zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2009, 15:48   #1
Fatality
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Brauche Tipps für schöne Pflanzen!

Hallo,


ich habe hier ein seit 2 Jahren laufendes 180L Becken.
Bisher war es immer so das alles 6 Monate neue Pflanzen rein mussten weil die alten einfach total verkümmert, verwuchert oder verfranzt waren.
Nun habe ich langsam keine Lust mehr und will das Thema Planzen mal mindestens genauso wichtig halten wie die Fische.

Hier mal die aktuelle Situation:

Wasserwerte:
PH=7,5
kH=13
gh=18

Mein Boden ist rehbrauner Kies in dem ein Düngegranulat-fertiggemisch (Erde+Langzeitdüngetabletten) enthalten ist. Das scheint Anfangs geholfen zu haben aber da der Kies mit dieser Mischung schon ca 1Jahr alt ist weiß ich nicht ob schon ein Nährstoffmangel für die Pflanzen besteht.

Mir ist letztens der Leuchtbalken kaputt gegangen und jetzt mit dem Einbau des Ersatzes und neuen Röhren will ich es endlich richtig machen.
Zusätzlich habe mich beraten lassen und noch eine CO²-Anlage angeschafft. Meine Messungen davor ergaben einen wert von nur 8mg/l.
Jetzt mit der Anlage liege ich bei ca 21mg/l. Von daher sollte das nun auch passen oder?

Neue Pflanzen habe ich vor 7 Tagen eingesetzt und die CO²-Anlage ist jetzt seit 3 Tagen in Betrieb, Wert liegt jetzt bei 21mg CO² Gehalt pro Liter.
Beleuchtung ist von 10-22Uhr eingeschalten mit 2x 25w Dennerle Daylight und tropical color.

Hier ein paar Bilder (anklicken für volle Größe) wie es gerade aussieht und auch einige Problemstellen an den Pflanzen.

Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.

Bei der Cocomba gibt es bisher noch keine Mangelerscheinungen.
Click the image to open in full size.

Dauert es einfach noch einige Tage bis die Pflanzen auf das CO² ansprechen oder sollte ich zusätzlich noch düngen?
Vielleicht kann mir jemand von euch sagen was ich noch tun könnte um die Pflanzen richtig und dauerhaft zum Gedeihen zu bringen

Bin für alle Tipps dankbar!

Geändert von Fatality (10.01.2009 um 00:40 Uhr)
Fatality ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.01.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.01.2009, 19:38   #2
pixel165
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 630
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
also, zum Bodendünger, der ist nicht unbedingt entscheidend für optimales Pflanzenwachstum, viele "Profis" düngen ausschließlich über das Blattwerk. Was benutzt du denn außerdem noch für Dünger? Ich fahre sehr gut mit dem Dennerle Düngesystem. Ansonsten gibt es auch andere zuverlässige Flüssigdünger z.B. Ferropol. CO2 Wert geht m.E. in Ordnung, du wirst sehen, in einigen Tagen "springen" die Pflanzen auf das CO2 an. Zusätzlich würde ich daher erst in ein paar Tagen düngen (auch nur falls notwendig, Pflanzen müssen sich ja noch eingewöhnen) Bei braunen Blättern ist es meist Eisenmangel. Wenn du noch etwas möglichen Algen vorbeugen möchtest würde ich dir noch ein paar mehr schnellwachsende Stängelpflanzen empfehlen, wie z.B die Cabomba carolina aufstocken die du ja schon hast oder Egeria densa (Wasserpest) oder Vallisnerien!
pixel165 ist offline  
Alt 09.01.2009, 21:45   #3
edwich
 
Registriert seit: 20.04.2004
Ort: Köln
Beiträge: 478
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
ich würde anhand der Bilder auch auf mangelnde Versorgung der Pflanzen mit Spurenelemente Tipen. Du hast nicht wiklich viele Fische (wie auf dem Foto zu erkennen ist) und somit kommt auch über das Futter nicht viel an "Närstoffen" ins Becken hinein. Mit der CO2 Düngung hast du schon mal ein Bedürfnis der Pflanzen gedeckt aber eben nicht alles.
Ich Test seit 2 Monaten den Eisenvolldünger Ferrdrakon aus und bin super begeistert davon.
Probier ihn doch einfach mal aus. Nimm dir die kleinste Flasche glaube 0,25 Liter. Wenn es besser wird mit den Pflanzen dann bleib dabei.
Hier der Link zum Dünger direkt vom Hersteller: DRAK-Aquaristik Dr. Andreas Kremser
Alle Preise sind schon inkl. Versand also ich finde die Preise durch aus nicht teuer.

