zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.05.2004, 08:22   #41
Ralf Rombach
 
Registriert seit: 29.04.2004
Beiträge: 533
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Ralf,

Zitat:
Zitat von Ralf Becker
meine Jüngste kriegt gerade Backenzähne und wollte mir ihr Leid unbedingt mitteilen.
Daher meine Antwort zur nachtschlafenen Zeit. :wink:
Ich wunderte mich soeben ob der Uhrzeit.

Zitat:
Du lädst mich ein zu ergänzen? Ok, wähle Du oder korrigiere. :wink:

...selektiere ich die Forenneulinge mit dem Holzhammer nach meinem Gusto aus.
Nein, vielleicht nur für mich bezogen, nicht auf das ganze Forum.

Zitat:
...kommt es auf weitere Verluste auch nicht mehr an.
Das ist zweitrangig, man kommt un geht je nach persönlichen Gründen.

Zitat:
...bin ich aufgrund eigener Reibungsverluste und Verschleißerscheinungen ob der Auseinandersetzung um die Führung des Forums gezwungen,
mir auf diese Weise Luft zu machen.
Nein, Du interpretierst da zuviel rein in eine Sache (mein Verhalten), das diesen Hintergrund nicht abgibt.


Zitat:
Ich habe Dir in einem anderen Thread bereits geschrieben, daß es für mich nie einen Unterschied gemacht hat,
ob Du im Team warst oder nicht. Ich habe immer den Menschen Ralf Rombach gelesen.
Daher sehe ich in Deinem Postingverhalten auch keinen "Befreiungsschlag" nach Ablegen der "Moderatorenbürde".
Ich habe nicht von Befreiuungsschlag gesprochen, sondern davon, mal zu sagen, was Sache ist.

Zitat:
Die Threads, auf die Du derzeit so abfährst, gab es zu Deiner Zeit im Team, gibt es heute und wird es auch zukünftig geben.
Deine Haltung nach Don Quichote-Manier in Ehren verschwendest Du imo nur Deine Ressourcen.
Das mit der Ressourcenverschwendung ist ein berechtigtes Argument. Aber nur das. Und keine Sorge: Ich weiß das, schreibe ich nicht selbst oft genug Widerstand ist zwecklos.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Und letzteres sind zwei Sachen:
1. Ich für mein Teil registriere durchaus mit Sorgen einen schweren Einbruch der fachlichen Qualität, andere würden sagen, freier Fall. Frank hatte entweder hier oder in einem anderen Thread was ähnliches angemerkt.
Wo aber liegen die Gründe dafür? Sicher nicht in der Qualität der gestellten Fragen.

Die Ursache liegt wohl vielmehr hierin begründet:

Zitat:
Zitat von Gast
Zitat:
Zitat von Frank Nienhaus
Das verbliebene Team müht sich die Löcher in der Aussenhaut zu stopfen und durch das unschöne Rumgeeier des Schiffeigners weiss keiner der Kameraden, ob sich das ganze Geflicke überhaupt lohnt.
D a s ist genau der Punkt, es ist keine Frage von nicht vorhandener Zeit.
Imho gilt es hier anzusetzen. :wink:
Es geht nur mit mehr Einsatz vieler, sehr vieler Leute, der fehlt hier. Es verkommt zu einem netten, mittlerweile in vielen Threads nicht mehr anspruchsvollen Forum.

Zitat:
Was auch immer hinter den Kulissen gelaufen ist bzw. noch läuft; die Frustbewältigung wird scheinbar auf Nebenkriegsschauplätze verlagert.
Du interpretierst wieder zuviel rein. Ich schiebe keinen Frust, beileibe nicht und habe deswegen auch keinen zu bewältigen.


Zitat:
Dazu passt

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
2. Zusätzlich zu dem Problem kommt für mich registrierbar ein massiver Verfall der Umgangsformen hinzu. gründe dafür sind erstmal egal (ob es mehr User sind, die Breite des Internets, welches weg von "Insidernutzen" zu "Breitbandnutzen" geht oder ob es einfach Trollaktionen sind - wird alles schwer zu beweisen sein).
Wieso passt das ?

Zitat:
Ich bevorzuge auch einen freundlichen Umgangston, besonders wenn es um das geschriebene Wort geht.
Begrüßung und Gruß am Ende empfinde ich ebenfalls als Minimum der Höflichkeit im Umgang miteinander.
Vermutlich liegt das neben meiner Erziehung auch in meinem Alter begründet; da liegen wir glaube ich auch nicht sooo weit auseinander - sowohl als auch. :wink:
Na also.

