zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2009, 16:30   #1
Puppi87
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Einbeck
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Blauer Floridakrebs

Hallo!!

erstmal Grüße ich euch bin ja neu!!!

Nun meine Frage ich habe ein Pärchen floridakrebse mein männchen ist größer als das weibchen zumindest glaube ich das es das männchen ist den begattungsgriffeln nach, auf jedenfall greift er mein weibchen an und wartet regelrecht drauf das es runterfällt damit er es erwischt...
Was ist das warum tut er sowas Sie hat richtig angst vor ihm....???
Könnt ihr mir vielleicht helfen??

Grüße Puppi87
Puppi87 ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.06.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.06.2009, 18:06   #2
Skalar93
 
Registriert seit: 11.01.2009
Ort: Im wunderschönen Niederbayern :-)
Beiträge: 824
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Puppi87 Beitrag anzeigen
Hallo!!

erstmal Grüße ich euch bin ja neu!!!

Nun meine Frage ich habe ein Pärchen floridakrebse mein männchen ist größer als das weibchen zumindest glaube ich das es das männchen ist den begattungsgriffeln nach, auf jedenfall greift er mein weibchen an und wartet regelrecht drauf das es runterfällt damit er es erwischt...
Was ist das warum tut er sowas Sie hat richtig angst vor ihm....???
Könnt ihr mir vielleicht helfen??

Grüße Puppi87
hi,
hat das Weibchen schon dadurch Gliedmassen verloren?
Wenn nicht, könnte es vielleicht ein Paarungsverhalten sein.

MFG simon
Skalar93 ist offline  
Alt 12.06.2009, 20:39   #3
Sonja77
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Bergheim Erft
Beiträge: 696
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo, wie groß ist denn der größenunterschied zwischen den beiden tieren? Wenn das weibchen noch relativ klein ist dann kann es sein das sie noch nicht geschlechtsreif ist und der bock sie deshalb verjagen will. Das hab ich bei meinen zumindest beobachtet da einer der weibchen auch kleiner ist als das andere.

Geändert von Sonja77 (12.06.2009 um 20:42 Uhr)
Sonja77 ist offline  
Alt 15.06.2009, 12:16   #4
Puppi87
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Einbeck
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Floridakrebs

Hallo grüße euch!!!

Sorry das ich jetze erst schreibe..
Heute früh muste ich die kleine leider aus dem becken nehmen keine chance sie war noch butterweich und nur noch der körper vorhanden mein freund hat ihr langes leiden erspart!!!
Waren am sammstag im zajac wollten uns das mal ansehen nd da wurde uns gestagt barsche machen auch jagt auf frisch gehäutete krebse leider war es nun heute so weiss nur nicht wer es nun war ich tippe auf das Krebs männchen er wollte mit ihr aber sie war noch nicht bereit das hat man gemerkt das häuten war leider ihr verhängniss hätte ich das früher gewusste hätte ich der kleinen dies erspart sie tut mir s leid es geht mir echt nah....

Aber danke für eure hilfe...

seit ihr der meinung ich sollte ein neues weibchen kaufen das so gross wie er oder größer ist?? ich bin mir leider nicht sicher... er scheint ziehmlich aggresiv das möchte ich anderen ersparen..!!

Grüße Puppi87
Puppi87 ist offline  
Alt 15.06.2009, 12:28   #5
Sonja77
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Bergheim Erft
Beiträge: 696
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,
männchen sind so aggressiv. Und eine paarung findet immer kurz nach der häutung statt. Was meinst du denn mit butterweich und nur noch der körper vorhanden? Waren alle gliedmaßen ab? Die wären bei der nächsten häutung aber nachgewachsen wenn du sie separat in ein anderes becken gesetzt und sie gepäppelt hättest. Das gliedmaßen bei begattungen abgeknippst werden ist bei den procambarus arten sogar sehr häufig. Heißt aber nicht das man sie danach erlösen muß.
Naja, nun ist sie ja nichtmehr, leider. Ihr solltet euch vor dem nächsten kauf vielleicht vorher noch etwas besser informieren bevor ihr das nächste weibchen wider irrtümlich erlöst.

viel glück
Sonja77 ist offline  
Alt 15.06.2009, 13:04   #6
Puppi87
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Einbeck
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nicht böse sein aber da war nichts mehr zum päppeln sie war kaum noch am leben sie hatte sich gerade geschäutt die heut lag noch daneben da waren alle gliedmaßen ab nichts mehr dran sie hatte auch schon geblutet und außerdem wo hätte ich sie denn hintun sollen in nen eimer??

und was heisst erkundigen ich mus herlich sagen mit dem beraten wir wurden überall anders beraten man weiss ja nicht mehr was man glauben soll glaub mir wir haben uns gut beraten ....

ist nicht böse gemeint aber glaub mir so wie es gemact wurde war es beser glaub mal mir ist es nicht leicht gefallen.

aber was meinst du macht er es wieder bei nem anderen weibchen??

