zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2008, 22:55   #1
Molly08
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe!!!! Katastrophale Wasserwerte nach Umzug!

Hilfe!!!!!
Wer kann mir mit ein paar Ratschlägen behilflich sein???? Bin für jede Hilfe dankbar!
Also nun mein Problem! Ich bin erst seit diesem Wochenende Besitzer eines 112 l Aquariums. Ich habe das Becken mit Einrichtung und Fischen übernommen und habe fast auch das Wasser komplett mitnehmen können. Nun das schlimmste!!!!! Die Wasserwerte!! Diese brauche ich eigentlich garnicht nennen, da der Nitrat- und Nitritgehalt so schlimm, schlimmer geht nicht!!!! ...jedenfalls wohl nicht messbar. Die Fische leben alle noch und nun möchte ich alles dafür tun, dass das, wenn irgendwie möglich auch so bleibt. Aber ich bin verunsichert, da ich mich mi Aquaristik leider nicht, noch nicht aus kenne und mir nun jeder einen besseren Vorschlag macht. Also bitte sagt mir was ich wirklich nützlich für meine Fische machen kann! Wasserwechsel ohne Filter zu säubern habe ich gestern und heute gemacht und Denitrol habe ich natürlich auch verwendet. Soll ich nun wirklich eine Woche nicht füttern? Soll ich jeden Tag einen kleinen Wasserwechsel machen? Kann ich die Fischis wirklich nicht mehr retten?Wer kann jetzt helfen? ...wäre echt lieb!!!! ...und Danke schon mal!!!! (o: Doch noch mal die Werte: NO2 - 2,0, NO3 ->100, KH 7, pH 7,8 )o; )o;
Molly08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.11.2008   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.11.2008, 23:02   #2
pixel165
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 630
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Molly,
keine Panik, das kannst du auch in den Griff kriegen ohne das deine Fische sterben. Also auf jedenfall jeden Tag Wasserwechseln und zwar erstmal einen großen, da NO2 von 2,0 natürlich absolut tödlich für die Fische ist. Hast du das alte Wasser mitgenommen, aber einen neuen Filter angeschlossen? Das würde den Supergau erklären. Ich such dir mal schnell den Thread indem das alles ganz ausführlich besprochen wurde.

Gefunden: http://www.zierfischforum.info/allge...92-nitrit.html
pixel165 ist offline  
Alt 06.11.2008, 23:08   #3
Molly08
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Danke für die schnelle Antwort! (o: Wasser hab ich fast alles mitgenommen und Filter habe ich in Ruhe gelassen. Der meiste Kies und die Pflanzen kamen raus, wegen dem Transport. Habe die Fische nach einem Tag gefüttert und ich glaube auch zu viel. Kann mir sonst alles nicht erklären. Bin echt leider absoluter Neuling auf diesem Gebiet! )o;
Molly08 ist offline  
Alt 06.11.2008, 23:11   #4
pixel165
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 630
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zuviel Futter kann der Grund sein, ein weiterer ist wahrscheinlich das die Bakterien im Kies nicht überlebt haben. Eine ziemlich üble Mischung. Aber gut, was passiert ist kann man halt nicht Rückgängig machen, also jetzt schön Wasserwechseln und Werte messen. Durch die WW's verdünnst du ja das Nitrit, also möglichst bald damit anfangen.
pixel165 ist offline  
Alt 06.11.2008, 23:26   #5
Molly08
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wieviele WW sind ratsam und welche Menge? Hatte (habe) doch noch einen ganz guten pH-Wert, mach ich den mit unserem harten Leitungswasser nicht auch kaputt? Gut, glaube ja nicht das ich noch was schlechter machen kann, als es schon ist! ...Na ja, so sind dann die ersten Tage im Besitz eines Aquariums! Hoffe ich bekomme es hin, mir wäre es egal, wenn ich jede Stunde Wasserwechsel machen soll, würde ich auch machen! ...und dankeschön!!
Molly08 ist offline  
Alt 06.11.2008, 23:41   #6
Molly08
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