Hier ein Bild vom 112 Becken das nach einem Umbau erst vor 1 1/2 Monate komplett neu mit Pflanzen besetzt wurde. Und ein teil der Pflanzen wurde vor 2 Wochen schon mal gekürztz. Habe zwar hier und da noch ein kleines Algenproblem aber es wird jede Woche weniger.
Beleuchtung 2 x 18W Osram 840 und Osram 827
Dauer: 8 - 13 / 17 - 23 Uhr (11 Stunden Licht mit 4 Stunden Mittagspause)
(Nur mit Handy Fotogrfiert)
Click the image to open in full size.

Tip: Beginn mit 1/4 der angegebenen Dosierung und steigere dann langsam auf die 1/2 der Angegebene Dosierung und schau was passiert. Und wenn es geht versuch Täglich zu düngen eben 1/7 der Wochendosis. Bei mir ein super Ergebnis.

Und hier noch was zum Lesen über Dünger und Pflanzen: Aquaristik ohne Geheimnisse - Aquarienpflanzen

Geändert von edwich (09.01.2009 um 22:08 Uhr)
edwich ist offline  
Alt 21.01.2009, 15:15   #4
skoch
 
Registriert seit: 21.01.2009
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Fatality,

ich kann Dir auch nicht besonders viel in bezug auf Pflanzenwachstum sagen, da ich ein Malawi Becken hatte und gerade anfange mir ein schönes Pflanzenbecken einzurichten.

Ich habe mich vor kurzem mit einem Verkäufer unterhalten der schon sehr lange in diesem Bereich Arbeitet. Eine sehr interesante Aussage war, dass man, wenn man CO2 einsetzt, auf jedenfall düngen sollte, da die Pflanzen durch die CO2 zufur schneller wachsen und somit auch einen größeren Bedarf an Nährstoffen haben.

In meinem neuen Becken setze ich das Dennerle Düngesystem mit einer Bio CO2 Anlage ein. Schau einfach mal auf die Seite von denen, da bekommst Du sehr gute Informationen und Tipps. Habe von vielen gehört, das der Dünger Ferrdrakon (Startseite*-*DRAK-Aquaristik) sehr gut sein soll, da kann ich Dir aber leider nichts zu sagen.

Meine Pflanzen sind seit 1 Woche im Aquarium und wuchern wie wild. Hoffe nur, dass es so weiter geht.

vielleicht habe ich Dir damit schon ein wenig geholfen.
skoch ist offline  
Alt 21.01.2009, 20:33   #5
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Den von Edwich und Skoch vorgeschlagenen Dünger benutze ich auch seit längerem erfolgreich, allerdings nur mir der Hälfte der vorgeschlagenen Dosierung.

Übrigens gibt es den auch als Pulver zu kaufen, so dass nur noch ein Briefumschlag ankommt und man sich das Pulver selbst in 1 L Wasser auflösen kann. Ist dann deutlich günstiger.

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.01.2009   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Tipps für Filter!! Ina74 Archiv 2004 3 10.02.2004 23:00
Zucht von Bitterlingsbarben... Brauche tipps 2002email Archiv 2003 2 11.11.2003 20:58
brauche tipps oguz Archiv 2003 1 08.01.2003 14:52
Artemiazucht.... brauche ein paar Tipps Ronni07 Archiv 2002 3 18.02.2002 22:15
Brauche ein paar Tipps und Tricks silke.s Archiv 2002 7 07.01.2002 04:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.