Zitat:
M e i n e Lebenserfahrung lehrt mich jedoch, daß ich mit der Holzhammermethode abgrenze und Gräben schaffe
- die Physik sagt dazu "Druck erzeugt Gegendruck".
Wie zu beweisen war. Klar hast Du Recht.

Zitat:
Als Vater bin ich mir mit vorbildlichem Verhalten der Nachahmung meiner Kinder sicher.
Am nachhaltigsten sind jedoch die Erziehungserfolge, bei denen die Kinder der Meinung sind, sich ein bestimmtes Verhalten selbst angeeignet zu haben.
Auch alles richtig. Wir sind hier aber nicht in einer öffentlichen Institution, die für die Erziehung von Kindern vornehmlich da ist, wenn ja hätte ich gerne natürlich Subventionen. Bah, was für ein fieses Wort, Du erinnerst Dich ?

So, und Du liest ja auch schon recht lange mit, Du weisst auch, daß es hier früher tatsächlich solche Threads mit Kindern und Jugendlichen gab, wo aus der Ferne nach meiner Einschätzung tatasächlich einiges zum positiven gewendet wurde.

Ich für mein Teil versuche da schon (immer noch, glaube mir) differenziert ranzugehen. Meistens.

Suche Dir mal bitte den Thread Nitrat !" raus und lies mal Jens (projektaquarium) letzte Antwort an mich. Wo habe ich ihn angegriffen und verhauen. Ich mit Bitte und Danke um Belege für eine These / Behauptung gebeten, die nach meiner Erfahrung durchaus falsch ist. Und das haben wir hier auch schon mal lang und breit diskutiert.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Nur habe ich für mein Teil nicht das geringste Bedürfnis, mich

a) anpöbeln zu lassen,

b) auf Threads zu antworten, die meinem Umgangsformen zuwiderlaufen (s. Anmerkung)

c) mich hinter irgendwas zu verstecken und hier moderierend und schlichtend tätig zu werden.

Zu b) Jetzt kommt der Einwand, ich antworte dann doch, das ist das einzige, was man mir vorhalten kann, manchmal kann und will ich mich zu einigen Fragen sachlicher als auch der Umgangsart nicht zurückhalten. Ob das akzeptiert wird, ist mir dabei egal.
Bei a) und b) stimme ich Dir zu, den Einwand hätte ich nicht gebracht, weil genau dieses menschlich ist. Ansonsten siehe oben.
Ohne ein Zutun Deinerseits wären die Threads wohl nicht so eskaliert - zugegeben rein fiktive Annahme.
Ralf, das ist des Forums Eigendynamik, sie wären auch dann eskaliert, dann wäre es jemand anderes gewesen, es gibt da zahlreiche Beispiele zu mit eskalierenden Threads, wo ich nicht dran beteiligt war oder bin.

Zitat:
So wie ich Dich einschätze, bist Du Dir dessen aber durchaus bewußt.
Jep.

Zitat:
Also verfolgst Du damit ein Ziel, welches Du mir bisher noch nicht verraten wolltest. :P
Du bist nicht der einzige, der diese Frage an mich richtete in den letzten Wochen. Nochmal: Ich verfolge kein Ziel.

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Was andere dann machen ist mir auch egal...
Das nehme ich Dir nicht ab.
[/quote]

Naja, sagen wir einräumenderweise Jein, es ist mir oft egal, natürlich nicht immer.

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Zitat:
Gerade in den letzten Tagen wird auch dadurch das "Hau- und Stechforum" seinem "Ruf" bestens gerecht.
Und ? Was hat R.R. damit zu tun ?
Du bist einer der Protagonisten.
[/quote]

Akzeptiert.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
aktuellen Ataya Thread ?
Nein, sicherlich nicht. Meine Meinung dazu kennst Du.
Aber danke für die atya moluccensis-Vorlage.

Meine Gedanken zur Chronologie des Threads:

Anrede-> Frage nach Vergesellschaftung-> Gruß des Threaderöffners - formal ok.
Yes. Frage aber ohne jede Infos gestellt. Ich hätte fast eine Antwort geschrieben, die formal korrekt ist, aber sehr sehr böse war, die habe ich mir verkniffen.