...noch was! Wie ist das mit der Temperatur? Heizstrahler steht auf 24 Grad und ich bekomme sogar etwas über 26 Grad. Habe sogar neuen Heizstrahler geholt, genau das gleiche. Bin ich einfach zu "blöd"?? Könnt ihr mir noch ein, zwei Bücher für Einsteiger emfehlen?
LG Molly (o:
Molly08 ist offline  
Alt 07.11.2008, 09:24   #7
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

es kann sein, dass die bakterien im filter abgestorben sind während des transportes, da kein wasserdurchfluss im filter erfolgt ist.

das problem mit den heizstäben kenn ich.. einfach die temp des stabes runterdrehen bis die gewünschte temp errreicht ist... die erhöhte temp kommt auch mit von der beleuchtung die wärme zuätzlich abgibt... aber 25 grad sind doch ok ^^

bei den hohen nitritwert kannst du gerne 70 -905 wasser wechseln. den wert überprüfen und imemr wenn er über 0,5 ist wieder wasser wechseln 50%... wenns sein muß 3x täglich... das nitrit muß raus und zwar schnell!

gruß pry
Prydwynn ist offline  
Alt 11.11.2008, 17:23   #8
Molly08
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Ich möchte mich nochmal für Eure Hilfe bedanken!!!!!!
Nach zwei WW von 30l und 60l war der Nitritwert auf null. Habe auch mehrmals getestet weil ich es nicht glauben konnte das es so schell weg sein kann. Kontrolliere natürlich weiter! Ich hab nun aber noch zwei Fragen!
Ein Teil meiner Pflanzen hat jetzt schwarze Flecken, gehen mir die jetzt kaputt und soll ich diese rauswerfen und neue kaufen? Und wenn ja, muss ich dabei was beachten? Noch eine... Möchte noch Panzerwelse dazu tun und die Salmler und Neons ergänzen das es auch ein Schwarm wird. Soll ich noch warten, soll ich die Tiere zusammen oder lieber nach und nach kaufen und einsetzen? Sorry, bin totaler Anfänger und nach dem Horror mit den Wasserwerten möchte ich jetzt nix mehr falsch machen. Stelle diese Fragen aber dann auch als neues Thema rein, sonst liest es vielleicht keiner.
Liebe Grüsse
Molly08
Molly08 ist offline  
Alt 11.11.2008, 20:18   #9
Tetraodon08
Standard

Hallo,

zu den Pflanzen kann ich nur sagen, dass du evtl. noch etwas abwarten sollst. Es kann sein, dass die alten Blätter absterben und neue gebildet werden. Versuche es einmal mit Dünger.
Zu den Fischen: du kannst alle gleichzeitig einsetzen. Aber achte darauf, dass die PAnzerwelse in einen seperaten Beutel kommen. Sie können unter Stress durch die Brustflossendornen eine giftige Substanz abgeben. Andere können daran sterben. Auch solltest du das Wasser nicht unbedingt ins Aquarium geben.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 14.11.2008, 01:05   #10
Molly08
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pflanzen düngen bei erhöhten Nitritwert?

Hallo!
Hab nochmal eine Frage!
Nach den Teststreifen nach habe ich jetzt kein Nitrit mehr, aber laut Tröpfchentest doch etwas. ...also doch noch WW, schon klar! Jetzt ist mein Eisenwert aber auch wohl nicht messbar, soll ich jetzt düngen? Was und wieviel oder doch nicht? Jeder sagt irgendwie was anderes! Meine Pflanzen haben jedenfalls schwarze Flecken und tels leicht gelbliche Blätter. Kann ich ohne weiteres neue Pflanzen rein?
DANKE!!!!!
Liebe Grüsse
Molly08
Molly08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.11.2008   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!!! Katastrophale Wasserwerte nach Umzug! Molly08 Archiv 2008 1 06.11.2008 23:05
Hilfe, katastrophale Nitritwerte BigTower Archiv 2004 2 12.01.2004 10:59
katastrophale Wasserwerte + kranke Fische! High Fin Archiv 2002 42 02.10.2002 16:24
Probleme nach Umzug? Andreas Winkler Archiv 2002 3 02.10.2002 13:10
Verkümmernde Pflanzen nach Umzug endrass Archiv 2002 3 05.09.2002 10:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.