zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2004, 20:23   #1
ghostcat
 
Registriert seit: 21.04.2004
Ort: 17033 Neubrandenburg
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wieviel müssen Diskus fressen?

Holla,

habe seit kurzem 3 Diskus. Sie fressen auch und schwimmen neugierig hin und her. Scheu sind sie auch nicht.
Mein Futter für die 3: Frost schwarze Mülas, Flockenfutter, getrockente rote Mülas, haben auch schon von Welstabs und AlgaeWafers "abgebissen".
Ich weiß nicht genau, ob sie genug zu futtern bekommen. Die Regenbogenfische sind ja doch etwas schneller.
Ist die Anschaffung von so einem Futterringmülaeinfülldingens :-? ratsam und gewöhnen sich die Fische eventuell daran und "zupfen" dann die Mülas oder allgemein das Frostfutter von da ab?

Vielen Dank im Voraus

NDT
ghostcat (Thomas)
ghostcat ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.06.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.06.2004, 09:06   #2
Mattin
 
Registriert seit: 12.11.2002
Ort: Bocholt
Beiträge: 276
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

Zitat:
habe seit kurzem 3 Diskus.
auch wenn es abgegriffen klingt: http://www.scalare-online.de/aquaris...ifasciata.html
3 Diskus finde ich ein bißchen wenig, 5-6 sollten es auch meiner Meinung nach sein. Da habe ich deutlich bessere Erfahrungen mit, gerade wenn es um Machtkämpfe und Agressionsverteilung geht. Genug Rückzugs- und Unterstandmöglichkeiten natürlich vorrausgesetzt.

Zitat:
Mein Futter für die 3: Frost schwarze Mülas, Flockenfutter, getrockente rote Mülas, haben auch schon von Welstabs und AlgaeWafers "abgebissen".
Halte ich für OK, kann aber ruhig noch ein bißchen "anders" heißt vielfältiger sein. Meine fliegen auf Artemia, bekommen aber auch weiße MüLas, Daphnien und was sich sonst noch alles findet. Trockenfutter lehnen meine kategorisch ab, da hungern sie lieber... ;-)

Zitat:
Ich weiß nicht genau, ob sie genug zu futtern bekommen. Die Regenbogenfische sind ja doch etwas schneller.
Das ist genau das Problem bei Vergesellschaftung von Diskus. (Habe ich Problem gesagt?? ;-) Ansich sind es ja keine wirklich hektischen Fresser, sondern suchen eher in Ruhe den Boden ab (Mulmblasen). Das kann dann bei Vergesellschaftung mit eher hektischen Fressern schon zu Problemen kommen. Wenn es möglich ist, kannst Du an verschiedenen Stellen füttern. Einfach mehr reinzuschmeißen ist wahrscheinlich die schlechteste Alternative (außer Du willst täglich Wasserwechseln ;-)
Vielleicht meldet sich noch jemand, der Diskus zusammen mit Skalaren hält, in der Zusammenstellung gibt es meist ähnliche Probleme.

Viele Grüße,
Martin
Mattin ist offline  
Alt 08.06.2004, 12:19   #3
ghostcat
 
Registriert seit: 21.04.2004
Ort: 17033 Neubrandenburg
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

erstmal vielen Dank für die Antwort und den super Link.
Werde dann noch 2 oder 3 Tiere holen. Vielleicht gebe ich auch die Regenbogenfische ab. Die 4-5 Beilbauchsalmler stellen wohl keine Futterkonkurrenz dar.
Wie siehst Du Welse (L134, Corydoras panda, L27) als Futterkonkurrenten (im Bezug auf das Mulm ausblasen)?

THX

NDT

ghostcat (Thomas)
ghostcat ist offline  
Alt 08.06.2004, 12:31   #4
Mattin
 
Registriert seit: 12.11.2002
Ort: Bocholt
Beiträge: 276
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

Zitat:
Werde dann noch 2 oder 3 Tiere holen. Vielleicht gebe ich auch die Regenbogenfische ab.
wenn Du die Tiere aufstockst, dann wird es unter Umständen mit den Regenbogenfischen ein wenig eng.
Außerdem passen die vom Charakter ja auch nicht richtig zusammen (Regenbogen eher hektisch - Diskus eher ruhig).
Ich persönlich würde sie abgeben, dafür einen schönen großen Schwarm Neons.... ;-)

Zitat:
Wie siehst Du Welse (L134, Corydoras panda, L27) als Futterkonkurrenten (im Bezug auf das Mulm ausblasen)?
Das sollte keine Probleme geben, paßt doch eigentlich ganz gut.

Das Ganze natürlich immer unter dem Vorbehalt, daß die bevorzugten Wasserwerte der einzelnen Arten relativ nah beieinander sind (und so auch eingestellt sind) und die Anzahl der einzelnen Tiere genau überlegt ist :-)

Was hast Du für Diskus, welche Größe, Farbe?
Beschreib doch mal Dein Becken: Bodengrund, Einrichtung, Anzahl Fische, Wasserwerte....

Viele Grüße,
Martin
Mattin ist offline  
Alt 08.06.2004, 13:12   #5
gigazicke
 
Registriert seit: 13.11.2003
Ort: 33775 Versmold
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich klinke mich auch mal mit ein:
Man kann die Diskusse fütterungsmäßig auch ein wenig erziehen- klar fressen die lieber Artemia statt Trockenfutter. Ich füttere in der Regel Diskusgranulat und nur jeden zweiten oder dritten Tag Frostfutter (Artemia, Diskusquick, Mysis, Daphnien) auch gehen meine an ganz normales Flockenfutter. Halt einfach mal ein paar Tage Trockenfutterfütterung durch.
Wichtig ist nur, daß die auch genug abbekommen, denn die sind in der Tat nicht die Schnellsten und nehmen das Futter meißtens vom Boden auf.
Regenbogenfische (Australien) und Diskus (Südamerika) gehören nun wirklich nicht zusammen- L134 kannst du aber sehr gut vergesellschaften, auch passen alle südamerikanischen Salmler (z.B. Neon) schon allein von den Wasserwerten sehr gut mit da rein.
Wichtig für erfolgreiche Diskushaltung ist der wöchentliche Wasserwechsel (bzw. niedrige Nitrat-Gehalt)..

So, das war sicherlich die unvollständigste Diskus-Einführung die Du kriegen kannst- Falls du auf dem Diskus-Gebiet nicht so bewandert bist-Bitte mach Dich vorher ein bischen mehr kundig, bevor du Dir weitere Fische anschaffst (letzter Tip: nimm nicht zu kleine- da mußt Du mit der Fütterung noch mehr aufpassen, sonst kümmern die) denn sonst hast du nicht allzulange Spaß an den Tierchen..
Gruß
Nicole
gigazicke ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Osmoseanlage // wann müssen die Vorfilter gewechselt werden? Digger Archiv 2004 2 07.03.2004 20:42
Wie lange müssen kleine Guppys im Aufzuchtbecken bleiben?? SinaSelin Archiv 2004 11 29.01.2004 13:07
warum müssen einen frauen andauernd reizen? Hera, Sabine Markus B81 Archiv 2003 24 18.08.2003 09:20
wie oft müssen zwergkrallenfrösche essen? kai havaii Archiv 2002 3 07.07.2002 17:56
Ersteinrichtung, Pflanzen müssen vor Wassereinlassen eingese Masto Archiv 2001 4 19.11.2001 17:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.