Zitat:
Blick ins Profil des Users um Abholpunkt einzuschätzen (und ich unterstelle, daß Du ins Profil geschaut hast).
Nein und definitiv nein, das habe ich nie so gemacht, auch vor drei Jahren nicht, und das werde ich nicht machen (Ausnahmefälle gibt es immer). Ich erwarte die speziellen erforderlichen Angaben in dem Thread, wo die Fragen drin stehen. Kann man auch in der Signatur oder mit einem Direktlink machen.

Wenn ich mir auf meine Zeit (wieder mal das Argument ) über ein Becken eines USers ein Bild machen muß, mir also die erforderlichen Infos selber zusammensuchen muß, dann ist das im Hobby/Freizeitbereich schlicht eine Zumutung. Mehr Entgegenkommen des Fragenden hätte diesen Thread nie eskalieren lassen. Schon die einfache Rückfrage "Welche Infos benötigst Du denn ?" hätte dem Thread jegliche Schärfe und jegliches Eskalationspotential genommen.

In anderer Leutes Nase, äh Becken (Vorsicht zweideutig) popeln ist nicht so meins.

Zitat:
Die Bemerkung zur Kristallkugel hättest Du ohne viel Mühe um die später häppchenweise gestellten Fragen ergänzen können.
Hätte ich, habe ich aber nicht. Begründung zuvor. Und derartige Vorgehensweisen habe ich seit drei Jahren unverändert, zugegeben, mal ein bisschen mehr, mal ein bisschen weniger.

Zitat:
PLONK von Julia; soviel zur Vorbildfunktion.
Julia ist ca. 15 Jahre alt, seit knapp 3 Jahren Userin des Boards und orientiert sich an der "Leitfigur" Ralf Rombach;
egal, ob nunmehr im Team oder nicht.

Lasse die Julia bitte aus dem Spiel. Sie hätte sich in dem Thread besser rausgehalten, richtig, Ihr aber vor Augen zu halten von einem 19-jährigen, daß sie vor drei Jahren mit 11 genausolchen Müll wie eine vermutlich erziehende Mutter schrieb und sie Göre oder sonstwas zu nennen, ist meines Erachtens voll daneben. Hier wird ihr Lernresistenz unterstellt und Änderungsfähigkeit versagt. Dieses ist sachlich absolut unrichtig, wenn man sich mal die Mühe macht, ihr Profil anzuschauen und mal Threads von ihr rauszukramen. Wer auf diesem Mädel rumhackt, hat nichts verstanden.

BTW: Ich weiß merkwürdigerweise mit 43 noch, daß zwischen 11 Jahren (Vorpubertät, noch Kind) und 15 Jahren (Vollpubertät) WELTEN in der Entwicklung eines Menschen liegen. Aus eigener Erinnerung und anhand dessen, was sich heute vor meinen Augen abspielt. Und dann von einem 19-jährigen so dumm angemacht zu werden, ... sorry, da hakt es aber aus.

Aber wie man sieht, sind die Empfindungen und Wertungen anders. Es gab hier mal das Beispiel eines Richard S. - ein ähnlicher Fall, der wurde auch so niedergemacht.

Leute oder Ralf, wenn wir hier das richtig bewerten, dann sind mir die Stunden, die Kinder und Jugendliche hier verbringen (und es sind einige) recht wichtig, wichtiger als spätpubertierende halbseidene Threads. Die Zeit, die diese Kinder und Jugendliche hier verbringen, ist oft, nicht immer, aber oft, recht gut investiert.

Gut, Dein Einwand von gestern, daß es nunmal Zeit wäre ins Bett zu gehen ist absolut richtig. Viel kann auch schnell zu viel werden.


Zitat:
Spiegel von Helmut.

Einzig sachlicher Beitrag von Tobias.

Ergebnis: Thread versaut und Julia steht blöd da.
Ralf,. der Thread war von vorneherein zum Scheitern verurteilt, s. dazu o. - auch wenn er ohne meine oder Julias Beteiligung gelaufen wäre. Eine weitere Antwort auf mein letztes Posting kam auch nicht mehr.

"Was sollen denn Beckengröße und Wasserwerte wichtig sein ?" kam doch noch als Frage. Normalerweise darf man dann antworten: "Sind unwichtig, solange noch Olivenöl zwischen die Tierkadaver passt."

