zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2009, 21:28   #11
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von der amateur Beitrag anzeigen
ich weiss net, wie oft es in diesem forum schon gesagt wurde, aber verlasse dich nicht auf händler, in diesem fall glaube ich, dass er nur wollte, dass deine fische verrecken, sodass du sie nicht behandelst und neue bei ihm kaufst

hör einfach nicht auf ihn, das ist ein ***

ok, sehe ich momentan genauso....
was soll ich denn jetzt machen???
Hab mir gerade folgende Seite angeschaut:
drtaWiki : DiagnoseKrankheiten / Bauchwassersucht

So wie da der Guppy aussieht war der erste genauso!!

Ich habe aber auch gelesen, das man Furanol reintun sollte.
Das haben wir gemacht!!! 2 Wochen lang.

Ich weiß echt nix mehr!!

Geändert von Prydwynn (09.12.2009 um 21:30 Uhr) Grund: schimpfworte editiert
sandy3768 ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2009   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2009, 21:29   #12
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

mal langsam. was es letztlich war ist ja jetzt geklärt. offen ist die frage, was noch zu tun ist. außerdem ist es wohl wenig hilfreich auf die händler zu schimpfen

bei verpilzung empfiehlt sich salzbehandlung (genaues vorgehen bitte ergoogeln). zusätzlich würde ich dem wasser erlenzäpfchen und/oder seemandelbaumblätter zugeben. das stärkt erstens die abwehrkräfte der tiere und 2. wirken sie auch auf natürliche weise desinfizierend


gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 09.12.2009, 21:31   #13
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
hallo

mal langsam. was es letztlich war ist ja jetzt geklärt. offen ist die frage, was noch zu tun ist. außerdem ist es wohl wenig hilfreich auf die händler zu schimpfen

bei verpilzung empfiehlt sich salzbehandlung (genaues vorgehen bitte ergoogeln). zusätzlich würde ich dem wasser erlenzäpfchen und/oder seemandelbaumblätter zugeben. das stärkt erstens die abwehrkräfte der tiere und 2. wirken sie auch auf natürliche weise desinfizierend


gruß
pry

Wir haben Erlenzapfen ca. 10 Stk drin, auch 2 Seemandelbaumblätter.
Reicht eine Salzbehandlung aus??

Soll ich die Amanogarnelen raus nehmen??
sandy3768 ist offline  
Alt 09.12.2009, 21:32   #14
der amateur
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

erstma sorry für die beschimpfugen, aber ich konnte mich net im zaum halten, und prydwynns tipps kannste ausprobieren, hoffentlich klappts!
der amateur ist offline  
Alt 09.12.2009, 21:34   #15
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Kannst du mir eine Seite empfehlen in google wo das mit der Salzbehandlung drin steht??
sandy3768 ist offline  
Alt 09.12.2009, 22:40   #16
der amateur
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Krankheiten: Infektiöse Bauchwassersucht

Die Infektiöse Bauchwassersucht ist eine Krankheit die sehr schlecht behandelt werden kann und bei der die Behandlung nur in einigen seltenen Fällen erfolgreich ist. Ob Viren oder Bakterien für die Krankheit die Ursache sind ist noch nicht geklärt. Die Bakterien der Gattungen Aeromonas und Pseudonomas sind jedenfalls an der Erkrankung beteiligt.

Neon mit Infektiöser Bauchwassersucht

Geändert von Prydwynn (10.12.2009 um 11:38 Uhr) Grund: bild entfernt wegen copyright
der amateur ist offline  
Alt 09.12.2009, 22:48   #17
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
hallo

mal langsam. was es letztlich war ist ja jetzt geklärt. offen ist die frage, was noch zu tun ist. außerdem ist es wohl wenig hilfreich auf die händler zu schimpfen

bei verpilzung empfiehlt sich salzbehandlung (genaues vorgehen bitte ergoogeln). zusätzlich würde ich dem wasser erlenzäpfchen und/oder seemandelbaumblätter zugeben. das stärkt erstens die abwehrkräfte der tiere und 2. wirken sie auch auf natürliche weise desinfizierend


gruß
pry
Zitat:
Zitat von der amateur Beitrag anzeigen
Krankheiten: Infektiöse Bauchwassersucht

Die Infektiöse Bauchwassersucht ist eine Krankheit die sehr schlecht behandelt werden kann und bei der die Behandlung nur in einigen seltenen Fällen erfolgreich ist. Ob Viren oder Bakterien für die Krankheit die Ursache sind ist noch nicht geklärt. Die Bakterien der Gattungen Aeromonas und Pseudonomas sind jedenfalls an der Erkrankung beteiligt.

Neon mit Infektiöser Bauchwassersucht

Ja das weiß ich....aber was soll ich denn jetzt tun....

Bin fast alles am Aufgeben.....
Auf den Fachmann soll ich nicht hören....
Was ratet ihr mir denn???

Salzbehandlung, wieviel auf 112 L?
Amanogarnelen raus??

Bitte versteht mich, ich weiß bald nicht mehr was ich tun soll.

Geändert von Prydwynn (10.12.2009 um 11:38 Uhr) Grund: bild entfernt wg copyright
sandy3768 ist offline  
Alt 09.12.2009, 23:00   #18
der amateur
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

das wichtigste: keine panik, ruhig bleiben, sonst wird alles nur schlimmer,
auch wenns wenig sinn hat, google mal nach bauchwassersucht-behandlungen, vielleicht ist es noch nicht zu spät...
der amateur ist offline  
Alt 09.12.2009, 23:04   #19
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

schau mal zb hier
drtaWiki : DiagnoseBehandlungen / Salzbehandlung

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 10.12.2009, 07:18   #20
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
hallo

schau mal zb hier
drtaWiki : DiagnoseBehandlungen / Salzbehandlung

gruß
pry

Hallo,
das ist ja ganz hilfreich.
Aber da steht, das Welse es nicht vertragen würden.
Wir haben aber Welse drin!!
Was ist mit Amanogarnelen, vertragen die das?

Wäre super wenn ihr mir bei diesen Fragen noch helfen könntet!

LG Karoline
sandy3768 ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.12.2009   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!! Ich verzweifle langsam!! RS-MH Archiv 2004 15 27.04.2004 09:38
ich verzweifle!!!!!! ryker1 Archiv 2004 7 25.02.2004 15:41
Hilfe!! weisses zeugs am glas. Kalk? Algen? Hilfe!! eni_l Archiv 2003 11 21.08.2003 17:15
Ich verzweifle, meine Pflanzen kümmer hoch 10 trotz Ferrd. JFK80 Archiv 2002 33 04.12.2002 12:13
ich verzweifle noch ! Randy Archiv 2001 5 24.12.2001 18:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.