zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2008, 17:35   #1
Fischfan--Jan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hallo

Ich habe schonwieder anzeichen der w. pünktchen krankheit gesehen in meinem aq ABER ich habe erst vor maximal 3 Wochen das letzte mal dagegen behandelt und zwar 10 Tage (immer mit anschließenden Ww und die Kohleschwämme wieder rein) was soll ich jetzt machen da die Krankheit ja anscheinend immer wieder kommt (wäre jetzt dann das 3. mal) bei den letzten beiden malen hatte ich mit erhöter konzentration und über 10 Tage statt wie auf der Verpackung über 3 Tage behandelt (sind die erreger Imun gegen die Krankheit?)
Ich hoffe ihr könnt mir helfen
mfg:Fischfan--Jan
 
Sponsor Mitteilung 09.11.2008   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.11.2008, 18:02   #2
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

möglich wäre es, dass die erreger immun sind.. vielleicht solltest du mal zu deinem fischdealer gehen und fragen, ob es ein alternatives medikament mit anderem wirkstoff für die krankheit gibt

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 09.11.2008, 19:17   #3
Fischfan--Jan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

er hat kein anderes außerdem basieren alle medikament dagegen auf malachitgrün
 
Alt 09.11.2008, 19:35   #4
Nathea
 
Registriert seit: 12.07.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ebenso wichtig wie die Medikamente sind gute Lebensbedingungen für die Fische und gute Wasserwerte. Wenn der Besatz nicht passt und die Tiere gestresst sind (weil vielleicht zu viele Fische im Becken sich gegenseitig auf die Nerven gehen), kann das das Immunsystem schwächen und die Fische krankheitsanfälliger werden lassen.

Was für ein Becken ist es denn (das 112-er, nach dem Du im September fragtest)? Welche Fische pflegst Du darin? Wie sind die aktuellen Wasserwerte?

Gruß,
Sylvia
Nathea ist offline  
Alt 09.11.2008, 22:50   #5
Tetraodon08
Standard

Hallo,

also es kann wirklich sein, dass einige Erreger immun dagegen werden. Wer hat denn die Anzeichen? Du kannst es auch mal mit Temperaturerhöhung und Kurzbädern (bitte hierfür die Boardsuche nutzen) versuchen.
Oder handelt es sich um die Samtkrankheit? Da hat man auch weiße Pünktchen, aber ganz viele und kleinere. Gegen die Samtkrankheit wirkt das Mittel gegen Weißpünktchen nicht.
Achte auch auf optimale Haltungsbedingungen.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 10.11.2008, 13:54   #6
Fischfan--Jan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es ist ein 112l Becken und ich Pflege Platys(6--2m 4w) und Guppys (auch 6 ---2m 4w)
Zudem noch ein Paar Agassasiz barsche (da ist der ph wert nicht passend aber die habe ich nicht gekauft--also ich hab gerade nach passenden barschen geguckt im i-net und mein vater wollte mich überraschen und hat mir ein paar von denen mitgebracht---er wurde wohl so beraten)
der ph ist :7,5 gh:8 Nitrat 15mg/l Nitrit 0 mg/l und ein geringer ammoniak gehalt der aber auf der tabelle vom wassertest als unbedenklich eingestuft wurde (demnächst werde ich eine co2 Anlage kaufen)
Gruß:Fischfan--Jan
 
Sponsor Mitteilung 10.11.2008   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo!! Otti 88 Archiv 2004 1 11.02.2004 21:31
Hallo Dude Archiv 2004 1 03.02.2004 13:09
hallo @ all! habibi Archiv 2004 5 01.02.2004 10:45
Hallo @ all jokerjux Archiv 2003 2 01.06.2003 10:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.