Zitat:
Ausdrücklich meine Gedanken; andere mögen das anders bewerten.
Ich habe versucht, nun mal meine Wertung zu bringen.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Zitat:
Gerade in den letzten Tagen wird auch dadurch das "Hau- und Stechforum" seinem "Ruf" bestens gerecht.
Und ? Was hat R.R. damit zu tun ?
Siehe atya moluccensis-Thread. Du bist einer der Protagonisten.
Teils ja und teils nein. Ich habe vor drei Jahren schon so gepostet, und, das ist schwer einzuschätzen, auch in ähnlicher Häufigkeit, vielleicht fallen diese Threads deshalb jetzt mehr auf, weil ich mich auch in anderen Threads etwas zurückhalte ?

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Zitat:
[snip]und glaubte bislang, daß wir da so weit auseinander nicht liegen.
Gucke ich gleich noch mal nach, aber wir lagen nie weit auseinander.
Ralf, in den letzten Tagen schon und das finde ich schade!
[/quote]

Ralf, das Forum verändert sich rapide, nicht Du oder ich.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Wenn ich jemanden abhole, hole ich ihn da ab, wo es mir genehm ist, mehr nicht.
Dein gutes Recht.

Vielleicht ist aber manchmal der Einwand zu b) gar nicht so unberechtigt, auch wenn´s noch so in den Fingern juckt.
Mein Einwand ist berechtigt an mich selber, korrekt. Aber das Jucken ist manchmal halt größer, würde ich es nicht oft genug unterdrücken, würde ich hier wirklich polternd durch die Gegend laufen.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Auch korrekt, wer vernünftig fragt hat noch so gut wie in allen Fällen auch vernünftige Antworten bekommen.
Das sehe ich zumindest im obigen Thread anders.
Dazu s.o. - aber es gibt andere Threads, die man dann zitieren könnte.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Zitat:
frage mich allerdings seit einigen Tagen, in welche Richtung Du willst?
Meine eigene Richtung. S.o.
Ich verstehe Dich nicht, obwohl ich Dich gerne verstehen möchte!
Ich habe versucht und werde es weiter versuchen, Dir meine Ansätze und Gedanken rüberzubringen. Da bei weitem nicht alles richtig geordnet und "zielgerichtet" ist, ist es schwer, aber ich werde es weiter versuchen.

Zitat:
Du hast in einem anderen Thread geschrieben, daß das Forum auch mit Dein Kind sei da Du es - aus meiner bescheidenen Sicht sogar maßgeblich - mitaufgebaut hast.
Ich weiß nicht, obs hier im öffentlichen oder per mail war, ich habe auch geschrieben, daß es dann, wenn man das so sieht, Zeit für eine Abnabelung wird.

Gruss Ralf
Ralf Rombach ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.05.2004   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.05.2004, 10:12   #42
Kuno
 
Registriert seit: 07.04.2004
Beiträge: 188
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
"Was sollen denn Beckengröße und Wasserwerte wichtig sein ?" kam doch noch als Frage. Normalerweise darf man dann antworten: "Sind unwichtig, solange noch Olivenöl zwischen die Tierkadaver passt."
Hi! (<-- fast vergessen )

Was spricht dagegen genau so zu antworten?
Wenn ich den Satz mit einem "Zwinkersmilie" abschließe und anschließend kurz sachlich erkläre warum die Beckengröße und der Besatz wichtig ist, dann öffne ich viel eher die Ohren (und damit das Interesse) des gegenübers, wie mit der Holzhammermethode!

Bin ich dazu, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage, dann spare ich mir eine antwort.

Gerade von dem "Grundgestein" eines Forums muss so ein verhalten gezeigt werden, denn sie sind die Messlatte für alle Neuzugänge!

Wird aber von den Alteingessenen mit einm *plonk*, oder ähnlich unfreundlich geantwortet, dann nimmt sich ein Noob sowas durchaus als Vorbild und interpretiert hier ein Forumstypisches Verhalten hinein.

