zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2004, 21:44   #1
darkeye
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Was stimmt mit meinem AQ nicht?

Hallo zusammen,

ich habe mir vor knapp zwei Monaten zum ersten Mal ein 200 l AQ zugelegt und hatte bis letzten Freitag keine Probleme mit dem Wasser. Am letzten Freitag ist von heute auf morgen das Wasser stark trübe geworden. Bisher war es immer ganz klar, auch habe ich alle zwei Wochen ein Drittel frisches Wasser reingetan.
Nachdem ich das am Freitag gesehen habe, habe ich wieder ein Drittel neues Wasser reingetan, auch habe ich dann zum ersten Mal den Aussenfilter gereinigt, welcher ziemlich stark beschmutzt war. Auch die Schwämme habe ich ausgewaschen. Das AQ sah dann schon wieder etwas klarer aus. Doch am Sonntag sah das Wasser wieder stark trübe aus. Ich habe dann wieder ein Drittel neues Wasser reingetan und den Aussenfilter gereinigt, welcher aber ganz sauber zu sein schien. Das hat aber nur wenig geholfen, das Wasser sieht seitdem immer noch stark trübe und dreckig aus. Vorallem heute sieht es wieder schrecklich aus, so schlimm wie heute war das Wasser noch nie aus

Was kann ich falsch gemacht haben? Habe mir nochmal den Aussenfilter angeguckt, der scheint ganz ok zu sein. Kann es vielleicht an den weissen runden Dingern (mir fällt grad der Name dafür nicht ein) die im Aussenfilter sind, liegen? Wie oft muss man die eigentlich wechseln?

Woran kann es sonst liegen?

Gruss
darkeye
darkeye ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.06.2004, 21:52   #2
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie ist dein

Darkeye, wie ist dein Filter bestückt? Hast du auch die Schläuche gereinigt? Vielleicht liegts daran. Ich hatte das Problem letzte Woche auch, nach Filter- und Schlauchreinigung und Entfernung eines toten Fisches ist nun alles wieder okay.

Poste mal die Wasserwerte.

Und lass den Filter, bis auf die Schläuche wenn sie verschlammt sind, in Ruhe.

Deine Heidi
amazona ist offline  
Alt 08.06.2004, 22:25   #3
darkeye
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Heide,

nein die Schläuche habe ich noch nicht gereinigt. Aber jetzt wo du es gesagt hast, habe ich es sofort gemacht. Die Schläuche waren schon sehr dreckig, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das der Grund ist warum ein 200l grosses AQ so dreckig aussieht, denn schliesslich sind beide Schläuche nur ca ein Meter lang.

Wie die Wasserwerte sind, weiss ich nicht. Ich habe die Wasserwerte zuletzt vor fünf Wochen in einem Fachgeschäft prüfen lassen. Damals waren sie ok.

Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle tun. Schon wieder neues Wasser reintun? Lässt sich wohl nicht vermeiden... oder?
darkeye ist offline  
Alt 08.06.2004, 22:30   #4
thobo
 
Registriert seit: 20.05.2004
Ort: bei München
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo dunkles auge

welchen filter hast du?
welche filtermedien werden benutzt?
in welcher reihenfolge sind die gestapelt (falls mehrere medien)?

den aussenfilter solltest du eigendlich in ruhe lassen, d.h. nicht laufend aufmachen.
der sollte eigendlich nur gereinigt werden, wenn sich der durchfluss so stark verringert hat, dass kaum noch was kommt.
die eventuelle reinigung hängt dann auch ein bischen von dem ab, welche medien du im filter hast.

könnte vielleicht dein ansauger verstopft sein?
den solltest du möglichst frei halten.
was ich bei mir auch schon nach 2 monaten feststellen konnte, die schläuche von eheim setzen sich ziemlich schnell mit algen zu. welche hast du?
sind sie durchsichtig? wenn ja, immer noch?

gruss
thomas
thobo ist offline  
Alt 08.06.2004, 22:30   #5
faniland
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
an deiner stelle würde ich mal wasser testen oder testen lassen, es können auch infusorien sein oder schwebealgen, dagegen kann man einen uv klärer anschliessen oder von dupla ein mittel dagegen kaufen.

wir hatten es auch vor kurzen einmal, da hat einfach die feinste filterwatte geholfen.

lg
danie
faniland ist offline  
Alt 08.06.2004, 22:48   #6
darkeye
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ thobo

ich habe den eheim 2234 Aussenfilter.
In dem Filter befinden sich ganz oben zwei Filtermedien. Ein Schwarzes und direkt darunter ein Weisses. Ganz unten im Filter ist noch weisses dickeres Medium. Spielt die Rangfolge der Medien etwa eine wichtige Rolle? Dass das dicke weisse Medium ganz nach unten gehört, weiss ich. Allerdings habe ich keinen Wert auf die Reihenfolge der zwei oberen Medien gelegt...