Das Krebsmännchen kann doch auch alleine bleiben oder??

Grüße Puppi87
Puppi87 ist offline  
Alt 15.06.2009, 13:10   #7
Sonja77
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Bergheim Erft
Beiträge: 696
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Krebse können ohne probleme alleine bleiben weil sie eigentlich einzelgänger sind und sich nur zu zweit aufhalten wenn die paarung ansteht. Und ja, es kann möglich sein das ein nächstes weibchen auch so massakriert von ihm wird. Das bleibt aber auch leider bei dieser Art nicht aus weil sie eben ganz brutal bei der paarung vorgehen. Sie werfen das weibchen auf den rücken und halten sie mit ihren scheren fest das das weibchen ihn nicht verletzten kann und sie bewegungslos unter ihm liegt. Dabei kann bei der kraftaufwendung schonmal zuviel kraft verwendet werden und die noch weichen gliedmaßen werden abgeknipst.

Dann halte das männchen lieber alleine. ist für alle besser so. Für ihn sicherlich auch. Denn er hat den paarungsstress nichtmehr.

Zitat:
Zitat von Puppi87 Beitrag anzeigen
Nicht böse sein aber da war nichts mehr zum päppeln sie war kaum noch am leben sie hatte sich gerade geschäutt die heut lag noch daneben da waren alle gliedmaßen ab nichts mehr dran sie hatte auch schon geblutet und außerdem wo hätte ich sie denn hintun sollen in nen eimer??

und was heisst erkundigen ich mus herlich sagen mit dem beraten wir wurden überall anders beraten man weiss ja nicht mehr was man glauben soll glaub mir wir haben uns gut beraten ....

ist nicht böse gemeint aber glaub mir so wie es gemact wurde war es beser glaub mal mir ist es nicht leicht gefallen.

aber was meinst du macht er es wieder bei nem anderen weibchen??

Das Krebsmännchen kann doch auch alleine bleiben oder??

Grüße Puppi87
Sonja77 ist offline  
Alt 15.06.2009, 13:16   #8
Puppi87
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Einbeck
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

also meinst u bei einem zweiten weibchen könnte eventuell das selbe auch passieren??

gut dann werde ich dies meinem freund klarmachen und es bei einem belassen...

er hat sich am samstag für sein becken zwergkrebse geholt orangene es wurde gesagt das ich sie in mein becken nicht reinsetzen kann wegen den barschen aber wie würde sich der floridakrebs verhalten?

darauf gab es leider keine antwort vom Fchberater in anführungstrichen ...
Puppi87 ist offline  
Alt 15.06.2009, 13:35   #9
Sonja77
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Bergheim Erft
Beiträge: 696
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Nehme mal an das mit den orangenen die cpo´s gemeint sind. Du kannst keine zwergkrebse mit großkrebsen vergesellschaften. Das geht ins auge. Oder hab ich das nun falsch verstanden? Zwergkrebsen mit barschen ist auch keine gute wahl wenn du große barsche drin hast.

Zitat:
Zitat von Puppi87 Beitrag anzeigen
also meinst u bei einem zweiten weibchen könnte eventuell das selbe auch passieren??

gut dann werde ich dies meinem freund klarmachen und es bei einem belassen...

er hat sich am samstag für sein becken zwergkrebse geholt orangene es wurde gesagt das ich sie in mein becken nicht reinsetzen kann wegen den barschen aber wie würde sich der floridakrebs verhalten?

darauf gab es leider keine antwort vom Fchberater in anführungstrichen ...
Sonja77 ist offline  
Alt 15.06.2009, 13:39   #10
Puppi87
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Einbeck
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok dake für die Hilfe...

Grüße Puppi87
Puppi87 ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.06.2009   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blauer Floridakrebs auf 30L? oggytown Archiv 2009 7 09.06.2009 17:36
blauer Floridakrebs DieSabby Archiv 2009 18 23.01.2009 20:37
Floridakrebs u. Fische DieSabby Archiv 2008 17 21.12.2008 11:00
blauer floridakrebs Luise Archiv 2008 10 28.11.2008 21:14
rampunierter blauer floridakrebs nach häutung letscho1976 Archiv 2003 8 09.07.2003 17:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.