Und genau sowas ist es, welches das Niveau des Forums ins Bodenlose sinken lässt! Ein Killfile ändert daran nichts, im gegenteil!

mfg
Kuno
Kuno ist offline  
Alt 31.05.2004, 10:31   #43
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hi Kuno,
Zitat:
Was spricht dagegen genau so zu antworten?
Wenn ich den Satz mit einem "Zwinkersmilie" abschließe und anschließend kurz sachlich erkläre warum die Beckengröße und der Besatz wichtig ist, dann öffne ich viel eher die Ohren (und damit das Interesse) des gegenübers, wie mit der Holzhammermethode!
Nimm mal den Threat von Silver99 http://www.aquaristikserver.de/forum...=64130&start=0
Er stellte am Di 25.Mai 2004 19:00 seine Fragen.
Ich antwortete am Di 25.Mai 2004 19:34 auf alle seine Fragen
Auch auf seine Torffrage
Zitat:
Zitat von ich
Ohne den Härtegrad des Wassers zu kennen, kann man zur Wirkung von Torf nicht viel sagen. Reich doch mal die Wasserwerte rein.
Imho ist das Filtern über Torf die schlechtere Variante. Besser ist das "Antorfen" des Wechselwassers über einen Zeitraum X
Um 22:08 schrieb er seine Antwort. Datzwischen hatte niemand gepostet.
Zitat:
Zitat von Silver99
Wer kann mir denn jetzt auch mal mit dem Torf weiter helfen.
Mittwoch Nacht, holte er dann zum Rundumschlag aus und "schrie" alle an. Sowohl im seinem Threat, als auch hier http://www.aquaristikserver.de/forum...hlight=#487725
Und das ist nur ein Beispiel. Der User Trademark ist ein weitere kandidat.
Ein Killfile hilft mir dabei,
Zitat:
Bin ich dazu, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage, dann spare ich mir eine antwort.
genau das zu tun.
Gruß Frank
Frank Nienhaus ist offline  
Alt 31.05.2004, 14:03   #44
Tina100
 
Registriert seit: 01.06.2003
Ort: Österreich
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

zu den Bergwassergarnelenthread möchte ich etwas loswerden, und bitte betrachte das als „einfach nur zum Nachdenken“ - .
Eins gleich vorweg, bei diesem Thread ist mir endlich klar geworden, dass es schnell zu Missverständnissen kommt und dadurch auch zu den zig Threads mit dem Titel: „Ich steig aus – mir reichts“ kommt.

Bei diesem Thread war ich voll dabei, das will heißen, rza, Julia, ich und andere waren im Chat und das Ganze lief eigentlich so ab:

Vorgeschichte:
- rza schrieb die Frage ins Forum und stieg dann in den Chat ein
- rza fragte im Chat ob jemand Ahnung von Garnelen hat
- Julia fragte um was es ginge – rza stellte die Frage „zerfleischen die Bergwassergarnelen, die ich bereits habe, die Amanos, die ich vorhabe einzusetzen
- Daraufhin sagte Julia, na bevor ich dir Antwort gebe möchte ich die Wasswerte wissen
- Darauf unsere gemeinsame Reaktion, wenn ich nur die Antwort auf die Frage haben möchte ob die doch sehr großen Bergwassergarnelen die kleinen Amanos zum Fressen gerne haben, dazu braucht man keine Wasserwerte – da es sich definitiv nicht um eine klassische Besatzfrage handelt (was passt zu meinem Wasser).
- Ein kleines Hin und her folgte dann, und Julia verließ den Chat – daher kam auch in dem Thread die Reaktion von Julia bezüglich PLONK.

Forum:
- Du hast dann das mit der Kristallkugel geschrieben – darauf folgte im Chat das lustige Rätselraten welche fehlende Infos zu meinst. Wir sind dann zu dem Entschluss gekommen, dass du eigentlich nur den lateinischen Namen meinen kannst, da es ja im Handel manchmal die verschiedensten Bezeichnungen gibt – um eben auf Nummer sicher zu gehen.
- Gut, rza schrieb den lateinischen Namen dazu.
- Deine neuerliche Frage nach der AQ-Größe hat bei uns im Chat die Diskussion ausgelöst ob du jetzt provozierst oder ob du daher fragst da, wenn die Bergwassergarnelen genügend Revier haben, sie harmlos sind – den Amanos nix tun. Wenn sie zu wenig Raum haben sie den Amanos sehrwohl etwas tun.
- Wir sind zu den Entschluss gekommen, dass das sicher was mit Revier zu tun hat – daher hat rza darauf Antwort gegeben.
- Dann deine Frage: Einrichtung? Muss ehrlich zugeben, da wusste ich jetzt aber nicht mehr ob ich jetzt lachen soll oder ob ich ernst bleiben muss (aber weiter unten warum das meine Reaktion war.) Nach einigen hin und her, haben wir gesagt, wir wissen zwar jetzt nicht was all das mit der Frage zu tun hat, aber um Himmels willen, das ist ein leichtes, da Foto vorhanden – also hat rza das reingestellt.
- Und dann von Jani Wasserwerte und Besatz frage hat rza abschnallen lassen und ehrlich gesagt, mich auch.

