zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2009, 23:38   #1
Skalar93
 
Registriert seit: 11.01.2009
Ort: Im wunderschönen Niederbayern :-)
Beiträge: 824
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Guppymännchen ist komisch.

hi,

mache mir schon wieder einige Sorgen wegen meinem AQ....

seit langem sehe ich jetzt schon einen meiner Guppymänner mit zerfetzten Flossen umherirren. Auch das "Baltz"-Verhalten hat er total eingestellt. Wo doch das andere Männchen immer an den Weibchen rum macht...

Heute habe ich ihn mit noch zerfetzteren Flossen gesehen...

Was könnte das sein? Sind es meine zwei Krebse (Procambarus vasquezae) oder sind es die anderen Guppys???

Kann ich da was tun? Vielleicht separieren????

MFG Simon
Skalar93 ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.06.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.06.2009, 23:48   #2
Ufo1111
Standard

Hi,

vielleicht bekommen Deine Procambarus doch Appetit auf frischen Fisch, wenn der Guppy ihnen zu Nahe kommt. Schließlich ernährt sich der Krebs von Fisch, oder?


Gruß

Klaus
Ufo1111 ist offline  
Alt 03.06.2009, 23:48   #3
Urfin
 
Registriert seit: 26.12.2008
Ort: Ichtershausen
Beiträge: 394
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin
Bei meinem Guppymänchen hat es auch so angefangen 1 Woche später war es hin eventuell zu alt schätze ich mal bei mir ansonsten fällt mir nix ein . Trotzdem viel Spaß beim Hobby . Gruß Urfin
Urfin ist offline  
Alt 04.06.2009, 11:00   #4
Tetraodon08
Standard

Hallo,

haben es alle Guppys? Anscheinend nicht. Dann wird es wohl nichts ernstes sein, solange es nur einen betrifft.
Entweder waren es die Krebse oder evtl. doch die anderen Guppys. Musst du mal beobachten. Oder er ist evtl. zu alt, so wie Urfin es beschrieb.
Wie groß ist denn das Becken? Ist es evtl. zu klein und die Guppys stehen unter Stress?
Tetraodon08 ist offline  
Alt 04.06.2009, 11:38   #5
Skalar93
 
Registriert seit: 11.01.2009
Ort: Im wunderschönen Niederbayern :-)
Beiträge: 824
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also das Becken ist 80cm*35cm*40cm groß. Ich habe mit vier Guppyweibchen angefangen und zwei Guppymännchen. Daraus wurden nun zwei Guppymännchen und ein Guppyweibchen. Außerdem tummeln sich - geschätzt - über 50 kleine Guppybabys umher. Wenn nicht noch mehr.
Aber könnte ich jetzt was dagegen tun, dass er so zerfetzte Flossen hat?
Irgendwie separieren damit sie nachwachsen können?

Er liegt jetzt immer - habe ihn bisher nur bei ausgeschaltetem Licht gesehen - auf dem Boden rum. Dies währe ein super Fressen für den Krebs....

Ich hätte noch ein Aufzuchtbecken daheim... vielleicht ihn in dieses setzen?


MFG simon
Skalar93 ist offline  
Alt 04.06.2009, 12:52   #6
mars14
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 892
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich habe gehört,das 1 guppymännche midestens 3 weibchen für sich haben soll das bei dir ist nicht so ideal du solltest dir noch ein paar weibchen mehr kaufen(von meiner meinung und von miner sicht her wenn ich etwas falsches gesagt habe bitte nicht aufregen aber bitte reklamieren)villeicht liegt es daran das dein männchen so ist weil das andere männchen das weibchen für sich haben will(denke und vermute ich mal)

mfg mars14 marcel

Geändert von mars14 (04.06.2009 um 12:58 Uhr)
mars14 ist offline  
Alt 04.06.2009, 17:06   #7
Skalar93
 
Registriert seit: 11.01.2009
Ort: Im wunderschönen Niederbayern :-)
Beiträge: 824
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

soll ich da wirklich noch ein paar dazu kaufen??? ich habe mid. 50-60 Guppybabys im Becken

Da wäre eh noch eine Frage meiner Seits: kann man den Guppy-Vermehrungs-Prozess vielleicht irgendwie eindämmen??? Damit da nicht mehr so viele nachkommen. Ich möchte keine abgeben.

MFG simon
Skalar93 ist offline  
Alt 04.06.2009, 17:42   #8
mars14
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 892
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wie klein sind die?männchen und weibchen in einem separaten becken machen und nach ner weile machen die weibchen keine babys mehr

mfg
mars14 ist offline  
Alt 04.06.2009, 17:50   #9
Gurami
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bloss keine Weibchen mehr kaufen ... sonst vermehren die sich noch mehr! Gegen zu viele Jungfische sollte weniger füttern helfen.
Gurami ist offline  
Alt 04.06.2009, 18:06   #10
Yo_O
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

meiner meinung nach solltest du gegen zu viele "Jungguppies" eine natürliche Lösung bevorzugen...
wie wärs beispielsweise mit einem Feuerschwanz?

Gruß
Yannick
 
Sponsor Mitteilung 04.06.2009   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrere guppymännchen? Schwertträger-Girl Archiv 2004 10 16.02.2004 20:39
Guppymännchen-Junggesellenbecken tripsy Archiv 2003 1 06.10.2003 16:13
Komisches Guppymännchen Juliane Archiv 2003 3 11.08.2003 13:59
Farbvererbung von Guppymännchen Coco Archiv 2002 7 25.10.2002 13:25
Aggressives Guppymännchen Dani H. Archiv 2002 7 22.08.2002 00:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.