zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2009, 13:19   #1
Nadine`78
 
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Durchflussmenge für 180l Becken??

Hallöchen!

Habe heute meinen neuen Eheim 2076 angeschloßen

Nun weiß ich nicht wie hoch der Durchfluss sein soll

Die höchste Einstellung sind 700l/h

Hab jetzt die niedrigste eingestellt, weiß aber leider nicht wie hoch das jetzt ist. Weiß das jemand von euch?

Dankeschön
Nadine`78 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.02.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.02.2009, 13:59   #2
max
 
Registriert seit: 08.02.2009
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Soweit ich weis sollte das Wasser einmal in der Stunde durch den Filter laufen. 180l Becken ~ 180-200l/h.Aber keine Garantie!

Max
max ist offline  
Alt 23.02.2009, 16:32   #3
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich dachte 2 bis 2,5mal, aber egal, der Filter scheint mir leicht überdimensioniert. Wenn er sich nicht umtauschen lässt, würde ich einen "Bypass" legen, statt ihn zu drosseln.

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
Alt 23.02.2009, 17:03   #4
GiJoe
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: 88361
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

lol ihr habt beide Recht.

Wie oft das Becken durchwälzt werden soll/muss, liegt zum einen an der Besatzdichte und am Besatz selbst.

Bei "faulen" Fischen und nicht zu stark besetzt ; z.B. Kafi, reicht es das Becken 1 - 1,5 zu umwälzen.

Normal (wie HKblue schrieb) sagt man 2-3 umwälzen in der Std.

Und dann gibts noch Fischlis die ne reißende Strömung wollen , 3 aufwärts

Nen Bypass find ich auch besser wie drosseln.


Gruß Joe
GiJoe ist offline  
Alt 23.02.2009, 18:09   #5
Nadine`78
 
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mmmhh, das hilft mir alles nicht....

Ich hab den Filter von Ebay, Umtausch ist also nicht


Werd morgen mal bei Eheim anrufen und nachfragen


Diese Durchflussregelung hat 6 LED`s, dann könnte jede weniger doch so ca. 100l sein, oder?
Nadine`78 ist offline  
Alt 23.02.2009, 18:28   #6
GiJoe
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: 88361
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

du hast den Eheim 2076-01 Professionel 3 Electronic, Außenfilter | Außenfilter | Filtertechnik | Aquaristik | Aquaristikbedarf | ?

Wenn ja, erst unterste Stufe laufen lassen. Wenn er verdreckt/versifft ist Stufe um Stufe höher drehen.

Gruß Joe
GiJoe ist offline  
Alt 23.02.2009, 18:32   #7
Nadine`78
 
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Super, wie ihr hier immer alle diese ganzen link`s aus dem Ärmel schüttelt

350l ist doch ok, oder?
Nadine`78 ist offline  
Alt 23.02.2009, 18:41   #8
GiJoe
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: 88361
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
ja 350l sind ok. Aber wie gesagt wird er nur am Anfang die Leistung bringen. Wenn er versifft ist mußt ihn höher drehn.

Gruß Joe
GiJoe ist offline  
Alt 23.02.2009, 19:20   #9
Nadine`78
 
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Macht der automatisch
Nadine`78 ist offline  
Alt 23.02.2009, 19:24   #10
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Vergiss den Bypass nicht. T-Stück in den Einlauf und T-Stück in den Auslauf, das Ganze mit Schlauch und einem Hähnchen verbinden, dann ist sogar der Bypass regelbar ohne dass die Pumpe "abgewürgt" wird.

Gruß,
HonkongBlue
HonkongBlue ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.02.2009   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen besatz für ein 180L Becken? SHBollbach Archiv 2004 7 23.02.2004 19:12
180L Becken überbesetzt oder nicht? Arni Archiv 2003 12 31.12.2003 15:33
Skalare großziehen im 180l Becken Brandly Archiv 2003 7 29.12.2003 10:36
Neu Wurzel in 180L Becken ?? Fabius Archiv 2003 3 17.05.2003 09:39
Fischbesatzung 180l Becken Lexl74 Archiv 2003 8 02.05.2003 08:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:41 Uhr.