zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2009, 22:16   #11
pixel165
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 630
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blub7 Beitrag anzeigen
Hi,
ich schätze mal dass das männchen/weibchen was das Nest gebaut hat, den anderen angegriffen hat, weil sie noch nicht laichbereit ist.

Das war bei meinen Fadenfischen auch so.
Aber bei denen konnte ich das direkt beobachten.
Und deine sind ja auch noch Kampffische!

Aber er/sie sollte sich wieder erholen. Guck am besten mal nach ob Wunden vorhanden sind oder nur die Flossen angeknabbert wurden.
Bei Wunden vielleicht ein Mittel geben.
Ich habe Esha 2000. In der Gebrauchsanweisung steht, dass es auch gegen Wunden hilft. Vielleicht hilft es ja auch dabei den aufbau der Flossen zu beschleunigen.

Viele Grüße und gute Besserung an deinen Fisch
Yannick
Sorry, aber jetzt krieg ich langsam Krämpfe wenn ich deine Posts so lese, die Aussage "... und deine sind ja auch noch kampffische" bereitete mir fast schon körperliche Schmerzen... colisa lalia mit betta splendens vergleichen und dann auch noch dem Threadersteller suggerieren, dass der schon wieder wird, ohne jegliches know how, als Sahnehäubchen obendrauf noch esha empfehlen...arrgh...
Da beginnt man einen gewissen O.D. zu vermissen, der hier ganz klar sagen würde, Unwissenheit macht ein Forum platt.
Noch mal sorry, aber das musste ich jetzt schon mal zum besten geben.

P.S. Schließe mich Pry an, dieses Bild ist das beste Beispiel für "schlechte Gesellschaft". Wir sollten jetzt jedem Kafihalter in spe einen Link davon aufdrücken
pixel165 ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2009   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.06.2009, 23:04   #12
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

stimme pixel voll und ganz zu.
Die Tipps von blub7 sind etwas merkwürdig, um nicht zu sagen, total daneben.
Solche Tipps schaden eher den Fischen und dem Forum.
Da werden zwei verschiedene Fischarten über einen Kamm geschoren und dann noch die klasse Aussage: Deins sind auch noch Kampffische.
Um es einmal deutlich zu sagen: wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber einmal die Klappe halten.
Wir machen alle einmal Fehler und lernen immer dazu, aber so etwas darf nicht einfach gesagt werden.
Die Tipps helfen weder dem Fisch noch dem Halter, sondern nur dem Handel.
 
Alt 09.06.2009, 16:44   #13
blub7
 
Registriert seit: 01.06.2009
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Was ist denn an meiner Antwort falsch?
Ihr meint ich schreibe irgendeinen Mist, und ihr sagt nicht was falsch daran ist?


Ach ja, ich habe auch nur geschrieben, dass in der Gebrauchsanweisung steht, das es gegen Wunden hilft.

Zitat:
Zitat von pixel165 Beitrag anzeigen
Sorry, aber jetzt krieg ich langsam Krämpfe wenn ich deine Posts so lese, die Aussage "... und deine sind ja auch noch kampffische" bereitete mir fast schon körperliche Schmerzen... colisa lalia mit betta splendens vergleichen und dann auch noch dem Threadersteller suggerieren, dass der schon wieder wird, ohne jegliches know how, als Sahnehäubchen obendrauf noch esha empfehlen...arrgh...
Da beginnt man einen gewissen O.D. zu vermissen, der hier ganz klar sagen würde, Unwissenheit macht ein Forum platt.
Noch mal sorry, aber das musste ich jetzt schon mal zum besten geben.

P.S. Schließe mich Pry an, dieses Bild ist das beste Beispiel für "schlechte Gesellschaft". Wir sollten jetzt jedem Kafihalter in spe einen Link davon aufdrücken

Geändert von blub7 (09.06.2009 um 16:48 Uhr) Grund: Ergänzung
blub7 ist offline  
Alt 09.06.2009, 17:23   #14
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

es ist falsch, dass du Fadenfische und Kampffische in einen Topf wirfst. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
Einfach e**a empfehlen ist auch nicht richtig, da es Kupfer enthält. Nicht alle Bodenfische, Schnecken oder Garnelen vertragen Kupfer.
Auf dem Bild sind keine Wunden zu sehen, sondern völlig zerfetzte Flossen, was auf einen Besatzfehler schließen lässt. Da hat man auch mit e**a keine Chance.
Man kann nicht einfach mal etwas ins Becken geben und hoffen das es wirkt. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen.
 
