zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2009, 10:19   #1
heiko22091971
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.245
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard warum??

moin,

wieso sind eigentlich fast alle einsteiger so unfähig sich ihre informationen mal selbst zu suchen?
wenn es nach der suche noch verständnisfragen gibt, seh ich das ein, ist ja bei mir nicht anders. aber, die grundlegenden dinge sind doch durch lesen nicht so schwer nachvollziehbar.

beispiele: zu gross werdende fische für zu kleine aq
anpassen von wasserpararmetern an die bedüfnisse der fische
auswahl von pflanzen
fischsuppe, wer passt zu wem
und, und, und

so nu mal los
heiko22091971 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.10.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.10.2009, 10:45   #2
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ganz einfach Faulheit. Ich will mich mal als Beispiel nennen (geht ja auch nicht anders) wie ich vorgehe wenn ich einen neuen Fisch kaufen will:

1. Aquarienatlas um mal grob einen Überblick zu bekommen

2. Schaue ich meine anderen Bücher bzw. Zeitschriften durch

3. Wenn ich da nix finde muss Amazon herhalten um mir 1-2 Bücher zu bestellen am liebsten ein älteres Exemplar oder eins von einem ausländischen Autor (das ins Deutsche übersetzt wurde) aus dem einfachen Grund in den neuen Büchern steht sowieso immer das selbe drin und man hat heute sowieso nur die Auswahl zwischen etwa 10 Autoren die für 3 Verlage schreiben einige Autoren hatten sogar noch nie selbst ein Becken

4. Frage ich bei Vereinskollegen nach wer den Fisch schon hatte

5. Ist der Händler dran es gibt auch gute Händler auf die man sich verlassen kann

6. Jetzt geht es mit dem I-net weiter und die erste Anlaufstelle ist dort:

http://www.fishbase.org/search.php

dann kommt:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwik...=Main.HomePage

weiter geht es mit:

AquaNet - Lexikon

Sollte das immer noch nicht reichen wird erst mal noch Tante google befragt nach haltungsberichten.

Sollte das immer noch nicht reichen geht es bei solchen Seiten weiter:

AQUARIUM GUIDE - Fische - Pflanzen - Technik - Wirbellose

Das Zierfischverzeichnis - Das Lexikon über Zierfische

Sind dann immer noch Fragen offen dann frage ich in Foren nach wobei ich dann meist nicht in Alggemeinforen nachfrage sondern in speziellen Foren wo meist mehr Kompetenz zu der Fischart sitzt als in Allgemeinforen.

Zu guter letzt bin ich dann dran auch wenn ich mich unbeliebt mache aber nach ca. 1/2 Jahr habe ich den Fisch dann bei mir im Becken im Griff dann fange ich an etwas zu Experimentieren mit Wasserwerte, Futter, Wasserwechsel, Beifische, Einrichtung ect. um eigene Erfahrungen zu sammeln. Natürlich nicht alles auf einmal und schlag auf schlag sondern langsam.

Das ganze Prozetere ist natürlich nicht in einem Tag erledigt sondern dauert seine Zeit. Da ist eine Frage im Forum schon um einiges einfacher da bekommt man 5 Antworten in drei Stunden und fängt dann selbst an zu wurschteln. Wenn das 8 Wochen gut geht meint man, man wäre Experte aber wenn die Fische nach 9 Wochen eingehen wird dann nix geschrieben davon sondern es kommen wieder Beiträge ala: Passt Fisch xyz zu meinem Besatz?
K-town ist offline  
Alt 06.10.2009, 10:54   #3
Inni
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: nähe Dresden
Beiträge: 1.003
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

warum unfaehig?

fuer ein neueinsteiger ist erst mal alles klar: AQ aus dem laden (immerhin nicht der bucht gekauft), fachkundige beratung etc.
2 monate alles klar.
dann kommen fragen oder probleme und wendet sich an ein forum:
- zu seiner frage gibt es 100 eintraege, von 200 usern mit 400 verschiedenen meinungen, das alles in einem fachchinesisch das es sich das passende fuer sich sowieso nicht heraus finden KANN
- erste antwort die er bekommt: alles scheisse, falsch fische, falsches wasser, und ueberhaupt ....
- dabei glaubte er sich fachkundig beraten gewesen
- wenn er das aeussert kommt die naechste keule *erst informieren, dann etc...*
- dann kommen meist noch 20% eintraege wie *also ich denke ..... kenn mich aber nicht so genau aus* - meinungen
=> chaos perfekt


ich kann da jedem nachfuehlen. und am ende will er doch keinen belasten, doch die fuer ihn spezifischen informationen passend fuer seine AQ heraus zufinden. er will doch nur das beste fuer seine pfleglinge.

daher: gut das sie hier fragen und nicht den porzelan express nehmen. den ersten schritt getan, um zu begreifen, um was fuer ein sensibles oekosysthem es sich hier handelt.