Der Ansauger ist nicht verstopft.

Die Schläuche sind grün und leicht durchsichtig. Man sieht schon, dass sie innen drinnen schmutzig sind, man sieht viele schwarze 'Flecken'.


@ faniland

ok... dann werde ich morgen wieder das Wasser testen lassen.
darkeye ist offline  
Alt 08.06.2004, 23:07   #7
thobo
 
Registriert seit: 20.05.2004
Ort: bei München
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo darkeye,

ich vermute dein filter sieht so aus:
Click the image to open in full size.

wie gut so eine bestückung bei einem 200l becken ist weiss ich nicht, aber von eheim wird noch follgende bestückung empfohlen:

Click the image to open in full size.

in meinem filter (ein eheim 2026) hab ich 4 verschiedene medien drinn, wie hier abgebildet:
Click the image to open in full size.

was mich ein wenig irritiert ist, du sagst was von einem "schwarzen" filtermedium, ich würde mal raten, dass es sich um einen aktivkohlefilter handelt. wenn du nicht gerade schadstoffe von z.b. einer vorrangegangenen medikation rausfiltern willst, dann solltest du schleunigst das teil rausnehmen.
was sagen die experten dazu?

gruss
thomas
thobo ist offline  
Alt 08.06.2004, 23:28   #8
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
also falls Aktivkohle im Filter ist muss die raus, danach, wie schon gesagt, laufen lassen bis nicht mehr viel rauskommt.
Wie ebenfalls schon gesagt könnte es sich um eine Algen- oder Infusorienblüte handeln, da hilft meist einfach abwarten, das legt sich irgendwann von selbst.
Falls es eine Algenblüte ist sollte man aber zusehen das kein direktes Sonnenlicht in das Becken fällt.
Da du jetzt den Filter gereinigt hast, hast du viele nützliche Bakterien dabei gekillt, du solltest dir dringend einen Nitrit Tropfentest besorgen und schnell mal den Wert messen, bei Nitrit über 0,3 mg/l sofort mindestens die Hälfte des Wassers wechseln.

Grüße
Jani
Jani ist offline  
Alt 08.06.2004, 23:35   #9
darkeye
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok... werde den Kohlefilter rausnehmen und mir morgen einen Nitrit Tropfentest besorgen. Bin gespannt ob das dann besser wird.
darkeye ist offline  
Alt 08.06.2004, 23:38   #10
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo darkeye,

nimm bitte unbedingt das schwarze Teil aus dem Filter! Das dürfte die Aktivkohle sein, die man bei ganz neuen Aquarien für ein, höchstens zwei Wochen im Filter lassen soll, um eventuelle giftige Reststoffe der Fertigung rauszuholen. Das macht auch Sinn, aber eben nur für kurze Zeit. Danach gibt der Kohlefilter nämlich wieder genau die Gifte, die er rausgeholt hat, ins Becken zurück.

Ansonsten wie gesagt, auch den Filter nicht immer 'reinigen'! Sonst riskierst Du eine Nitritvergiftung (und die Schädigung wenn nicht Tod Deiner Fische), weil Du durchs Auswaschen die wichtigen Bakterien killst, die Dein Aquarium braucht, um Stoffwechselprozesse umzuwandeln. Schau mal hier nach 'Nitritpeak'.

Wegen der Trübung: ruhig Blut.
Falls sie Dich jetzt zu sehr stört, versuch es mal mit dem Wasseraufbereitungsmittel 'EasyLife flüssiges Filtermedium'. Das kannst Du notfalls im Internet bestellen - die Aquaristikläden haben es leider nicht alle.

Gruß, Indina
Indina ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Uhrzeit stimmt nicht musica_latina Archiv 2004 2 20.04.2004 21:09
Irgendetwas stimmt da nicht... Sabbi Archiv 2004 16 02.04.2004 20:25
Irgendwas stimmt nicht... Zwergkufi Archiv 2004 2 12.01.2004 20:29
Stimmt was nicht mit dem Forum?? mecosa Archiv 2004 1 03.01.2004 22:21
Hilfe! Irgendwas stimmt mit meinem Leitungswasser nicht?! Petra Sw. (Amy) Archiv 2002 16 08.05.2002 09:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:29 Uhr.