Alt 09.06.2009, 18:08   #15
Kuky
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tetraodon08 Beitrag anzeigen
Hallo,

es ist falsch, dass du Fadenfische und Kampffische in einen Topf wirfst. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
Einfach e**a empfehlen ist auch nicht richtig, da es Kupfer enthält. Nicht alle Bodenfische, Schnecken oder Garnelen vertragen Kupfer.
Auf dem Bild sind keine Wunden zu sehen, sondern völlig zerfetzte Flossen, was auf einen Besatzfehler schließen lässt. Da hat man auch mit e**a keine Chance.
Man kann nicht einfach mal etwas ins Becken geben und hoffen das es wirkt. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen.

Wie meinst du das mit dem besatzfehler?
hab ja nur Kafi's drin, es hat sich einfach plötzlich ein weibchen als ein männchen rausgestellt.
Kuky ist offline  
Alt 09.06.2009, 18:26   #16
Ufo1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kuky Beitrag anzeigen
Wie meinst du das mit dem besatzfehler?
hab ja nur Kafi's drin, es hat sich einfach plötzlich ein weibchen als ein männchen rausgestellt.

Hi,

es kann durchaus mal sein, das sich ein Männchen als Weibchen "tarnt" weil es in einer Gruppe Männchen unterdrückt wird. So kann es z. B. mal beim Händler als Weibchen verkauft werden. In Deinem Becken ist aber die Gefahr nicht so groß, also entwickelt sich das "verkappte Mänchen" weiter.



Gruß

Klaus
 
Alt 09.06.2009, 20:10   #17
blub7
 
Registriert seit: 01.06.2009
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Es ist nicht falsch. Beide gehören zur zur Familie der Kletterfische.
Genauso wie Äpfel und Birnen. Die Gehören auch zur gleichen Familie.
Ich habe übrigens auch geschrieben, dass das Medikament nur gegen Wunden hilft und habe AUCH geschreiben dass das so in der Gebrauchsanweisung steht!
Ihr meint alle dass meine Sachen die ich schreibe falsch sind, obwohl ich nur eine Sache empfohlen habe, die euch nicht gefällt! Dann sagt doch dass man bei manchen Fischen aufpassen soll, anstatt das mir ein Moderater eine Nachricht schickt, dass ich nur Sachen schreiben soll, die ich auch weiß!




Zitat:
Zitat von Tetraodon08 Beitrag anzeigen
Hallo,

es ist falsch, dass du Fadenfische und Kampffische in einen Topf wirfst. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
Einfach e**a empfehlen ist auch nicht richtig, da es Kupfer enthält. Nicht alle Bodenfische, Schnecken oder Garnelen vertragen Kupfer.
Auf dem Bild sind keine Wunden zu sehen, sondern völlig zerfetzte Flossen, was auf einen Besatzfehler schließen lässt. Da hat man auch mit e**a keine Chance.
Man kann nicht einfach mal etwas ins Becken geben und hoffen das es wirkt. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen.
blub7 ist offline  
Alt 09.06.2009, 22:46   #18
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kuky Beitrag anzeigen
Wie meinst du das mit dem besatzfehler?
hab ja nur Kafi's drin, es hat sich einfach plötzlich ein weibchen als ein männchen rausgestellt.
hallo

das war nicht auf dich gemünzt sondern auf blub^^

so und nun zu blub, es wurde dir gesagt, dass du aufpassen sollst. klar gehören kafis und fafis zur selben art, aber deswegen haben sie genausoviel miteinander zu tun wie äpfel und birnen.
beide arten sind unterschiedlich in den haltungsbedingungen im charakter und im aussehen..

es ist nie gut einfach ein medikament in das becken zu kippen, oder krass auszudrücken die chemische keule zu schwingen, wenn keine krankheit oder bereits eine entzündung vorliegt... du schluckst ja auch nicht einfach sicherheitshalber antibiotika, wenn du dich mal schneidest, oder seh ich das falsch.
durch eine unnötige eingabe von medikamenten in ein becken richtest du mehr schaden an als nutzen:
- wichtige nitrifikationsbakterien werden abgetötet, die das becken fürs biologische gleichgewicht dringend benötigt, ein nitritpeak kann dadurch entstehen
- du kannst durch die nebenwirkungen fische, schnecken und garnelen schädigen
- durch unsachgemäßes einbringen von medikamenten förderst du resistenzen bei den gefährlichen keimen, das heißt, sie gewöhnen sich an den wirkstoff. wenn dann ein fisch erkrankt, hilft das medikament nicht mehr, weil der keim dagegen immun ist


desweiteren hast du folgendes geschrieben:
Zitat:
Zitat von blub7
ich schätze mal dass das männchen/weibchen was das Nest gebaut hat, den anderen angegriffen hat, weil sie noch nicht laichbereit ist.
zuallererst: schätzen heißt nicht wissen
die aussage ist einfach nur grottenfalsch... wenn du fafis züchten willst mußt du das eigentlich wissen, weil das ist bei fafis und kafis gleich: schaumnester bauen nur die männer und niemals die frauen!
auch die begründung weil sie noch nicht laichbereit war, ist haarsträubend.. denn es ist eher umgekehrtm dass die männer dann eher die weiber rupfen (das ist allerdings nur bei den kafis so)