PS: will nicht zu manchem geistreichen kommentar von manchen usern die ersten fragen raus suchen wollen ......
Inni ist offline  
Alt 06.10.2009, 11:03   #4
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

das sind dann die:

Zitat:
Wenn das 8 Wochen gut geht meint man, man wäre Experte aber wenn die Fische nach 9 Wochen eingehen wird dann nix geschrieben davon sondern es kommen wieder Beiträge ala: Passt Fisch xyz zu meinem Besatz?
Nur geben sie nach zwei Wochen schon selbst eine Antwort anstatt Fragen zu stellen.
K-town ist offline  
Alt 06.10.2009, 13:16   #5
MichiundIrene
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 920
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

weil sich dann so ein Forum totlaufen würde wenn niemand mehr was fragt ? Und wenn ich meine Fragen so anschau - nach 3-4 Antworten ist Ende..... dabei wäre bei manchen Dingen einfach ein Meinungsaustausch lustig und das ist doch der Sinn eines Forums oder ? Ich schau eigentlich immer mit der Suchfunktion - aber alles find ich trotzdem nicht weils dann in irgendeinem anderen Thread zu einem anderen Thema nebenbei erwähnt wird .... und eigentlich gehts ja ums diskutieren oder nicht ?
MichiundIrene ist offline  
Alt 06.10.2009, 14:11   #6
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

@inni
genau das ist das problem. viele gehen zum händler und MEINEN sie wären da gut beraten. nur die hauptaufgabe eines händlers ist zu verkaufen. die beratung rangiert da immer an 2. stelle und genau da liegt der haken.

ich hatte vor eineiger zeit in unserem zoogeschäft eine heftige diskussion vor einer kundin mit dem zhändler. sie fragte nach etwas gegen schnecken und sagte ausdrücklich dazu es ist ein 80er becken. was hat er ihr wohl verkauft? dreimal darfst du raten.

ich hab da drin nen halben herzanfall bekommen und alng mit ihm rumdiskutiert, ich bin sogar zum chef gegangen und habe mich beschwert.

und ich habe ein gutes ergebnis errreicht. mittlerweile führt das geschäft auch andere schmerlenarten, die für kleinere becken geeignet sind und raubschnecken

soviel zur beratung beim händler... mein ps haben ihr dasein auch in einem 60er becken begonnen :-(

@ heiko
neben den teilweise haarsträubenden sog. "beratungen" der händler. gibts in der aquaristik ein großes problem. du kannst nix über einen kamm scheren. frage 10 aquarianer zu einem bestimmten thema und du bekommst sicherlich 15 verschiedene meinungen. ebenso wie im netz. schau doch mal teilweise die beckengrößenangaben der verscheidenen seiten an, da gibts teilweise diskrepanzen von nem halben meter.
also geh ich doch in ein forum und frag erst mal.. ist auf jeden fall besser als einfach ahnungslos rumzuwurschteln

@kai
hast vollkommen recht, nur was soll man dagegen tun?

@irene
dem stimm ich vollig zu ^^

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 06.10.2009, 14:35   #7
Lake28
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 15 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Jetzt melde ich mich mal als Anfänger!
Ich habe auch zum Anfang viele Fehler begangen und auch viel Blödsinn erlebt (Feuerschwanz etc.) obwohl ich mich vorher imformiertt hatte ich bin extra wegen den Feuerschwanz in 5 Geschäfte gefahren und habe die selbe Frage gestellt alle meinten DAS GEHT. Im Internet waren die Meinung auch sehr geteielt. Also hohlte ich einen! tja hat teils geklappt dann kamm der Molly aus war der Spaß. Im Moment habe ich zugegebener Weise eine Fischsuppe. Es funktioniert super alle sind agiel etc. Aber ich weiss eben auch das ich definitiv nicht alles richtig gemacht habe obwohl ich mich imformiert habe! Also war ich in der Hinsicht auch nicht faul da ich mich 1 Jahr lang immerzu imformiert habe wie das geht habe mit Kollegen (wenn auch nur in der Werkstatt) darüber gesprochen im Laden gefragt usw. aber als Anfänger ist man nicht unfehlbar UND IHR AUCH NICHT!!! Jeder hat klein angefangen und da sollte das Verständniss glaube ich über alles andere siegen. Weil ich arbeite an meinem Besatz. Ich hatte sogar Marmorpanzerwelsnachwuchs (darauf bin ich irgendwie stolz ) nur ich habe eben auch definitiv kein perfektes Aquarium! Im Gegenteil ich bin weit davon entfernt. Aber ich will dazu lernen und deshalb frage ich hier oft nach aus reinen interesse!
Lake28 ist offline  
Alt 06.10.2009, 14:53   #8
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

ja schon. jeder macht fehler, aber es ist fatal, diese fehler auch an andere weiterzugeben und als richtig zu verkaufen.. siehe die diskussion mit den rüsselbarben.

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 06.10.2009, 15:12   #9
Lake28
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 15 Danke in 4 Beiträgen
Standard

In diesem Thread empfehle ich es gar nicht ichb stelle mehr die Frage ob 2 für ihn/sie möglich sind!
Lake28 ist offline  
Alt 06.10.2009, 17:26   #10
rabuf
 
Registriert seit: 02.12.2008
Beiträge: 1.678
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin!
Im allgemeinen kann man die täglich grüßt das Murmeltier-Freds auf Faulheit zurückführen.
Um jetzt auf den schon in diesem Fred eingegangenen Feuerschwanz einzugehen: In keiner mir bekannten Literatur wird ein Feuerschwanz für kleine (<500l) empfohlen. Man hätte nur ein gutes Buch lesen müssen und alles wäre klar gewesen. So sieht es auch bei einigen problematischen Kombinationen aus, für die es eine Negativempfehlung gibt.
Um auf die Aussage "meine Fische fühlen sich pudelwohl": Stellt sich erst heraus, wenn sich der Besatz durch Krankheiten bereinigt hat.

Gruß Erik
rabuf ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.10.2009   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum nur Moderatoren? Michelchen Archiv 2004 3 04.01.2004 21:19
Warum Mama? DieGroßeKleine Archiv 2003 17 11.12.2003 22:53
Warum.... Gerrit_1987 Archiv 2003 1 03.11.2003 12:45
AS tod, warum? Juli87 Archiv 2003 4 23.03.2003 12:04
warum bin ich nur bei QUAM... HoltiWilan Archiv 2002 9 15.10.2002 10:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:11 Uhr.