zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2004, 11:21   #1
Gregory
 
Registriert seit: 08.05.2004
Ort: Vienna - Austria
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hexenwelsverhalten

Habe die Ehre!

Wir haben daheim zwei Hexenwelse, die uns irgendwie verwirren:

Hexenwels Nummer 1 ist äußerst aktiv. Mal ist er hier, im nächsten Moment da. Dreht seine Kreise im Becken, putzt die Steine, die Pflanzen und saugt auch beim Kies. Extrem tagaktiv

Hexenwels Nummer 2 ist das genaue Gegenteil:
Der lungert nur auf dem Blatt seiner Pflanze herum. Bewegt sich keinen Millimeter. Auch nicht wenns Futter gibt. Und ja, er lebt noch. Scheint eher nachtaktiv zu sein, wobei er auch dann nicht wirklich von seinem Blatt runtergeht. Seltsamerweise ist er dicker als sein Mitbewohner.

Ist das normal, dass sich eine Spezies dermaßen unterscheidet im Verhalten?

Noch was:
Ich gebe den Welsen ihre Welstablette. Problem ist nur, dass sich die Mollys und Platys gerne dran zu schaffen machen und sich der atkive Wels irgendwie nicht durchsetzen kann / will. Gibts irgendeinen Trick, damit der Wels zu seinen Tabs kommt ohne von den anderen gestört zu werden bzw. etwas, damit die anderen nicht an die Tablette rangehen? Außer den Wels in ein anderes Becken zu geben.

Was sind eigentlich die Geschlechtsmerkmale bei Hexenwelsen?

Gruß und Dank,
Gregor
Gregory ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.06.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.06.2004, 13:33   #2
Blubberlutsch
 
Registriert seit: 20.05.2003
Ort: 81677 München
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Gibts irgendeinen Trick, damit der Wels zu seinen Tabs kommt ohne von den anderen gestört zu werden bzw. etwas, damit die anderen nicht an die Tablette rangehen? Außer den Wels in ein anderes Becken zu geben.
Ich füttere meine Hexen grundsätzlich nur Nachts, und zwar gebe ich die Tabletten/das Frostfutter/Gemüse erst ganz kurz bevor ich schlafen gehe ins Becken, da ist das Licht im Becken schon für etwa 2-3 h aus, und die freischwimmenden Beifische "ruhen" schon.
Klappt wunderbar.Ergebnis sind meistens dicke Hexen-Bäuchlein am nächsten Morgen. :wink:

LG
Elisa
Blubberlutsch ist offline  
Alt 07.06.2004, 14:26   #3
Gregory
 
Registriert seit: 08.05.2004
Ort: Vienna - Austria
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für den Tipp!
Gregory ist offline  
Alt 07.06.2004, 23:00   #4
Gitta
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Hexenwelsverhalten

Zitat:
Zitat von Gregory
Habe die Ehre!

Was sind eigentlich die Geschlechtsmerkmale bei Hexenwelsen?

Gruß und Dank,
Gregor
Hi,

die meisten Hexen- Männer haben einen je nach Stimmung mehr oder weniger stark ausgeprägten Backenbart. Auch haben die meisten Kerle eine leichte Bestachelung der Oberseiten der Brustflossen und manchmal auch auf dem Kopf.

Wäre leichter wenn Du wüßtest was für eine Hexe da schwimmt.
Foto?

Gruß Gitta
Gitta ist offline  
Alt 08.06.2004, 06:09   #5
Klaus Dreymann
 
Registriert seit: 18.03.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Hexenwelsverhalten

Zitat:
Zitat von Gregory
Habe die Ehre!
Was sind eigentlich die Geschlechtsmerkmale bei Hexenwelsen?
Gruß und Dank,
Gregor
Auf der Titelseite der Wels-HP http://www.welse.net ist ein Männchen von Hemiloricaria eigenmanni abgebildet, da siehst du sehr schön die Borsten auf dem Kopf und den Brustflossen. Die Weibchen haben sowas nicht.
Gruß Klaus
Klaus Dreymann ist offline  
Alt 08.06.2004, 21:38   #6
Gregory
 
Registriert seit: 08.05.2004
Ort: Vienna - Austria
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die Hilfe zur Geschlechtsbestimmung.
Fotos folgen morgen bzw. übermorgen - brauch ne neue Speicherkarte für die Cam.

Zu den Borsten:
Haben die Welse diese Borsten schon von klein auf oder wachsen die erst im Alter?

Gruß,
Gregor
Gregory ist offline  
Alt 08.06.2004, 22:01   #7
Klaus Dreymann
 
Registriert seit: 18.03.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gregory
Vielen Dank für die Hilfe zur Geschlechtsbestimmung.
Fotos folgen morgen bzw. übermorgen - brauch ne neue Speicherkarte für die Cam.

Zu den Borsten:
Haben die Welse diese Borsten schon von klein auf oder wachsen die erst im Alter?

Gruß,
Gregor
Die wachsen erst mit der Geschlechtsreife.
Gruß Klaus
Klaus Dreymann ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.