ERST bei deiner letzten Antwort Ralf, ist mir bewusst geworden das du eine ausführlichste rundum Antwort geben wolltest die so natürlich nicht ging, daher all deine Fragen !

Ich weiß, dieser – mein Beitrag ist jetzt a bisschen lang, aber das brannte mir schon seit heute früh auf der Zunge – das musste ich jetzt loswerden

LG von Tina
Tina100 ist offline  
Alt 31.05.2004, 15:03   #45
Kuno
 
Registriert seit: 07.04.2004
Beiträge: 188
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Nienhaus
Hi Kuno,
Zitat:
Was spricht dagegen genau so zu antworten?
Wenn ich den Satz mit einem "Zwinkersmilie" abschließe und anschließend kurz sachlich erkläre warum die Beckengröße und der Besatz wichtig ist, dann öffne ich viel eher die Ohren (und damit das Interesse) des gegenübers, wie mit der Holzhammermethode!
Nimm mal den Threat von Silver99 http://www.aquaristikserver.de/forum...=64130&start=0
Er stellte am Di 25.Mai 2004 19:00 seine Fragen.
Ich antwortete am Di 25.Mai 2004 19:34 auf alle seine Fragen
Auch auf seine Torffrage
Zitat:
Zitat von ich
Ohne den Härtegrad des Wassers zu kennen, kann man zur Wirkung von Torf nicht viel sagen. Reich doch mal die Wasserwerte rein.
Imho ist das Filtern über Torf die schlechtere Variante. Besser ist das "Antorfen" des Wechselwassers über einen Zeitraum X
Um 22:08 schrieb er seine Antwort. Datzwischen hatte niemand gepostet.
Zitat:
Zitat von Silver99
Wer kann mir denn jetzt auch mal mit dem Torf weiter helfen.
Mittwoch Nacht, holte er dann zum Rundumschlag aus und "schrie" alle an. Sowohl im seinem Threat, als auch hier http://www.aquaristikserver.de/forum...hlight=#487725
Und das ist nur ein Beispiel. Der User Trademark ist ein weitere kandidat.
Ein Killfile hilft mir dabei,
Zitat:
Bin ich dazu, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage, dann spare ich mir eine antwort.
genau das zu tun.
Gruß Frank
Hi!

Also der Thread lief ja gut bis zu Bewußtem "Rundumschlag" und danach wurde auch wieder alles recht Sachlich. Silver nahm ja dann wohl auch einige Tipps an, was seinen Fischies ja nur guttut.

Warum also jemanden komplett Ignorieren, wenn sich aufgrund gebesserten Verständniss seine Einstellung doch nachweislich geändert hat?

Mit einem Killfile kann das derjenige der ihn da aufgenommen hat, aber leider nicht Beurteilen. Und das ist der Grund warum ich gegen einen Killfile bin. Ändert sich das Verhalten des entsprechenden Users nicht, dann "überlese" ich seine weiteren Postings einfach. Stelle ich später beim "queerlesen" fest, das sich seine Einstellung gebessert hat, so habe ich ggf. einen vernünftigen Diskusionspartner gewonnen, auch wenn es zu anfang ein paar Probs gab! (Wer ist schon nachtragend )

mfg
Kuno
Kuno ist offline  
Alt 31.05.2004, 15:04   #46
Ralf Rombach
 
Registriert seit: 29.04.2004
Beiträge: 533
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tina,

ich mache es jetzt kürzer und zitiere genau die Sachen, die wirklich entscheidend für mich sind oder waren:

Zitat:
Zitat von Tina100
Eins gleich vorweg, bei diesem Thread ist mir endlich klar geworden, dass es schnell zu Missverständnissen kommt und dadurch auch zu den zig Threads mit dem Titel: „Ich steig aus – mir reichts“ kommt.

