zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2009, 15:29   #1
bella
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: erfurt
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Goldener Antennenwels tot. Warum

Mein goldener Antennenwes ist tot und ich weis nicht warum. Könnt ihr mir helfen?
Gestern hat er noch ganz normal gefressen
Heute früh hatte er sich an der Pumpe ein ruiges Plätzschen gesucht ich dachte er putzt die pumpe, jetzt glaube ich das es ihn da schon nicht so gut ging.
Jetzt ist er tot
Er hat einen sehr dick aufgeblasenen Bauch und Eingefallene Augen.

Ist es fur die anderen fische Ansteckend oder nicht was kann ich machen?

er hatte schon seit 2 monaten bei mir gewohnt, Jetzt ist seine frau Witwe und ich glaube sie ist Schwanger sie nimt zumindest seit 2 Wochen zu.
bella ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.11.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2009, 15:52   #2
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ist jetzt keine befriedigende Antwort aber sowas passiert. Wenn es öfter Vorkommt würde ich ganz schnell den Händler wechseln.
Bevor du aber einen neuen Fisch in das Becken einsetzt solltest du min. 4 Wochen warten bis du neue Fische kaufst um festzustellen ob es nur ein Einzelfall war. Ausserdem wie immer meine Empfehlung kaufe dir ein Quarantänebecken das sollte eigendlich zu jedem noch so kleinem Aquarium dazu gehören.
K-town ist offline  
Alt 19.11.2009, 16:00   #3
Szusy
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Düsseldoof :-)
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Bella,

Das könnte Bauchwassersucht sein, muss aber nicht unbedingt, ein Foto wäre nicht schlecht wenn Du kannst...und noch ein paar andere Infos, Wasserwerte,
Besatz ect
Tut mir jedenfalls leid um Deinen Wels


Liebe Grüsse

Szu
Szusy ist offline  
Alt 19.11.2009, 21:51   #4
bella
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: erfurt
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Foto möchte ich mir ersparen.
Ich war so froh das ich ein pärschen hatte was schon fortpflanzungsfähig war ( egal das die Frau ein Albino war) und jetzt wider allein.

Ich glaube es ist die Bauchwassersucht gewessen, habe näher geschaut und hab gesehen das im bauchraum wasser ist die Schuppen haben auch abgestanden. Ich würde auch sagen das er sehr gestunken hat.

Wasserwerte sind ok hab so einen 5 in 1 test ( sinpel).

im AQ sind : 9 Guppys, 2 Mollis, 1 Koischwertträger, 2 Saugschmerlen, 2 Dornaugen, 1 Fiederbartwels, 1 Albinowels, 5 Apfelschnecken und guppy Babys????

In wieweit ist es ansteckend für die anderen fische?
Habe etwas von salz gehört was man ins wasser rein macht was die Abwehrkräfte verbessern soll wieviel muss ich in ein 80 l Becken rein machen?
bella ist offline  
Alt 19.11.2009, 23:38   #5
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

zum Thema Krankheiten (unter anderem auch Bauchwassersucht) siehe dir mal diese Links an. Da steht etwas zur Ansteckung und Behandlung.
 
Alt 20.11.2009, 10:11   #6
URi
 
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Weinheim
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bella Beitrag anzeigen
Jetzt ist seine frau Witwe und ich glaube sie ist Schwanger
Immer diese "Vermenschlichung"
Es war nicht "seine Frau", sondern das Weibchen
Es kann keine Witwe sein, denn Fische heiraten nicht.
Und es ist nicht schwanger, sondern trächtig.
URi ist offline  
Alt 20.11.2009, 13:08   #7
Mona6464
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Raum Nienburg/Weser
Beiträge: 597
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Könnte möglicherweise mit der Pünktchenkrankheit zusammenhängen die du im Becken hattest.

LG Mona
Mona6464 ist offline  
Alt 20.11.2009, 13:49   #8
bella
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: erfurt
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Meine Pünktschenkrankheit ist schon lange weg gewessen und ich hatte nur einen wildguppy als verlust den hatte es schwer getroffen.
Der wels hatte immer gut gefressen die tabletten und ab und zu obst/ gemüsse. Sonnst ist er den ganzen tag am holz auf und ab.
Hab jetzt erst mal einen TWW gemacht und beobachte alles genau.
Den restlichen Fischen geht es gut eines meiner guppys hat sogar junge bekommen.
Ich werde jetzt erst mal ne zeit warten und mir dan probieren wieder einen Godenen wels und ein Koischwertträger mänschen zu hollen. Das ist hier gar nicht so einfach ran zu kommen gibt es selten im Handel.
bella ist offline  
Alt 20.11.2009, 15:42   #9
Kampffischfan97
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: 66806 Ensdorf
Beiträge: 661
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Tut mir sehr leid...aber:
1.Seine Gehne leben (wahrscheinlich) weiter
2.Vor 2 Jahren habe ich mir 2 AWelse gekauft.3 Wochen später ist der eine gestorben.Dem Anderen geht es gut.


LG KFF97
Kampffischfan97 ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche "Goldener"oder ALBINO Ancistrus Weibchen Lord _Kugel Archiv 2004 11 05.05.2004 09:08
Antennenwels weibchen jagt Antennenwels männchen diddy2 Archiv 2004 11 24.04.2004 17:28
Amano, Goldener Schnitt, AQ Einrichtung : Links - Sammlung Nawrat Archiv 2004 11 22.02.2004 19:38
Goldener Schnitt Par Archiv 2003 6 05.11.2003 08:26
AS tod, warum? Juli87 Archiv 2003 4 23.03.2003 12:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.