gruß
pry

Geändert von Prydwynn (10.06.2009 um 02:30 Uhr)
Prydwynn ist offline  
Alt 10.06.2009, 11:42   #19
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von blub7 Beitrag anzeigen
Es ist nicht falsch. Beide gehören zur zur Familie der Kletterfische.
Genauso wie Äpfel und Birnen. Die Gehören auch zur gleichen Familie.
Ich habe übrigens auch geschrieben, dass das Medikament nur gegen Wunden hilft und habe AUCH geschreiben dass das so in der Gebrauchsanweisung steht!
Ihr meint alle dass meine Sachen die ich schreibe falsch sind, obwohl ich nur eine Sache empfohlen habe, die euch nicht gefällt! Dann sagt doch dass man bei manchen Fischen aufpassen soll, anstatt das mir ein Moderater eine Nachricht schickt, dass ich nur Sachen schreiben soll, die ich auch weiß!
Hallo,

erstens habe ich schon verstanden, dass du es nur empfohlen hast. So schrieb ich es auch in meinem Post.
Wir sagen nicht, dass alles falsch ist. Nur einige Aussagen sind haarsträubend und die Empfehlungen nicht richtig.
Ich habe es im Post geschrieben, dass es nicht für alle Fische, insbesondere Bodenfische, verträglich ist.
Wo ist jetzt das Problem?
Gerade mit Medikamentenempfehlungen muss man sehr vorsichtig sein, da es auch mehr schädigen als nützen kann.
Außerdem hast du e**a leider völlig falsch empfohlen. Der Fisch hat keine Wunden, sondern zerrupfte Flossen. Du hast selbst geschrieben, du weißt nicht, ob es bei Flossenrupfen hilft.

Zitat:
Vielleicht hilft es ja auch dabei den aufbau der Flossen zu beschleunigen.
In indirekter Weise empfiehlst du e**a bei zerrupften Flossen. Das ist ein gravierender Fehler.
Auf diese Fehler machen wir aufmerksam. Jeder kann hier seine Meinung schreiben, muss aber mit Korrekturen rechnen. Das ist ja auch Sinn eines Forums.
Durch Korrekturen kann man lernen. Ich selbst nehme mich da nicht aus. Habe trotz langer Erfahrung noch dazu gelernt und lerne immer noch dazu.

Zum Thema Mod kann ich nichts genaues sagen, da ich nicht weiß, wer es war. Oder meinst du mit Nachricht meinen Post?
Wenn ja, ist doch alles in Ordnung.
Falls es sich um eine PN handeln sollte, vertraue ich da ganz meinen Mitmoderatoren.
 
Alt 10.06.2009, 12:22   #20
rabuf
 
Registriert seit: 02.12.2008
Beiträge: 1.678
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Beschädige Flossen heißt nicht automatisch, dass eine Wunde vorliegt. Deshalb ist medikamentöse Behandlung nicht unbedingt notwendig und schon gar nicht zwingend. Sofern eine wirklich gravierende Beschädigung vorliegt d.h. eine Beschädigung der Wurzel, sodass in dem Bereich ein Wachstum der Flossen nicht mehr gegeben ist reicht gezieltes reduzieren der Keimdichte mittels Wasserwechsel und/oder zB Erlenzapfenextrakt/-sud. Natürlich kann eine Sekundärinfektion auftreten, wobei man dann aber wiederrum Bakterielle- und Pilzerkranken unterscheiden muss und dann auch unterschiedlich behandelt. Alles weitere erledigt eine gute Kondition des Tieres sprich gute Nahrung und wenig Stress.

Zu den Kletterfischen noch folgende Anmerkung: Äpfel mit Birnen vergleich ist in diesem Fall sogar Äußerst passend, da beide zu den Kernobstgewächsen gehören und somit zwar sehr nah verwand sind aber sprichwörtlich doch nicht zu vergleichen

Gruß Erik
rabuf ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.06.2009   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kranker Fisch??!!! Sabine N. Archiv 2003 13 10.08.2003 23:26
Kranker Fisch..... Gerrit_1987 Archiv 2003 2 26.07.2003 10:08
Kranker Fisch HomerS Archiv 2003 7 09.05.2003 15:14
Hilfe! Kranker Fisch... Gitta Archiv 2002 0 04.10.2002 14:29
kranker Fisch sterzl Archiv 2002 3 13.08.2002 19:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.