ERST bei deiner letzten Antwort Ralf, ist mir bewusst geworden das du eine ausführlichste rundum Antwort geben wolltest die so natürlich nicht ging, daher all deine Fragen !
Genau das ist eines der Hauptprobleme.

Und nochmal, ich habe nicht immer Lust und Laune, mir alle nötigen Infos für eine umfassendere Antwort auf irgendwelche Wege besorgen zu müssen. Das ist eine Art "Bringschuld" (ich weiß, dieses Wort wird jetzt wieder Nachfolgediskussione auslösen wegen "Schuld" ) des Fragenden.

Je mehr Infos einer liefert und am besten von vorneherein, umso weniger und seltener kommt es zu Eskalationen oder Mißverständnissen in einem Thread.

Kann ich ahnen, in welchem Becken mit welchem weiteren Besatz ein User irgendwelche Tiere halten will ? Kann ich ahnen oder hellsehen, wieviele Becken jemand hat ?

Ist diese manchmal erforderliche Recherche wirklich meine Aufgabe ?

Ich denke kaum.

Bitte dieses Beispiel jetzt nicht falsch verstehen, es ist ein Beispiel, man könnte auch andere wählen.

gruss Ralf
Ralf Rombach ist offline  
Alt 31.05.2004, 15:15   #47
Tina100
 
Registriert seit: 01.06.2003
Ort: Österreich
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

Zitat:
Genau das ist eines der Hauptprobleme.

Und nochmal, ich habe nicht immer Lust und Laune, mir alle nötigen Infos für eine umfassendere Antwort auf irgendwelche Wege besorgen zu müssen. Das ist eine Art "Bringschuld" (ich weiß, dieses Wort wird jetzt wieder Nachfolgediskussione auslösen wegen "Schuld" ) des Fragenden.
Verstehe ich vollkommen, und sehe ich auch so wie du.

Zitat:
Je mehr Infos einer liefert und am besten von vorneherein, umso weniger und seltener kommt es zu Eskalationen oder Mißverständnissen in einem Thread.
Ja, nur wie oben geschrieben, selbst mir, die hier schon paar Monate im Forum ist, ist es nicht immer klar welche Infos genau, und wenn Fragen auftauchen, in diesem speziellen Fall, mir keinen Reim drauf machen kann, warum die Fragen - vielleicht bin ich auch nur zu dumm dazu :wink:

Zitat:
Kann ich ahnen, in welchem Becken mit welchem weiteren Besatz ein User irgendwelche Tiere halten will ? Kann ich ahnen oder hellsehen, wieviele Becken jemand hat ?

Ist diese manchmal erforderliche Recherche wirklich meine Aufgabe ?

Ich denke kaum.
Nö, kannst du nicht, brauchst auch nicht, ist nicht deine Aufgabe.
Wobei Aufgabe schon wieder für mich nach Pflicht sich anhört, und Pflicht sollte es auch net sein.

Zitat:
Bitte dieses Beispiel jetzt nicht falsch verstehen, es ist ein Beispiel, man könnte auch andere wählen.
Keine Sorge, tu ich nicht :wink: - wollte nur die verschiedenen Gedankengänge von Frager/Antworter verdeutlichen und die Folgen daraus :wink:

LG von Tina
Tina100 ist offline  
Alt 31.05.2004, 15:53   #48
Ralf Rombach
 
Registriert seit: 29.04.2004
Beiträge: 533
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tina,

wie dem so ist, manche Threads entwickeln eine Eigendynamik.

Wenn mir einer als Info 200 l an den Kopf wirft - wird er/sie sich wenn überhaupt nocht mit minimalsten Fragen ohne jeden Gruß und Hallo abfinden müssen. Erst wenn sich das gegenüber in seinem Postingverhalten ändert, überdenke ich meine Antworthaltung.

Zitat:
Zitat von Tina100
Zitat:
Je mehr Infos einer liefert und am besten von vorneherein, umso weniger und seltener kommt es zu Eskalationen oder Mißverständnissen in einem Thread.
Ja, nur wie oben geschrieben, selbst mir, die hier schon paar Monate im Forum ist, ist es nicht immer klar welche Infos genau, und wenn Fragen auftauchen, in diesem speziellen Fall, mir keinen Reim drauf machen kann, warum die Fragen - vielleicht bin ich auch nur zu dumm dazu :wink:
Zum Reim machen, s.o. - klar habe ich da mit den ganz kurzen Fragen den Thread Schärfe gegeben (andere werden sagen, kaputt gemacht), aber es hat wie so oft schon gesagt zwei Seiten.

