zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.12.2008, 21:12   #1
the live
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Prachtschmerlen verhalten sich eigenartig und verfärben sich

Hallo alle zusammen!

ich hoffe ihr könnt mir helfen

heute habe ich bei meinen 2 Prachtschmerlen (ausgewachsen) beobachtet wie sich sich eigenartig verfärben und verhalten.... dabei werden die schwarzen Streifen etwas heller und das orange sehr dunkel.... die Schmerlen hatten eine fast einheitliche Farbe ... das Verhalten war auch seltsam... beide Schmerlen sind beisammen herumgeschwommen und haben sich teilweise angeknabbert... so hat es zumindest ausgesehen.... hat ca 4 min gedauert und als ich die Kamera holen wollte (hab maximal 30s gebraucht) war alles wieder normal... Verhalten und Färbung! hätte nicht gedacht dass die sich so schnell verfärben können . Kann mir jemand sagen was das ist??????

Liebe Grüße
Andreas
the live ist offline  
Alt 26.12.2008, 13:38   #2
Tetraodon08
Standard

Hallo,

wie groß ist das Becken denn?
Schmerlen sind auch Schwarmfische, die lieber zu mehreren Tieren schwimmen.
Hast du nur die zwei?
Tetraodon08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.12.2008   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.12.2008, 16:17   #3
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

hallo

das wollte ich gar nicht fragen, am ende bin ich wieder demotiviert^^

aber was verstehst du unter ausgewachsen 20cm?? da hätt ich gern mal ein foto von ^^

ich kann nur sagen, dass grad die schmerlen je nach stimmung blitzschnell ihre farbe verändern können, wer weiß vielleicht hatten sie ja ne meinungsverschiedenheit oder sowas ^^

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 26.12.2008, 23:46   #4
the live
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich habe die 2 scmerlen samt 250 Liter Aquarium von einem Bekannten übernommen. Ich weiß 2 Schmerlen sind wenig für ein Schwarmtier.... nur für mehr Tiere ist das Aquarium meiner Meinung nach zu klein (sind ja auch noch andere Fische drinnen).

ok ausgewächsen ist vielleicht ein wenig übertrieben... eine Schmerle ist 16 cm und die andere ist 18 cm groß. Meinte mit ausgewachsen eher dass sie seit gut einem Jahr nicht mehr gewachsen sind. Eigenartig fand ich nur dass ich es zum ersten mal beobachtet haben (heute haben sie sich wieder verfärbt aber ich war wieder zu langsam) aber ich stelle ein foto rein wenn ich sie vor die linse bekomme .

Gruß
Andreas
the live ist offline  
Alt 27.12.2008, 18:58   #5
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich seh schon, aber irgendwann wird Pry noch zum Schmerlensammelzentrum. Und dabei kann man keinem Aquarianer, der noch nicht solange dieses Hobby betreibt, einen wirklichen Vorwurf machen, denn gerade die Prachtschmerlen sind ja attraktiv gefärbt. Aber den Händlern.... (siehe unten).

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
Alt 28.12.2008, 12:05   #6
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

hallo

wobei mein becken ja auch schon untere grenze ist... aber wenn ich sowas lese könnt ich heulen, grad weil es so possierliche fische sind...

ne arbeitskollegin, die in der indonesien immer urlaub macht, meinte, dass dort prachtschmerlen gegessen werden °°
is ess ja vieles, aber das würd ich nicht gebacken kriegen... die meinte auch die würden gut schmecken *grusel*

aber ernst beiseite, andreas, tu dir und den fischen einen gefallen und suche ein besseres zuhause für die tiere, am besten ein großes becken mit artgenossen,

oder

was meine option wäre^^. leg dir ein 500l becken zu und stock den schwarm auf.. du wirst von den schmerlen genauso entzückt sein wie ich ^^

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 28.12.2008, 14:27   #7
Tetraodon08
Standard

Hallo,

@ pry

nimm es dir nicht so zu Herzen. Leider kann man nicht alle Fische retten.

@ all

Natürlich kann man nicht nur ausschließlich dem Aquarianer die Schuld geben. Gerade wenn es sich um Anfänger handelt. Diese vertrauen leider noch zu oft dem "Fachverkäufer".
Man könnte das Problem nur so in den Griff bekommen, dass es ein generelles Verkaufsverbot für einige Schmerlen geben würde.
Aber das wird wohl nie kommen.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 28.12.2008, 21:09   #8
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

hallo

iuch denke mal, mit nem generellen verkaufsverbot wäre es acuh nciht gedient... irgendwie mag man die tiere doch im becken haben.. und sowas würde den schwarzmarkt nahrung geben. was dann wiederum zur folge hat,dass es den tieren unter umständen noch schlechter ergeht..

ich bin mittlerweile, dass die verkäufer, von der zutändigen behörde, doch mal öfters unter die lupe genommen werden müßten.... ich mein der deutsche staat hat ja eh schon nen kontrollzwang... nur irgendwie da net^^

wenn die schmerlen kleiner wären, würd ich ja noch net mal was sagen, meine ältesten wurden mir ja auch als schneckenvernichter für mein 54l becken verkauft und nachdem sie im metrigen becken zwischengelagert waren, sind sie ja jetzt in nem einigermaßen passenden zuhause... und meine haben sich ja schon fast verdreifacht von der körperlänge her

aber wie gesagt nochmal der apell an den treadersteller: entweder abgeben an jemand mit nem entsprechenden becken, oder selbst ein größeres becken zulegen^^

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 28.12.2008, 21:56   #9
GiJoe
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: 88361
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tetraodon08 Beitrag anzeigen
Natürlich kann man nicht nur ausschließlich dem Aquarianer die Schuld geben. Gerade wenn es sich um Anfänger handelt. Diese vertrauen leider noch zu oft dem "Fachverkäufer".

Hi, ich finde schon das man dem Anfänger die Schuld geben kann. Für das haben wir das Tierschutzgesetz, hier ein kurzer Ausdruck:

"Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren,
pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
2.darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass
ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
3.muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte
Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen."

Also sollte sich jeder normalerweise vorher informieren bevor er sich Tiere anschafft, ansonsten macht man sich strafbar.

MfG Joe
GiJoe ist offline  
Alt 28.12.2008, 22:07   #10
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

@GiJoe,

Du hast zwar im Prinzip recht, aber wenn Du z.B. ein Stück Wurst kaufen gehst, von einer Sorte, die Du noch nie probiert hast, dann liest Du auch nicht zuerst im Lebensmittelrecht nach, sondern fragst den Verkäufer an der Wursttheke, wie die schmeckt, oder?

Die meisten Anfänger informieren sich analog beim Fischhändler, weil er für sie die erste mögliche Ansprechadresse ist. Erst später kommen sie dann auf die Idee, sich in der Literatur oder hier zu informieren. Und Hand aufs Herz, das haben Du und ich am Anfang nicht anders gemacht, oder?

Insofern sehe ich schon die Händler in der eigentlichen Verantwortung.

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
guppys verhalten sich eigenartig luckylux Archiv 2008 6 17.05.2008 12:55
Moosbarbe verhält sich eigenartig. TrackBuster Archiv 2004 2 04.05.2004 21:41
Prachtschmerlen verstecken sich dauernd Vronika17 Archiv 2003 5 05.05.2003 07:05
Vertragen sich Prachtschmerlen mit Haibarben? MoB Archiv 2002 3 30.11.2002 12:31
Meine Prachtschmerlen bekämpfen sich!! MoB Archiv 2002 1 30.11.2002 01:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:01 Uhr.