zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2008, 23:08   #1
Miliane85
 
Registriert seit: 23.12.2008
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard HIlFE!!

Bin neu hier und habe ein 1m Aquarium mit gemischtem Bestand( Mollies, Platies, Barben...)
Hab seit 10 Jahren 2 Antennenwelse und die haben schon eineiges mitgemacht...Erst 60cm Aquarium usw..
Hab am Sonntag nen Wasserwechsel gemacht mit neu einrichten.
Hab erst mal mit diesem Schlauch ein Drittel des Wassers abgesaugt und dann Steine, Wurzeln, etc raus und auf ein Handtuch gelegt. Hab geschaut, dass ja kein Wels dran klebt!
Hab dann auch Pflanzen raus oder abgeschnitten, auch da hab ich gescchaut, dass nix mit raus kommt.
Hab dann neu eingerrichtet, aber mit denselben Materialien.
Und jetzt fehlt mir ein Wels!!!Hab schon alle Steine, Wurzeln, etc umgedreht, nix!
Das ganze Zimmer abgesucht, nix!
Eimer nix!Aber raussaugen kann man ihn ja nicht, der Schlauch is ja viel dünner!
Weiß nicht sicher, ob er am Samstag noch da war, aber ich denk schon...
Aber wenn er an Altersschwäche gestorben ist, hätt ich ihn ja spätestens beim Wasserwechsel gesehen, oder?
Bin völlig verzweifelt....

Geändert von Miliane85 (23.12.2008 um 23:10 Uhr)
Miliane85 ist offline  
Alt 23.12.2008, 23:20   #2
Tetraodon08
Standard

Hallo,

also so ein Antennenwels ist eigentlich nicht zu übersehen, auch wenn er tot ist. Allerdings wenn er schon etwas länger dahingeschieden ist, kann man nur noch das Skelett finden. Das aber uch nur mit Glück.
Also wenn du alles kontrolliert hast und er nirgendwo ist, dann wird er wohl gestorben sein und das schon länger.
Ist jedenfalls meine Vermutung.
Tetraodon08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.12.2008   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.12.2008, 23:25   #3
Miliane85
 
Registriert seit: 23.12.2008
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Naja ich denke, ich habe ihn das letzte mal am Freitag gesehen, am Sonntag dann der Wasserwechsel...dann müsste ich ihn ja noch gesehen haben...wo kann denn so ein Fisch einfach hin sein?
Hab ihn auch nicht eingeklemmt, hab ich auch geschaut.
Wie lange könnte der ohne Wasser überleben, wenn er doch irgendwie raus sein sollte?
Miliane85 ist offline  
Alt 24.12.2008, 12:35   #4
Tetraodon08
Standard

Hallo,

also lange jedenfalls nicht. Ist nicht wie bei Krebsen oder Krabben. Die können ja länger ohne Wasser sein. Der Fisch benötigt ja das Wasser zum Atmen. Genaue Angaben zur Dauer kann ich nicht machen, aber er wird nicht lange (ein paar Minuten) nur überleben.
Wo er hin sein kann? Der andere Antennenwels könnte ihn gefressen haben, nachdem er gestorben ist. Ansonsten müsste er irgendwo sein. Hast du beim Neugestalten irgendetwas weggeschmissen, wie z.B. Pflanzen? Evtl. war er da mit drin und nun ist er damit "entsorgt".
Tetraodon08 ist offline  
Alt 27.12.2008, 21:08   #5
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Man glaubt gar nicht, wie "weg" manche Aq-Insassen sein können. Einem Bekannten ist ein Krebs mal an der Ecke aus der Abdeckscheibe geklettert, hat es dann bis zur Kellertreppe geschafft und sich da runtergestürzt. Er hatte ihn nach einer Woche gefunden.

Mir war mal eine Siamesische Rüsselbarbe verschwunden. Hab sie nach 5 Jahren beim Umzug mumifiziert wiedergefunden. Sie muss auch an der Ecke der Abdeckscheibe rausgekommen sein und dann hinter den Aq-Schrank gefallen sein.

In Deinem Fall tippe ich aber leider auch auf Tetras angesprochene Möglichkeiten.

Manchmal verstecken sie sich aber auch nur. 2 Garnelen, die ich in ein 250er Becken mit Skalarbesatz probeweise eingesetzt hatte, wurden von denen gejagt und ich dachte, die Garnis nie wieder zu sehen. Nach 6 Monaten paddelt mir plötzlich eine fröhlich ins Gesichtsfeld und war in der Zwischenzeit von 1,5 auf 3,5cm gewachsen.

Man weiß also nie.

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
Alt 31.12.2008, 10:31   #6
söpöliini
 
Registriert seit: 02.10.2008
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich kenne sogar einen Fall, wo der Antennenwels beim "Putzen" (sprich holz sauber machen o.Ä) aus Versehen in den Kompost getragen wurde und der Besitzer den Wels erst am nächsten Tag gefunden hat. Und dem Wels ging es sogar ganz gut! Also es ist ganz schwer zu sagen. In der Regel leben Fische nicht lange wenn sie aus dem Becken sind. Aber vielleicht hast du ja Glück. Wenn du den Wels letztens gesehen hast, guck doch nochmal obs unterm Holz ist. Die können sich sehr gut verstecken. Wenn er da nicht zu finden ist, dann weiß ich wirklich nicht, wo er sein könnte, evtl tot. Viel Glück!
söpöliini ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!! weisses zeugs am glas. Kalk? Algen? Hilfe!! eni_l Archiv 2003 11 21.08.2003 17:15
Hilfe Fische sind krank bitte um Hilfe Danke braut-g Archiv 2003 3 14.03.2003 05:17
HILFE, rote Stellen beim L46 wie bei Belga & Tiana*** Hilfe! Sunnymelory Archiv 2002 16 23.02.2002 18:16
HILFE; HILFE: FAFijunge haben weißen Punkt auf dem Kopf, heu Elise Archiv 2002 4 21.01.2002 19:55
!!! Hilfe! Malawi´s sterben einer nach dem anderen Hilfe Rossi Archiv 2001 4 20.07.2001 02:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:37 Uhr.