Es war schlicht keinerlei Bemühen der Gegenseite auch nach mehreren Fragen ersichtlich.

Wenn ich nicht weiß, welche Infos gebraucht werden, schreibe ich

a) entweder alles was mir einfällt zum Becken, damit sich das Gegenüber ein Bild machen kann und / oder

b) eine Kurzbeschreibung und sage dann, wenn Ihr weitere Infos braucht, sagt mir bitte welche.

Deeskalation ist von beiden Seiten abhängig.

Zitat:
Wobei Aufgabe schon wieder für mich nach Pflicht sich anhört, und Pflicht sollte es auch net sein.
Eben, dann nenne es nicht Aufgabe, sondern Zumutung. Ändert aber wenig an der Sache.

Gruss Ralf
Ralf Rombach ist offline  
Alt 31.05.2004, 16:02   #49
Ralf Rombach
 
Registriert seit: 29.04.2004
Beiträge: 533
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Kuno,

Zitat:
Zitat von Kuno
Was spricht dagegen genau so zu antworten?
Was spricht dagegen, präziser zu fragen und wenigsten Minimalinfos zu geben.

Zitat:
Wenn ich den Satz mit einem "Zwinkersmilie" abschließe und anschließend kurz sachlich erkläre warum die Beckengröße und der Besatz wichtig ist, dann öffne ich viel eher die Ohren (und damit das Interesse) des gegenübers, wie mit der Holzhammermethode!
Ich weiß nicht, wie lange Du hier mitliest, ich habe durchaus schon so wie geschrieben geantwortet mit Smilies - und war auch der Böse.

Der Antwortende ist immer der Böse.

Zitat:
Bin ich dazu, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage, dann spare ich mir eine antwort.
Mache ich meistens, beispielsweise hier:

http://www.zierfisch-forum.de/forum/...492&highlight=

Da werde ich garantiert nicht einsteigen, denn es kommt wieder alles zusammen:

kein Hallo, kein Gruß, kaum Infos, Nickname, unbrauchbare Infos, zu den Neons selber wird google ganz schnell Infos rauswerfen oder hier die Suche.

Das ist wieder so ein ganz typischer Thread.

Zitat:
Gerade von dem "Grundgestein" eines Forums muss so ein verhalten gezeigt werden, denn sie sind die Messlatte für alle Neuzugänge!
Jou,. wieviele Stunden am Tag soll/muss man denn hier Vorbild sein ? Bei solchen Threads, die hier mittlerweile fast stündlich aufschlagen ?

Ich bitte Dich.

Zitat:
Wird aber von den Alteingessenen mit einm *plonk*, oder ähnlich unfreundlich geantwortet, dann nimmt sich ein Noob sowas durchaus als Vorbild und interpretiert hier ein Forumstypisches Verhalten hinein.
Soviele Plonks wirst Du von hier gar nicht finden. Hatten wir auch schon mal vor zwei Jahren, genau eine Diskussion nach den Plonks.

Zitat:
Und genau sowas ist es, welches das Niveau des Forums ins Bodenlose sinken lässt!
Nein Kuno, das Niveau sinken lassen tun solche Threads, wie hier mehrfache als Beispiel. Das Niveau sinken lassen tun die User, die hier nicht ständig dagegenhalten, das Niveau sinken lassen ....

Die Plonks sind lediglich dazu da, meine Nerven zu schonen. Und dazu wäre ....

Zitat:
Ein Killfile ändert daran nichts, im gegenteil!
ideal, dann sehe ich die Threads und die Postenden gar nicht mehr, schone meine Nerven und gewinne vielleicht an anderen Threads und Postern mehr Gefallen.

Gruss Ralf
Ralf Rombach ist offline  
Alt 31.05.2004, 22:36   #50
Caribe
 
Registriert seit: 05.04.2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Auweia!!!

Click the image to open in full size.
Guten abend,
habt ihr sonst noch Hobbys :-?
Hab gehört Aquaristik soll beruhigen :P

Bitte nicht steinigen,bin (fast) neu hier,und lese leider immer öfter solche Threads :roll:

Gruss :-kiss
Caribe (Bernd Gabriel)
Caribe ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.05.2004   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:20 Uhr.