zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2004, 23:37   #1
mayflower85girl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Durch Pflanzenkauf SCHNECKENPLAGE!!!! Hilfe!!!

Hallo ihr,

hab mir am letzte Woche ein Aquarium zugelegt und mir dann dieses Wochenende Pflanzen gekauft.

Vorgestern hab ich dann in meinem Aquarium ein paar kleine Schnecken entdeckt, sind alle nur ein paar Millimeter groß.

Inzwischen haben sie einige Blätter meiner erst neu gekauften Planzen zerfressen, wie Risse und Löcher...

Die Verkäuferin vom Zoogeschäft hat mir von Schneckengift abgeraten.

Was kann ich tun, habe heute auch schon meine ersten Fische eingesetzt. Wenn das so weiter geht habe ich bald keine Blätter mehr an den Pflanzen.

Kann leider auch keine Prachtschmerlen einsetzen, da mein Aquarium nur 60 x 30 x 30 cm groß ist.

Bitte helft mir!!!!

Viele Grüße und Danke im Voraus!!

mayflower85girl
 
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.06.2004, 23:42   #2
zehnti
 
Registriert seit: 10.11.2003
Ort: Kalbach / Rhön
Beiträge: 92
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

das ist unschön mit den Schnecken, aber gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht.

Abhilfe schaft das Absammeln der Schnecken. Nehme einen Kaffeetassenuntersetzer (oder sagt man Tellerchen?) und lege darauf einige Futtertabletten für Welse (Grüne) das lässt du mal ein paar Stunden so am Beckenboden liegen evtl. auch über Nacht. Dann sollten sich die Schnecken auf dem Teller zum gemeinsamen Dinner treffen und Du kannst dich freuen und den Teller samt den Schnecken entfernen. Wenn Du Welse im Becken hast, dann legen den Teller mit den Tabletten erst nach dem "lichtaus" ins Becken.

Bei mir hats geklappt.
zehnti ist offline  
Alt 09.06.2004, 00:00   #3
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Wieimmerduheisst,

Schnecken, die innerhalb einer Woche Löcher und Risse in deine Pflanzen fressen, existieren zwar, wirst du dir aber kaum mit den neuen Pflanzen eingeschleppt haben.

Ganz im Gegentum, eher solltest du dir Sorgen um deine Pflanzen machen, wenn die niedergehen läuft was falsch.

Es existieren zwar Pflanzen, die erst alle Blätter abwerfen, um dann erst recht loszuwachsen, aber die wirst du dir kaum für ein neues Aquarium angeschleppt haben.

Meine Empfehlung ist:
Du machst dich über die Suchefunktion mit Schnecken und Pflanzen vertraut, nennst uns schonmal ein paar Namen, und dann fragst du hier gezielt weiter. Dann können wir dir auch gezielt weiter helfen.

Grüsse, Volker
 
Alt 09.06.2004, 00:11   #4
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Mayflower,

...schliesse mich meinem Vorredner an.
Ansonsten:
Blöd, dass Du schon Fische eingesetzt hast - kennst Du das Stichwort 'Nitritpeak' schon? Falls nicht, bitte mal hier danach suchen.

Kurzfassung:
Minimum Wartezeit für den Erstbesatz an Fischen: 2 Wochen.

Optimum: Länger.

Der genaue Zeitpunkt hängt vom Nitrirpeak ab - erst, wenn der 'durch' ist, solltest Du Fische einsetzen. Auch wenn Dir der Händler was andres sagt, und Dir evtl. Starterbakterien etc. andreht.

Gruß, Indina
Indina ist offline  
Alt 09.06.2004, 02:38   #5
Marrttin
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

upsala, über kurz oder lang hast Du das nächste Problem, den Nitritpeak nämlich!

Wenn die Fische, die Du eingesetzt hast, plötzlich nur noch an der Oberfläche sind oder am japsen sind, dann musst Du sofort mindestens 50% Wasser wechseln und das am besten 2x am Tag, bis sich im Filter genug Bakterien gebildet haben.

Alles andere haben meine Vorredner auch schon angesprochen.
Marrttin ist offline  
Alt 09.06.2004, 12:36   #6
mayflower85girl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke erstmal für die ganzen Antworten.

Wobei ich zu 99% glaube, dass die Schnecken durch die neu gekauften Pflanzen rein gekommen sind, DENN wir waren gestern noch einmal bei dem Laden und haben dort im Becken wo die Pflanzen drin sind ein paar kleine Schnecken entdeckt.

