zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2004, 10:11   #1
RealCisco
 
Registriert seit: 04.05.2004
Ort: Buxtehude
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Umzug 600L Becken

Hallo miteinander,

In ca. 1 Stunde fahre ich mein (zukünftiges) Becken besichtigen.
150x68x60 ca. 600L.
Im Moment ist es mit zwei Salmerschwärmen und einem Fadenfisch besetzt. Genauere Angaben zu den Fischen waren leider nicht zu bekommen.
Ich habe mir den Umzug folgendermaßen vorgestellt:
Drei vierzig Lieter Tonnen mit Wasser aus dem AQ füllen, mit insgesamt ca. 100 Lietern.
Anschließen den Wasserstand so weit senken das die Fische leicht(er) zu fangen sind.
Fische fangen und in die erste Tonne. Einen der zwei Filter (Eheim prof. interval/Heizung) an die Tonne "hängen".
Dann Pflanzen entnehmen und in die zweite Tonne.
Prüfen ob wirklich alle Fische raus sind.
Restwasser entfernen, dabei prüfen ob wirklich alle Fische raus sind.
Prüfen ob wirklich alle Fische raus sind.
Bodengrund (Kies) in die vierte Tonne schaufeln.
Und dann: schleppen :lol:
Anschließend ca. 40-50 km Fahrt.
Tonne mit den Fischen als erstes wieder mit dem Filtertopf verschlauchen (in einem Katzenfreien Raum) :wink: .
Becken in Ruhe aufbauen, Boden einfüllen mit dem Wasser der dritten Tonne (nur Wasser) anfüllen, Pflanzenwurzeln kürzen und setzten, Wasser der Pflanzentonne ebenfalls einfüllen, Wasser nur bis knapp unter den Rand auffüllen (für Wasser aus der Fischtonne).
Restliche Technik anschließen (CO2 Anlage, zweiter Eheim prof. Heizung).
Anfahren

So und jetzt die Fragen:
Habe ich was vergessen ?
Wann können die Fische wieder ins Becken ?
Futter: Habe vor darum zu bitten die Fische einen Tag vor dem Umzug nicht zu füttern. Wie lange sollte die Fischen in der Tonne kein Futter bekommen ?

Und dann noch eine ironische Frage um euch neidisch zu machen:
Habe ich mit 100Euro zu viel dafür bezahlt ? :P
CU Tobias

PS: Ein winzigen Wermutstropfen gibt es, Unterschrank und Abdeckung sind aus "Eiche".

PPS: Entschuldigung für den teilweise durchschlagenden Telegramstil.
RealCisco ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.06.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.06.2004, 15:03   #2
RealCisco
 
Registriert seit: 04.05.2004
Ort: Buxtehude
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Hmmm, keine Antworten, dann habe ich wohl nichts vergessen ....

Ich habe mir den Besatz des Beckens nun näher angesehen.

Also der Fadenfisch hat sich als Helostoma temminckii (Küssender Gurami) herausgestellt.

Bei den beiden Schwärmen handelt es sich um Hemigrammus rodwayi (Kirschfleckensalmler) und Hemigrammus bleheri (Rotkopfsalmler) jeweils (geschätzt) 10 Tiere und dann noch eine ungewisse Anzahl an (wahrscheinlich) Ancistrus dolichopterus (Blauer Antennenwels).

Bis auf den Helostoma passen die Fische ja soweit zusammen (Gegenstimmen?), für den werde ich wohl ein neues Zuhause suchen. Zumal die Salmler sich (wohl auf Grund der Grösse des Helostoma temminckii) kaum aus dem "Gebüsch" raustrauen.

Also wenn jemand bereits Helostoma temminckii's hat und noch ein 15-17cm Tier aufnehmen möchte (und ein entsprechend grosses Becken besitzt) bitte anfragen.

Ich bin jetzt am überlegen ob ich den Kies überhaupt mitnehmen soll, oder das AQ lieber auf Sand umstelle?

Das würde aber die "Wiederanfahrzeit" verlängern, oder ?


Viele Grüße (und in der Hoffnung das dieser Thread kein Monolog bleibt)

CU Tobias
RealCisco ist offline  
Alt 08.06.2004, 23:49   #3
nerdpunk
 
Registriert seit: 20.09.2003
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

glaub kaum das du da probleme mitm anfahren bekommst..
ich würd gleich wieder alles in das aquarium rein. die 50km schafft dein filter locker meiner bescheidenen meinung.
auf sand umstellen sollte auch kein problem in bezug auf nitrit werden..
viel spass beim schleppen und so
nerdpunk ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in ein grösseres Becken agility Archiv 2004 6 05.05.2004 11:53
Umzug und Neuaufbau 250L-Becken Bali Archiv 2004 1 06.01.2004 16:20
Asien Fischbesatz 600l-Becken? Marrttin Archiv 2002 16 04.08.2002 13:42
Umzug mit 200 l Becken rennerle Archiv 2001 2 14.09.2001 02:46
Umzug, und mein Becken ??? :( Mr. NICE Archiv 2001 4 06.09.2001 16:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:21 Uhr.