zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2009, 21:49   #1
finya1804
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard komische schwarze häärchen an planzen

hey leute habe ein kleines problem.
meine pflanzen sehen imme so komisch aus. es bilden sich komische schwarzen häärchen oder filtz keine ahnung wie ich das jetzt beschreiben soll auf den blättern. was kann ich dagegen tun??? oder haben die pflanzen ein mangel an nährstoffe?

lg finya
finya1804 ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.07.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.07.2009, 22:19   #2
Snake-Skin
 
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

würd sagen du hast bartalgen / fadenalgen in deinem aq

schau mal hier :Bartalgen
Snake-Skin ist offline  
Alt 18.07.2009, 23:10   #3
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

es wird sich dabei um Algen handeln.
Bitte zum Thema Algen einmal die Boardsuche benutzen.
 
Alt 25.07.2009, 15:33   #4
Thaddeus
 
Registriert seit: 21.07.2009
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fadenalgen

Hallo zusammen

Ich habe ein 60l Becken, dass nun seit 4 Wochen läuft.
Beleuchtet wird es von 2 mal 24W (Trocal/Tropical).
Nun habe ich seit cirka einer Woche ein Problem mit Fadenalgen.
Noch sind sie nicht besonders schlimm. Aber wenn Sie so weiter wachsen, werden Sie in spätestens 2 Wochen zum Problem. (Die 4 kleinen Saugwelse machen sich anscheinend nicht viel aus Fadenalgen.)
Ich glaube, ich habe das Aqua am Anfang zu stark gedüngt.

Frage:

Wie soll ich jetzt vorgehen?

Düngung einstellen?
CO2 Depot abziehen?
Beleuchtung bzw. Beleuchtungszeit reduzieren?
Was haltet ihr von Protalon?

Schönen Gruß Christian
Thaddeus ist offline  
Alt 25.07.2009, 17:15   #5
Garnele
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.950
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

benutze am besten mal die Suchfunktion.
Aber ich hab doch einen Verdacht
Wieviel düngst du denn?
Wieviel co2 gibst du?
wie Lange Beleuchtest du?
Wie ist der Restliche Besatz?
Bitte Poste mal deine Wasser Werte
Garnele ist offline  
Alt 25.07.2009, 17:44   #6
Thaddeus
 
Registriert seit: 21.07.2009
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich dünge einmal die Woche mit einem flüssigen Starklicht Dünger meines lokalen Fachhändlers. (5ml auf 60l)

Ich habe ein CO2 Vorratsdepot von De**erle

Beleuchtung max. 12 Stunden täglich. (Da bei meiner Digital Zeitschaltuhr eine Stunde nur 40 min. betragen, mache ich momentan die Beleuchtung manuell an/aus) Ab nächster Woche wollte ich dann auf 10 Stunden reduzieren mit einer Stunde Mittagspause.

Da das Becken noch am einfahren ist, habe ich lediglich 4 junge Saugwelse als Besatz. Bevor das Algenproblem nicht gelöst ist, werde ich auch keine weiteren einsetzten, da ich mir ein Einsatz von Chemie offen halten möchte.

Die Wasserwerte sind folgendermaßen:

KH 8
Ph 8
CO2 6
N02 0
P04 0,05
Thaddeus ist offline  
Alt 25.07.2009, 17:49   #7
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ersteinmal die Düngung einstellen. Dann mal sehen, was wird.
Wie lange ist die Beleuchtungsdauer?
Protalon wird die Algen evtl. bekämpfen, aber nicht die Ursache für den Algenwuchs. Man muss die Ursache abstellen. Kleine Saugwelse fressen keine Fadenalgen.

EDIT: Also die Beleuchtungsdauer kannst du ruhig reduzieren. Mittagspause kann sinnvoll sein, muss aber nicht unbedingt etwas bewirken. Gerade während der Einlaufphase kannst du ruhig weniger bis gar nicht düngen.

Geändert von Tetraodon08 (25.07.2009 um 17:52 Uhr) Grund: Nachtrag
 
Alt 25.07.2009, 17:59   #8
Thaddeus
 
Registriert seit: 21.07.2009
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ihr tippt also auf Überdüngung?

Gut möglich, da ich beim befüllen auch noch Wasseraufbereiter verwendet habe.

Wäre ein Teilwasserwechsel von 50% eventuell Sinnvoll?
Thaddeus ist offline  
Alt 26.07.2009, 00:31   #9
Miichii
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Fang erstmal mit nem grossen WW an, 50% und denn dünge erstmal garnicht. Was hast du überhaupt für Pflanzen? Vielleicht hast du ja auch nur Wurzelzehrer und deine Düngung bringt garnichts.
Miichii ist offline  
Alt 27.07.2009, 00:54   #10
Thaddeus
 
Registriert seit: 21.07.2009
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wasserwechsel wäre vollzogen.

Pflanzen:

Javamoos
Schwertpflanzen
Wasserkelche
Thaddeus ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.07.2009   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwarze Salmler haben Komische Flecken!!! ganandoor56 Archiv 2009 8 18.03.2009 14:09
Planzen im Quarzsand Thorsten-1 Archiv 2004 8 29.04.2004 22:31
Lavastein hat weiße Häärchen - Was für algen sind das? Razor_x Archiv 2003 5 01.09.2003 11:17
Welche Planzen??? Inci Archiv 2003 11 05.05.2003 08:50
Planzen aus dem Wasser cher Archiv 2002 7 07.01.2002 18:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.