zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2009, 23:38   #1
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ein Fisch mit Pünktchen ? und nu ?

Moin, mal wieder ne Frage zur Pünktchenkrankheit, denke ich zumindest...

also, zu allererst

Becken: 80cm Juwel (ca.120LBrutto)
Wasserwerte, alle top ^^ laut Händler
Läuft seit 2 Wochen, aber mit 50% altem Aquariumwasser und "altem" Filter, also ist eingelaufen ^^
Besatz: 3 Fadenfische, 4 Siam. Rüsselbarben, 20neons, 3 blaue Antennenwelse, 2 LDA 015, 3 Dornaugen, 1Pärrchen SBB

Hab heute Morgen einen Platy (Bekam sein Gnadenbrot bei mir im Becken) entdeckt, der 2 oder 3 weiße Pünktchen auf seiner Schwanzflosse hatte. Den Platy hab ich mittlerweile seit 4 Wochen von einem freund übernommen, dessen Aquarium geplatz war ^^ er hatte überlebt und hat seit dem bei mir sein Gnadenbrot bekommen.

Habe das arme Tier sofort rausgeangelt und in mein QuarantäneBecken gepackt (54L Becken das zur Zeit als Pflanzenbecken dient) aber beim einsetzen noch, schwamm er bereits tot an der Oberfläche.

So nun die Frage : Muss ich jetzt in dem 120er gegen Pünktchenkrankheit behandeln oder wie is das ? bei dem restlichen Besatz noch nix entdeckt. !

(bitte keine Kommentare zu dem Besatz, ich weiß der ist nicht optimal und an einer Lösung wird bereits gearbeitet bzw. geklebt )
xXBacardiXx ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.11.2009   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.11.2009, 23:49   #2
Bjoern
 
Registriert seit: 17.11.2009
Ort: Nähe Bremen
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn die anderen Fische keine Symthome zeigen nein.
Bei einem neuen Bewohner kann es sein das sein Immunsystem den Stamm
des Parasiten (der schon im Becken ist) nicht kennt und dementsprechend schwach in der Gegenwehr
ist. Ist wie eine Art Grippeimpfung. Die anderen kennen logischerweise
"ihren" Parasiten und können gut gegenhalten.

Das ist sehr vereinfacht erklärt, sollte aber reichen. Beobachte in nächster
eit einfach weiter, dann es kann sein das durch den infizierten Fisch
(eigentlich ist jeder fisch immer infiziert, nur in gleichmäßiger Symbiose)
eine erhöhte Anzahl an Schwärmern den anderen das LEben schwer macht...
Bjoern ist offline  
Alt 21.11.2009, 11:51   #3
Tetraodon08
Standard

Hallo,

bei Ichtyo muss das gesamte Becken behandelt werden, da diese Krankheit ihr Schwärmer im Becken hat. Also die Erreger schwimmen frei im Wasser und heften sich an Pflanzen oder Bodengrund.
Es nützt also nichts, wenn man den befallenen Fisch heraus nimmt und seperat behandelt. Auch das Becken, in dem er vorher war muss behandelt werden.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 21.11.2009, 11:56   #4
Bjoern
 
Registriert seit: 17.11.2009
Ort: Nähe Bremen
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tetraodon08 Beitrag anzeigen
Hallo,

bei Ichtyo muss das gesamte Becken behandelt werden, da diese Krankheit ihr Schwärmer im Becken hat. Also die Erreger schwimmen frei im Wasser und heften sich an Pflanzen oder Bodengrund.
Es nützt also nichts, wenn man den befallenen Fisch heraus nimmt und seperat behandelt. Auch das Becken, in dem er vorher war muss behandelt werden.
Schwärmer sind immer in einem Becken, kein Becken ist Ichthyo-frei.
Die Krankheit bricht nur für uns sichtbar aus wenn das Immunsystem der
Fische der Anzahl der Schwärmer nicht gewachsen ist. Das ist meistens der
Fall wenn wir uns einen Ichthyo-Stamm mit einem anderen Fisch einschleppen.

Man muss von Fall zu Fall unterscheiden, hat einer meiner Neuzugänge
sichtbare Sympthome habe ich meistens den einen behandelt, alle anderen
kamen selbst damit klar...
Bjoern ist offline  
Alt 21.11.2009, 12:03   #5
Tetraodon08
Standard

Hallol,

klar sind die Schwärmer immer im Becken und befallen meist nur Fische, die schon geschwächt sind.
Aber durch die medikamentöse Behandlung werden einige Schwärmer abgetötet, so dass ein Neubefall nicht zu stark ausfällt. Ichtyo kann auch gesunde Fische befallen, wenn die Erreger in einer großen Menge auftreten.
Je mehr Erreger im Wasser schwimmen, dest so stärker verläuft die Krankheit und führt anschließend zum Tod.
Bei weniger Erregern, kann der befallende Fisch sich noch dagegen wehren und die Heilungschancen stehen gut.
Wenn ich nur den einen befallenen Fisch behandel, nutzt das nichts. Ich töte zwar die Erreger ab, aber sobald er im Wasser ist, wird der Erreger wieder auf ihn übergehen.
Deshalb sollte man die Erreger auch im Wasser abtöten.
Allerdings reicht das alleine noch nicht aus. Man muss auch die Haltungsbedingungen optimieren, da Ichtyo oft eine "Stresskrankheit" ist.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:44   #6
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Moin, hab also von ner Bekannten heute nachmittag Punktolol bekommen und mit der Behandlung begonnen....hab nen zweiten Filter reingehauen um mehr bewegung und mehr sauerstoff ins Wasser zu bekommen.

Gibt es da noch was wo ich drauf achten sollte ?? kein Licht oder aktivkohle filtern oder so ??? hab Momentan irgendwie keine Moneten noch großartig was zu kaufen ^^
xXBacardiXx ist offline  
Alt 23.11.2009, 06:37   #7
cinnamon_lady
 
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 326
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja, kein Licht ist gut. Aber Aktivkohle natürlich erst nach Abschluss der Behandlung, sonst könntest du dir das Medikament ja sparen.
cinnamon_lady ist offline  
Alt 23.11.2009, 12:26   #8
Tetraodon08
Standard

Hallo,

ich lasse immer das Licht an. Konnte keine Beeinträchtigung feststellen. Nur eben kein UV-Klärer oder keine anders absorbierenden Filtermedien. Die erst nach der Behandlung.
Steht denn irgend etwas wegen der normalen Beleuchtung auf dem Packzettel?
Tetraodon08 ist offline  
Alt 23.11.2009, 15:01   #9
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ne steht nix drauf, habs nur schon mehrfach hier im forum gelesen ^^ deswegen kam ich drauf....als ich grade das licht anmachte, um zu schauen ob es mehr Pünktchen geworden sind (sind mehr), musste ich feststellen, das im dunkeln mein Aquarium gegärtnert wurde ^^
xXBacardiXx ist offline  
Alt 23.11.2009, 18:50   #10
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo.
Falls das Punktol nichts bringt, schau mal hier

http://www.zierfischforum.info/krank...tml#post459674
DarkPanther ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2009   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pünktchen Ollijo Archiv 2009 3 29.04.2009 10:32
W.Pünktchen krankheit Fischfan--Jan Archiv 2008 4 21.10.2008 11:46
Weiße Pünktchen Nadja Archiv 2002 6 01.01.2002 00:25
Pünktchen Mastermind Archiv 2001 26 25.12.2001 19:03
Pünktchen auf den Gubbys Archiv 2001 3 02.11.2001 19:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:14 Uhr.