Weibchen habe ich auch noch eine Frage, Sie lassen zunehmend immer mehr die Flossen hängenZu meinem AQ:

Grösse Steht unten. Zu dem Wasser kann ich nicht viel Sagen, da ich es nicht Testen kann (Wenn mir jemand sagt wie diese Tester heissen, kann er es mir gerne Verraten). Der Zoologe unseres Vertrauens sagt allerdings dass das Wasser komplett in Ordnung ist, Nicht zu Hart und nicht zu weich und so. Meine Besatzung:

4 Black Molly (1 M, 3 F)
1 Platy männchen (Die weibchen sind leider gestorben)
2 Prachtschmerlen
1 Saugschmerle
4 Rüsselbarben
2 Rotkopfbarben
7 Neons (Waren mal 10)
1 Schwarze Schwertie Dame
2 Rote Schwertie männchen, 1 Weibchen, Selber gezüchtet, Eltern gestorben
(Evtl. noch 2 Panzerwels Babies, die habe ich aber seid ewigkeiten nicht mehr gesehen)
1 Bunter Mix aus Black Molly und Schwertie Babies, die ich noch nicht ins Baby Becken setzen konnte

Die Bepflanzung ist im Moment sehr Dicht, ich werde aber demnächst mal wieder mit der Schere kommen. Ich füttere abwechselnd normale Flocken und Rote Mückenlarven, für die Prachtschmerlen und die 2 Welse, die ich vielleicht nicht mehr habe gebe ich Wels-Tabletten (2 Stück am Tag). Temperatur immer so zwischen 25°und 26°C. Wasserwechsel: Jeden Sonntag 30 - 40 Liter dabei saug ich auch immer einen Teil vom Mulch ab.

Wenn Ihr sonst noch Fragen dazu habt beantworte ich diese gerne. Ich hoffe wirklich, Ihr könnt mir helfen.
Knoerz ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.05.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.05.2004, 09:00   #2
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Was Dein Fisch hat, kann ich von hier schwer sagen, vielleicht könntest Du ein Foto einstellen? Trotzdem mal ein paar Anmerkungen:
Zitat:
Er ist jetzt schon knapp 1 1/2 Jahre alt.
Black Mollys können schon bis zu 3 Jahren alt werden, habe uch schon von älteren Tieren gehört.
Zitat:
die ist vom Platy (??) Schwanger.
geht nicht!
Zitat:
Nicht zu Hart und nicht zu weich und so.
Das glaub ich jetzt so nicht, denn es kommt drauf an, für welche Fische... Du hast absolute Weichwasserfische im AQ, Mollys brauchen aber hartes Wasser. Optimal für alle Fische kann´s nicht sein.
Zum Besatz: Wie gesagt, nicht wirklich optimal und auch recht viel. Weißt Du, wie groß Prachtschmerlen werden können? Unter 500-600l geht da gar nix! Sind außerdem Gruppentiere, 4 sollten´s mindestens sein. Was für ne Saugschmerle? Rüsselbarben werden auch recht schnell sehr groß...

Nun gut, helfen konnte ich Dir damit nicht. Wasserwerte wären schon informativ. Gut sind die Tests von JBL, im Notfall lasse aber heute mal die Werte im Laden messen und schreib Dir die Ergebnisse auf!
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 25.05.2004, 19:58   #3
Knoerz
 
Registriert seit: 22.05.2004
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:


Ich spreche zu euch in tiefster Trauer.

Das Molly Männchen ist heute gestorben, als ich nach Hause kam lag es direkt vorne dran...
Ich weiss das wir ziemlich voll in dem AQ haben, aber ich habe in einem anderen Thread schonmal erwähnt, das ich beim Besatz nicht viel mitreden darf. Ich habe es heute nicht mehr geschaft ins Zoogeschäft zu gehen, deswegen gibts noch keine Wasserwerte. Das steht aber ganz oben auf meiner To-Do Liste für morgen.

Ausserdem kann ich den Besatz nicht so schnell verändern, denn ich kenne immerhin 3 Menschen ausser mir in meiner Stadt die auch ein AQ haben... Einer davon hat nur ein kleines 50L Becken mit ein paar Guppies und Neons, deswegen kann ich die Lieben schlecht weggeben. Würde ich auch nicht übers herz bringen.

Wie kann ich meine Lieben dazu bringen KEINEN Nachwuchs mehr zu bekommen, ohne Ihnen das Wasser zu versaun. Ich kann die Weibchen oder die Männchen nicht extra setzen, da ich ja nur noch ein Baby Becken hab und die alle kleinen Auffutern würden :-? .

Ich will nämlich versuchen das Kleine Becken leerzubekommen, um das anderweitig zu benutzen.
Meine "Haupt-Nachwuchs-Erzeuger" sind die Mollys... Naja jetzt nicht mehr
und die Schwerties, da ich ja mittlerweile 2 Schwarze Weibchen und ein Rotes habe und 2 Rote männchen, die aber noch sehr Jung sind, kommt da sicher bald wieder eine Rote Welle.
Knoerz ist offline  
Alt 25.05.2004, 21:14   #4
sonderskunk
 
Registriert seit: 15.01.2004
Ort: Augsburg
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Wie kann ich meine Lieben dazu bringen KEINEN Nachwuchs mehr zu bekommen, ohne Ihnen das Wasser zu versaun. Ich kann die Weibchen oder die Männchen nicht extra setzen, da ich ja nur noch ein Baby Becken hab und die alle kleinen Auffutern würden .
Hast es dir ja eigentlich schon selber beantwortet Die Jungfische einfach nicht mehr fangen und in deinem Aufzuchtbecken separieren, dann sollten nicht allzu viele Jungfische überleben!
sonderskunk ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.05.2004   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Black Molly Krank / Molly Experten gefragt/ Bitte dringend.. Claudia2004 Archiv 2004 9 05.05.2004 07:53
Keilfleckbarbe hat Beule am Bauch! Hilfe! stirbt er? Luthien Archiv 2004 3 03.01.2004 09:21
Messingbarbe mit sehr dickem Bauch und Beule an der Seite Stefanie1 Archiv 2003 0 10.04.2003 10:43
Hat mein Black-Molly eine mir unbekannte Krankheit ??? Damian Archiv 2002 15 17.01.2002 14:52
Black Molly Weibchen mit dickem Bauch Lars P Archiv 2002 4 07.01.2002 05:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.