Deshalb denke ich, dass es nur daran liegt.

Hilft das mit der Futtertablette auf dem Teller auch bei so kleinen Schnecken???

Viele meinen auch, man soll eine Gurke auf einen Teller legen, stimmt das?

Sollte ich das mit der Gurke mal ausprobieren, muss ich diese auch übernacht rein?

Also wie gesagt, ich bin euch dankbar für die ganzen Antworten, aber ich denke einfach es liegt daran, dass ich die Schnecken eingeschleppt habe.

Vielleicht habt ihr nochn paar Tips, wäre euch jedenfalls sehr dankbar!

Viele Grüße,

mayflower85girl
 
Alt 09.06.2004, 12:47   #7
thobo
 
Registriert seit: 20.05.2004
Ort: bei München
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo ...,

ich denke, dass du da möglicherweise falsch liegst.
es ist nichts unübliches, dass man sich mit pflanzen auch schnecken ins becken einschleppt, allerdings würd ich behaupten, dass es sich wohl zu 99,9% um quellblasenschnecken und vielleicht auch turmdeckelschnecken handelt.
meineswissens fressen beide keine pflanzen.

ich hatte anfangs auch probleme mit den pflanzen, aber da waren nicht die schnecken schuld sondern schlicht das wasser, bzw das was noch im wasser enthalten bzw. gefehlt hat.

versuch doch einfach mal die schneckenart zu bestimmen (gibt ja im internet viele bilder mit denen du das vergleichen kannst (hab grad keinen link zur hand)).
wichtiger wäre aus meiner sicht, dass du mal dein wasser abcheckst, die ganze pallette beim händler messen lassen (auch eisengehalt) und poste die werte mal.
wenn man noch wüsste, welche pflanzen du hast, kann man nachsehen was denen wirklich fehlt.

gruss
thomas
thobo ist offline  
Alt 09.06.2004, 12:56   #8
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mayflower,

mach Dir mal keinen Kopp wegen der Schnecks! Die gehören in jedes Aquarium rein.

Und wenn Du sie mit Gurke 'anfütterst', vermehren sie sich meiner Erfahrung nach eher noch schneller. Da beisst sich die Katze in den Schwanz.

Ansonsten gilt :

== Killt-die-Schnecken-FAQ ! ==

__________________________________________________ ___________________
**** DIE ULTIMATIVE "KILL-DIE-SCHNECKEN-FAQ" DER AQUARIUM.GER ****

__________________________________________________ ___________________

*** Selbsternannter FAQ-Keeper: Bernd Liedke 2:2480/3199.9 ***


1. Intro
2. Fragen und Antworten
3. Aktualisierung dieser FAQ

1. Intro

Q: Warum diese FAQ?
A: I halt's nimmer aus!

Q: Warum ist diese FAQ so wichtig?
A: Weil nach empirischen Untersuchungen anhand der AQUARIUM.GER
kein anderes Problem die Aquaristik so bewegt.

Q: Wann wird diese FAQ gepostet?
A: Sobald jemand das Wort "Schnecke" auch nur DENKT.


2. Fragen und Antworten

Q: Ich habe zu viele Schnecken. Was soll ich tun?
A: Schmeiss weniger Trockenfutter rein.

Q: Ich habe gehoert, Starkstrom hilft gegen Schnecken. Stimmt das?
A: Ja. Hilft auch gegen Fische. Schmeiss weniger Trockenfutter
rein.

Q: Ich habe zu viele Schnecken. Soll ich mir einen Kugelfisch
kaufen?
A: Nein. Der Kugelfisch frisst zuerst die Schnecken und dann dich.
Schmeiss weniger Trockenfutter rein.

Q: Angeblich soll es gegen Schnecken helfen, wenn man 30 Minuten
pro Tag Schnecken und deren Laich einsammelt ...?
A: Nein. Schmeiss weniger Trockenfutter rein.

Q: Mein Zoohaendler empfiehlt gegen Schnecken einen Kanister
"Wasserterror" fuer nur 198,- Mark. Soll ich den kaufen?
A: Wenn du bereit bist, auch ein Glas davon zu trinken, ja.
Sonst: Schmeiss weniger Trockenfutter rein.


3. Aktualisierung dieser FAQ

Q: Kann ich helfen, diese FAQ zu erweitern?
A: Im Prinzip ja. Gehe vor wie folgt:
a) Schreibe deine Frage in die Rubrik 2.
b) Kopiere die Antwort aus der ersten Q/A darunter.
c) Speicher den Text.
d) Beherzige die Antwort.
e) Loesche den Text.

