zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2008, 17:45   #1
Jolanda
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Regenbögen mit Würmern?

Hallo,

ich bin ganz neu hier, lese zwar schon eine Weile still mit, habe mich aber nun angemeldet, weil ich nämlich eine Frage habe.
Seit einigen Tagen beobachte ich, wie drei meiner M. praecox immer dünner werden. Heut habe ich mir nun einen der Fische einmal genauer angeschaut, weil ihm weißlicher Kot aus dem After hing.
Ab in ein Glas und mit meiner Fahrradlampe mal ganz genau beleuchtet.
Was ich da sah, machte mich nicht froh, denn in der durchsichtig-weißen Kotwurst sah ich einen rötlichen dunklen "Faden" der sich so ungefähr in meinem Atemrythmus vor- und zurückzog, mal im Fisch verschwand und dann wieder zum Vorschein kam. Er hatte ein ganz spitzes Ende und war ungefähr so dick wie ein Haar. Erst dachte ich, das wäre evtl. ein Blutgefäß aber dafür bewegte es sich eigentlich nicht rythmisch genug und auch viel zu langsam. Und was soll ein Blutgefäß mitten im Darm eines Fisches?
Also ein Wurm?
Ein Nematode?
Ach herrje, und was jetzt?
Kennt das vielleicht jemand und kann mit einigermaßen sicherer Erfahrung sagen, dass das ein Wurm war?

Viele Grüße,

Frauke
Jolanda ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.10.2008   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.10.2008, 21:30   #2
Jolanda
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mittlerweile habe ich fleissig geforscht und gelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass es Fräskopfwürmer sind.
Dabei habe ich diese Seite gefunden º>0©º°¨ Renates Seiten! Behandlungsvorschlag: Concurat®-L 10% Therapie als Bad gegen Fräskopfwürmer und werden morgen mit der vorgeschlagenen Behandlung beginnen.
Ich habe nämlich nun festgestellt, dass bei jedem Fisch zumindest ein roter Faden aus dem After hängt.
Mist.
Aber zumindest konnte ich mir die Frage selbst beantworten
Jolanda ist offline  
Alt 17.10.2008, 11:36   #3
Tetraodon08
Standard

Hallo,

also irgendwie wurde mein Beitrag nicht gespeichert. Hatte dir schon geschrieben, dass es sich wohl eher um Fräskopfwürmer handelt.
Bei dem Wurmbefall wirkt am besten Concurat. Man kann aber auch einen Tierarzt fragen, der sich mit Fischen auskennt. Leider kennt sich nicht jeder damit aus.
Aber wie sagt man soschön: selbst ist die Frau. Du hast die Lösung ja selbst schon gefunden. Normalerweise wird aber hier immer geantwortet.

EDIT: Habe den Fehler zwecks Speicherung gefunden. Habe zuschnell den Back-Button gedrückt und nicht abgewartet, bis der Beitrag ganz gespeichert wurde.
Wieder etwas dazu gelernt.

Geändert von Tetraodon08 (17.10.2008 um 11:38 Uhr) Grund: Nachtrag
Tetraodon08 ist offline  
Alt 19.10.2008, 11:20   #4
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Auch Wurmmittel für Hunde können helfen.

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
Alt 21.10.2008, 16:38   #5
Jolanda
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überstanden

So,
nach drei Tagen haben wir es überstanden.
Da das Wasser am zweiten Tag sehr trüb wurde, habe ich doch einen großen Wasserwechsel gemacht und die Hälfte des Wasser ersetzt. Außerdem filtere ich nun über Kohle und das Wasser ist wieder fast so klar wie vor dem Entwurmen.
Ich hatte zuerst ein bisschen Sorge, dass die Fische so viel neues Wasser nicht so toll finden (normalerweise wechsel ich häufiger und dafür weniger), aber sie haben sich gut erholt und haben sogar direkt nach dem Wechsel angefangen zu balzen!
Einen Fisch konnte ich leider nicht mehr retten, und bis auf einen sehen die restlichen sieben Fische wieder sehr munter aus und vor allem wurmfrei.
Sogar die Wüstengrundeln haben das gut weggesteckt.

Jetzt müssen die Pflanzen bloss noch wachsen, (ich habe den Bestand kurz vor den Würmern aufgestockt und ein bisschen Sorgen deswegen gehabt) und dann ist hoffentlich bald wieder alles beim alten.

Schönen Dank für die Hilfe!
Jolanda ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.10.2008   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Würmern Akex Archiv 2004 12 03.06.2004 09:20
Regenbogen & ...? petute Archiv 2002 0 24.10.2002 09:47
Regenbogen und Skalar? petute Archiv 2002 7 30.07.2002 10:31
Ich habe ein Problem mit weissen, kleinen Würmern im AQ Andra Archiv 2002 4 22.06.2002 12:27
Regenbogen Cichliden :-o Olli G. Archiv 2002 1 28.01.2002 11:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.