-- Ende der KILL-DIE-SCHNECKEN-FAQ Rev. 0.1a. CopyLeft.

Gruß, Indina
Indina ist offline  
Alt 09.06.2004, 18:15   #9
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI

Wie bereits geschrieben wurde, ist es eigentlich recht normal das man sich duch neue Pflanzen Schnecken einschleppt, aber nur wenige der ( normalerweise erhältlichen) Schneckenarten gehören zu den Pflanzenschrederer.

Ich tippe eher darauf, daß die Pflanzen gerade dabei sind, sich erst an die neue Umgebung zu gewöhnen. Die meisten Aquarienpflanzen im konventionellen Bereich werden nämlich über Wasser gezogen, jetzt plötzlich dauerhaft unnter Wasser, da ist es klar, daß die damit erstmal überfordert sind.

Von Anti-Schneckenmitteln kann ich nur dringenst von abraten, die meisten arbeiten auf Kupfer-Basis. Kupfer ist bereits in geringen Spuren auch tötlich für Welse, Garnelen, Apfelschnecken oder anderen gründelnden Fischen. Und man bekommt es nur sehr schlecht wieder aus dem Aquarium wieder heraus, eigentlich nur durch einen Bodengrundwechsel und neuer Filtereinrichtung. das kämme einer Aquarienneueinrichtung gleich.

Und das mit irgendwelchen Fischen gegen die Schnecken laß lieber auch. Fast immer holt man sich damit noch andere Probleme ein, vor allen eines, womit füttern wenn keine Schnecken mehr da sind (Frost- oder Lebendfutter ist auf Dauer kein Ersatz, Schnecken sind für die überlebensnotwendig). Viele der im handel befindlichen Fische gegen Schnecken werden entweder viel zu groß, und sind zudem noch fast immer Schwarmtiere (stell Dir mal 7 prachtschmerlen a 30cm vor) oder leben in Brackewasser (viele Kugelfischarten).

Gegen ein paar Schnecken spricht gar nichts, erst wenn die Überhand nehmeen, kann man dem mittels Absammeln entgegen wirken. Diese Massenvermehrung der Schnecken hat aber fast immer die Ursache in einer Überfütterung (vor allen mit Trocknefutter) als Ursache. Weil, viel Futter, auch viele Schnecken, außerdem, wenn auch die Fische mal ab und zu nach einem Bröckchen Futter suchen müssen, und nicht Faul auf die nächste Mahzeit warten, dann landet das ein oder andere Schneckengelege ganz gerne im Fischmagen :wink: .

Aber dein drohender Nitritpeak ist jetzt viel gefährlicher. Also besorg Dir schnellstens einen Nitrit-Tröpfchentest (keine Stäbchen, die sind oft viel zu ungenau), am besten von JBL oder Merck, da die am genausten sind. Leider messen andere Firmen erst Nitrit ab 0,3mg, das kann mitunter schon zu spät sein, allso darauf achten. Und dann heißt es täglich messen, und bei nachweißbaren Nitrit Wasserwechsel.

was für Fische sind es denn geworden?

beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 09.06.2004, 18:48   #10
Diddelmaus
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo mayflower85girl!

Auch ich habe mir, mit den Pflanzenkauf, Schnecken in mein AQ geholt. :evil:
Das mit der Gurke hab ich ausprobiert, Ergebnis 4 Stück. :evil:
Das mit den Futtertabletten, habe Welse und Mollys die die warscheinlich wegfressen würden auch im dunkeln, hab ich nicht ausprobiert.
Ich fische sie jetzt einmal die Woche mit dem Fangnetz heraus. :P
Chemie lehne ich grundsätzlich ab, zum Wohle der Fische.

Gruß Diddelmaus :wink:

PS. Wenig füttern, dann vermehren sich die Schnecken weniger :P
Diddelmaus ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.06.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, Schneckenplage ralf.r Archiv 2002 6 07.08.2002 13:22
Hilfe, Schneckenplage ralf.r Archiv 2002 8 06.08.2002 07:00
Hilfe Schneckenplage!!!!!! anel.R. Archiv 2002 13 29.05.2002 19:03
Schneckenplage Hilfe Was tun? Auerin Archiv 2001 43 12.11.2001 23:18
Hilfe eine Schneckenplage Gaby Archiv 2001 1 07.08.2001 20:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.